Orsussische Landkarte

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
KaZuko
Beiträge: 125
Registriert: 16.01.2011, 13:43
Wohnort: Man findet mich dort, wo es eine Tastatur und ein leeres Dokument gibt! (Deutschland, Konstanz^^)

Orsussische Landkarte

von KaZuko (20.03.2011, 13:39)
Hallo ihr Lieben!

Nein, ich möchte nicht nach einem Programm fragen, mit dem man Landkarten zeichnen kann. Denn 1. hab ich das schon und 2. ist die Karte meines Landes Orsus bereits fertig. dozey:
Aber trotzdem habe ich noch starke Entscheidungsschwierigkeiten ...

Es ist nämlich so:
Ich schreibe eine Trilogie, die in eben diesem Land Orsus spielt. Allerdings befindet sich meine Hauptperson in den ersten zwei Büchern nur in einem kleinen Teil von Orsus und erst im Dritten beginnt die große Reise quer durch das Land.
Nun denke ich mir: ja, eine Landkarte wäre vielleicht ganz sinnvoll, um sich den Weg besser vorstellen zu können. Aber eine Karte nur im dritten Band? - Fände ich irgendwie, wie soll ich sagen, nicht gut.

Nun meine eigentliche Frage: Was meint ihr? Soll ich in den ersten zwei Bänden nur den kleinen Teil von Orsus als Karte darstellen, in dem die Hauptperson sich aufhält? Oder doch nur die große vom ganzen Land? Oder beide? Oder keine?

Danke schonmal im Voraus, auch für eventuelle Hinweise, falls es einen solchen Thread schon gibt - was ich mir gut vorstellen kann! cheezygrin

Ganz mega liebe Grüße!
KaZu
Grüße von KaZu, dem durchgeknallten, verpeilten Friedenskind :3

Fantasie ist wertvoller als Wissen, denn Wissen ist beschrenkt.

Benutzeravatar
Torsten Buchheit
Beiträge: 4241
Registriert: 13.12.2009, 21:10

Re:

von Torsten Buchheit (20.03.2011, 14:18)
Das ist wie bei Herr der Ringe.

Da gab es auch mal eine Edition, in der im ersten Buch nur eine kleinere Karte dabei war.

Wenn in den ersten beiden Büchern keinen Bezug auf die Orte außerhalb genommen wird, würde ich nur eine kleine Karte bevorzugen. Im dritten Band hätte ich dann aber gern die komplette Karte. Die Schwierigkeit ist der Wechsel des Kartenmaßstabs, der dem Leser vielleicht nicht auffällt.
Heiteres Gartenlexikon - Heiteres Heimwerkerlexikon - Irgendwas mit Wuppertal - Im Dutzend witziger

http://www.NIMMSmitHUMOR.de
Twitter: @NIMMSmitHUMOR
Amazon: http://tinyurl.com/tbuchheit

Benutzeravatar
Amethy
Beiträge: 55
Registriert: 26.01.2011, 15:33

Re:

von Amethy (20.03.2011, 14:27)
er hat recht.

Benutzeravatar
KaZuko
Beiträge: 125
Registriert: 16.01.2011, 13:43
Wohnort: Man findet mich dort, wo es eine Tastatur und ein leeres Dokument gibt! (Deutschland, Konstanz^^)

Re:

von KaZuko (20.03.2011, 15:16)
Hi Thorsten
Danke für die rasche Antwort. Es stimmt schon, der kleine Kartenteil wäre in den ersten zwei Büchern geschickt - aber will der Leser dann nicht auch wissen, wie das Land überhaupt aussieht? Oder wie groß der Teil im Vergleich zum Ganzen ist?

Vielleicht mache ich mir zu viele Gedanken ... °.°

Liebe Grüße,
KaZu
Grüße von KaZu, dem durchgeknallten, verpeilten Friedenskind :3



Fantasie ist wertvoller als Wissen, denn Wissen ist beschrenkt.

Frieda^^
Beiträge: 17
Registriert: 18.01.2011, 13:10

Re:

von Frieda^^ (20.03.2011, 20:22)
hei mach doch bei und gib in der größeren dann so leichte rote grenzen an, weißt du wie bundesländer von orsus.
das wäre sinnvoll, du müsstest dir allerdings vielleicht namen einfallen lassen... also überleg s dir
ich fände zwei ganz gut, zuerst doppelseite große, dann zweite doppelseite kleine karte
also vielleicht konnte ich dir weiterhelfen
bis dann
Frieda
Worte bestimmen unser Leben und darüber hinaus, mehr als unser Wille es tut.
Einfache Zeichen, aneinander gereiht, mit Tinte auf Papier geschrieben.
Und ein einziger Tropfen Wasser lässt sie einfach verschwimmen.

tche
Beiträge: 39
Registriert: 27.09.2010, 14:21
Wohnort: Moritzburg

Re:

von tche (21.03.2011, 08:37)
Hi, ich würde in den ersten beiden Teile eine große Karte einbinden, die die Fläche von Orsus zeigt: keine Städte, Flüsse, nichts. In dieser großen Karte würde ich dann den kleinen Teil farblich markieren, in dem die Handlung der ersten beiden Teile spielt. Dieser Ausschnitt gehört dann noch als Detailkarte hinein.

Viele Grüße,
Thomas

Benutzeravatar
KaZuko
Beiträge: 125
Registriert: 16.01.2011, 13:43
Wohnort: Man findet mich dort, wo es eine Tastatur und ein leeres Dokument gibt! (Deutschland, Konstanz^^)

Re:

von KaZuko (21.03.2011, 14:26)
Hi! Danke für eure ganzen Antworten!
Ich habe mich nun entschieden, ich werde es ähnlich machen, wie Du es vorgeschlagen hast, tche!
Nämlich intigriere ich beide Karten in allen drei Büchern, indem ich auf eine linke Seite die Große setze (mit Städten, Flüssen, Gebirgen, Hügeln und Ebenen). In dieser Karte "kästle" ich diesen kleinen Teil sichtbar ein, den ich dann auf der rechten Seite degailiert zeige.

Nochmals ein dickes Dankeschön an alle, die sich darüber Gedanken gemacht haben! cheezygrin

LG
KaZu
Grüße von KaZu, dem durchgeknallten, verpeilten Friedenskind :3



Fantasie ist wertvoller als Wissen, denn Wissen ist beschrenkt.

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.