Von BoD zum kleinen Verlag

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Von BoD zum kleinen Verlag

von skipteuse (19.03.2011, 12:48)
Jippie, yeah! Wow, cool! Das hat der Rosenheimer Verlag ja mal wirklich richtig gut hinbekommen. Mein neu verlegter Roman "Meine Berliner Kindheit" als HARDCOVER sieht echt spitze aus - und fühlt sich auch so an! VIELEN LIEBEN DANK!
Wie ihr lest, freue ich mich gerade total, denn pünktlich zu meiner Lesung morgen auf der Leipziger Buchmesse hat mir der Verlag auch noch - knapp aber rechtzeitig - die Flyer und meine Freiexemplare geliefert. (Hätte den Postboten knutschen können! :)

Und nach dem leidigen Thema bei BoD, was dickere Bücher angeht, bin ich jetzt wirklich sehr glücklich - endlich mal keine Kompromisse, was das magische Dreieck "Seitenzahl, Produktion und Preis" angeht: Ein wunderschönes Hardcover, 300 S. und das zu einem moderaten Preis von 9,95 EUR (Jetzt kann der Verkauf ja losgehen cheezygrin ) YES!

Ich grüße euch und die Märzsonne überschwenglich.

Bis in Kürze,
Barbara

PS. Wer schon mal schauen möchte:
http://www.amazon.de/Meine-Berliner-Kin ... 268&sr=1-8

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (19.03.2011, 12:54)
Herzlichen Glückwunsch, liebe Babs!
Ich durfte das Buch ja schon am Donnerstag in Leipzig auf der Messe in Augenschein nehmen & in Händen halten. Es ist einfach wunderbar!
Für morgen drücke ich dir natürlich alle Daumen - und selbstverständlich wäre ich dabei, wenn ich nicht just morgen arbeiten müsste.

Nicht nur von der Aufmachung her, sondern auch wegen des Inhalts kann ich dieses Buch von ganzem Herzen empfehlen.

Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (19.03.2011, 13:34)
Toll, Barbara, meinen herzlichen Glückwunsch! Ich kann bestens nachfühlen, wie dein Herz mit der Märzsonne gemeinsam lacht!

Ganz liebe Grüße und ein weiter sonniges Wochenende wünscht

Anke

Benutzeravatar
Alexandra Glander
Beiträge: 16
Registriert: 04.03.2011, 21:13

Gratuliere!

von Alexandra Glander (19.03.2011, 15:05)
Super! thumbbup
Ich freu mich mit Dir!

Alles Liebe für Deinen morgigen, großen Auftritt und dass viele Menschen sich gerufen fühlen, Dein Buch zu erwerben!

Toll gemacht! thumbbup

Grüße aus dem bewölkten Österreich (leider keine Märzsonne und viiiiiel Wind :( )
~ Alexandra Glander ~
Leo - Das tollpatschige Schaf

Autorenwebseite (inkl. Lesermeinungen und "Blick ins Buch"): http://alexandraglander.bodautor.de
Künstlerwebseite: http://glandas.jimdo.com
Energetikwebseite: http://www.glandas.com

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 1099
Registriert: 08.12.2009, 17:35
Wohnort: die Mords-Eifel

Re: Von BoD zum kleinen Verlag

von Manu (19.03.2011, 17:50)
skipteuse hat geschrieben:
(Hätte den Postboten knutschen können! :)


Und was meint dein Freund dazu? :wink:

Ich graturliere dir zu dem Buch und wünsche viel Erfolg. thumbbup

Benutzeravatar
Carelly
Beiträge: 41
Registriert: 22.06.2010, 10:29

Re:

von Carelly (19.03.2011, 18:16)
Das ist ja klasse! Herzlichen Glückwunsch, liebe Barbara!

Ich wünsche dir ganz, ganz viel Erfolg!

Viele Grüße,

C.
Urban-Fantasy: "Das erste Element erwacht" (2010)

Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 821
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re:

von ricochet (19.03.2011, 18:31)
Herzliche Gratulation! So ein timing klappt normal auf Bestellung nicht. thumbbup Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist echt Spitze. Für mich als ehem. Verleger sieht das fast nach einer Fehlkalkulation aus. Hoffentlich bleibt da für Dich auch noch was übrig. Alles Gute bei der Lesung.

LG

rico
Texte mit Pfiff.

Benutzeravatar
Max
Beiträge: 412
Registriert: 01.02.2011, 17:38
Wohnort: Brandenburg

Re:

von Max (19.03.2011, 20:06)
cheezygrin
Sorry. Gleich zweimal gesendet.
Zuletzt geändert von Max am 19.03.2011, 20:17, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Max
Beiträge: 412
Registriert: 01.02.2011, 17:38
Wohnort: Brandenburg

Re:

von Max (19.03.2011, 20:10)
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg auch von mir. thumbbup
Der Preis für dein Buch ist wirklich günstig.
@Ricocet
Du warst mal Verleger ?? Warum machst du das nicht mehr??
Du könntest uns doch alle reich und berühmt machen. :D[/quote]
@ Manu
Mann muß doch auch mal gönnen können. :D

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (20.03.2011, 19:17)
Gratuliere, Barbara! thumbbup Der Preis ist wirklich erstaunlich günstig. Der wird den Verkäufen ganz sicher nicht im Wege stehen.

Viel Erfolg bei der Lesung morgen wünscht
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Jens D.

Re:

von Jens D. (21.03.2011, 08:31)
Hardcover 300 Seiten 9,90 € ? Irgend etwas mache ich falsch...

malschaun
Beiträge: 481
Registriert: 29.05.2009, 17:31

Re:

von malschaun (21.03.2011, 09:04)
Glückwunsch thumbbup und viel Erfolg.

Was dann natürlich jeden von uns hier in absehbarer Zeit interessiert:
WO verdient man mehr: beim Verlag oder bei BoD? cheezygrin

Grüße

Benutzeravatar
MarleneGeselle
Beiträge: 981
Registriert: 09.02.2009, 13:27
Wohnort: Hettingen

Re:

von MarleneGeselle (21.03.2011, 09:15)
Alles Liebe und Gute und viel Erfolg. thumbbup thumbbup thumbbup
Es gibt kein größeres Laster als Tugend im Übermaß.
www.marlenegeselle.de

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Lesung Erfahrungsbericht

von skipteuse (21.03.2011, 13:13)
Vielen lieben Dank!
(Die ersten Bestellungen habe ich auch schon ...)
-------------

Wen es interessiert, hier noch ein kleiner "Erlebnisbericht" bzgl. der Lesung auf der Leipziger Buchmesse meinerseits:

"Meine Lesung auf der Leipziger Buchmesse

Als Bazille auf zwei Beinen trete ich mittags den Weg zu meiner ersten Lesung auf der Leipziger Buchmesse an.
Trotz einer, aufgrund meiner schweren Erkältung wenig erholsamen Nacht, schaffen wir es, uns auf den Weg zu machen - wenn auch etwas spät … Doch nach einer guten Stunde Flug äh Fahrt über die Autobahn kommen mein Lebensgefährte und (Autoren-)Kollege Marco bei schönstem Frühlingswetter in Leipzig an. Sofort bin ich wieder vom Ambiente der Messe verzaubert, heute aber natürlich - trotz der erschöpfenden Krankheitssymptome - doppelt euphorisch, schließlich wurde ich vom Verlag ganz offiziell eingeladen, hier aus meinem Debütroman „Meine Berliner Kindheit“ zu lesen ... cheezygrin
Mein selbstauferlegtes Redeverbot – ich möchte mein Stimmchen, von dem eh kaum noch etwas übrig ist, für die 30 min. Lesung im Vorfeld so weit wie möglich schonen – wird erst aufgehoben, als wir im Leseforum Halle 3 ankommen, direkt neben „meinem“ Verlag. Das Leseforum ist ein erstaunlich großzügiger Raum in freundlichem hellgrün. In der Mitte: Lange Stuhlreihen vor der Lesebühne aufgebaut, an den Seiten: viele Tischchen und Stühle, die im hektischen Messechaos zum Verweilen einladen, die Wände geschmückt von großformatigen Kunstfotografien. Jene stammen von Herrn Klaus Förg, der auch Inhaber des Rosenheimer Verlagshauses und mein Verleger ist. Seine Begrüßung – unsere erste persönliche Begegnung - ist alles andere als förmlich, im Gegenteil: sehr herzlich! Das ganze Team ist nett und zuvorkommend. Ich fühle mich auf Anhieb gut aufgehoben und suche mir schon einmal eines der drei Mikros aus, platziere Manuskript und Buch an meinem Platz … mit einem Wasser in der Hand und allmählich Kribbeln im Bauch kehre ich noch einmal zu meiner Begleitung an den Tisch zurück und wir plaudern noch ein Weilchen mit Herrn Förg, der als Berlinfan, auch diesbezüglich einiges zu erzählen hat. Er wird mich auch in Kürze anmoderieren. Im Stillen danke ich meinen wenn auch wenigen so doch hilfreichen Medien- und Leseerfahrungen aus den letzten Jahren – andernfalls wäre ich nun wohl das reinste Nervenbündel … Ich atme tief durch, trinke noch einen Schluck und harre der Dinge, da gleich kommen mögen. Mit Freude und wachsender Aufregung beobachte ich, wie sich nach und nach doch eine ganze Menge ZuhörerInnen einfinden. Nun kann es von mir aus endlich losgehen. Nachdem ich und mein druckfrischer Roman (!gestern erst erhalten!) vorgestellt sind, betrete ich mit meinem Wasserglas bewaffnet die kleine Bühne. Während ich meinen Stuhl zurechtrücke, schaue ich in meist freundliche erwartungsvolle Gesichter. Ich begrüße die Gäste und schon geht es los: Ich erzähle und erkläre frei einiges zum Buch, skizziere dessen Inhalt und beginne schließlich mit der ersten Seite, dem Prolog, volle Konzentration ... Dann fahre ich dem Kapitel im Luftschutzkeller fort. Das Lesen an sich geht relativ gut. Das Publikum lauscht und scheint voll dabei zu sein. Es ist bunt gemischt, ältere Leute, die teilweise sogar noch zu der im Buch beschriebenen Kriegs- und Nachkriegsgeneration gehören könnten bis hin zu jungen Menschen; vor allem Frauen haben sich eingefunden. Ein seltsames Gefühl, das mich fast immer auf der Bühne überkommt: Ich bin nah dabei und doch irgendwie fort. Ab und zu schaue ich auf, hoffe dass meine Stimme durchhält. Zwar gibt sie ab und zu ein wenig nach, klingt nasal, doch im Ganzen hält sie durch und ich bin gut zu verstehen. Ich sage ein paar Worte zu den Übergängen der Leseauszüge, wechsle vom Manuskript zum Buch und lese schließlich die Schilderung der letzten Kriegsweihnacht, an der der sehnlichste Weihnachtswunsch der Protagonistin Helene in Erfüllung geht …
Ich sehe auf meine Uhr und stelle fest, dass ich eines der vorbereiten Kapitel wie geplant werde streichen müssen. Also schließe ich mit der Anekdote „die Offenbarung des Hannes“, in der die kleine Helene etwas Elementares lernt: wie das mit dem schwanger werden wirklich funktioniert – natürlich aus Kindersicht geschildert. Ich bange ein wenig, doch die Pointe kommt auch in diesem Rahmen gut an. Glücklich und zufrieden, auch ein wenig erleichtert, bedanke ich mich und verabschiede mich von meinem angenehmen Publikum, das mich mit Applaus belohnt.
Und schon geht es weiter zum Büchertisch, wo ich eine Reihe von Büchern signieren soll. Hm, meine Unterschrift ist noch immer nicht zufriedenstellend; ich muss die Schwünge üben … :P
Dann suchen wir ein halbwegs ruhiges Eckchen, was im Messetrubel natürlich gar nicht so einfach ist, um einige interview- und Lesetakes für verschiedene süddeutsche Radiosender aufzunehmen. Wiederum bin ich für die Übung, die ich bereits hatte, dankbar, denn trotz der netten ruhigen Art des Interviewers ist es nicht ganz einfach, so aus dem Stehgreif einigermaßen sendetauglich zu reden. Na ja, schneiden können sie ja zur Not auch noch …
Zurück zum Stand. Noch ein paar Fotos, viele Worte, dann legt sich die Anspannung komplett. Nach den letzten spannenden zwei Stunden, in denen ich und mein Berlinroman im Mittelpunkt stehen durften, verabschieden wir uns.
Wir setzen uns noch kurz ins lichtdurchflutete Messecafé, genießen die Atmosphäre, erfreuen uns an den bunten Kostümen der Sci-fi- und Mangafans und reden ... schmieden Pläne, träumen und essen. So gestärkt, bis dahin hatte ich mich beinahe ausschließlich von Hustensaft und Halsbonbons ernährt, treten wir die Rückfahrt an.
Und freuen uns und schon auf das nächste Mal Leipzig – hoffentlich wieder mit einem meiner oder seiner Bücher …
zwinker::"

PS. Die Bilderreihenfolge ist eigentlich andersherum ... angle:

PPS. Für alle Lesehungrigen, hier noch der direkte Link zum Buch: http://www.firsturl.de/0xX7b70
Dateianhänge
IMG_0618_kl.jpg
COLUMBO checkt die Erstausgabe
IMG_0625_kl.jpg
Volle Konzentration
IMG_0628_kl.jpg
Signierstunde
IMG_0630_kl.jpg
Ankündigung 1
IMG_0631_kl.jpg
Ankündigung 2
IMG_0632_kl.jpg
Der Stand
Zuletzt geändert von skipteuse am 21.03.2011, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
David Damm
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2009, 12:07
Wohnort: Berlin

Re:

von David Damm (21.03.2011, 13:37)
Wirklich wunderbar! :) thumbbup

LG, David.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.