Getrennt-/Zusammenschreibung

Euer Forum rund um kreatives Schreiben, lesergerechtes Texten und spannende Plots.


Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5861
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Getrennt-/Zusammenschreibung

von Siegfried (31.07.2011, 14:00)
Die Getrennt-/Zusammenschreibung

Um es gleich vorweg zu sagen: Wer kein Interesse an einer korrekten Rechtschreibung hat (»Ich schreibe so, wie es mir passt« oder »Die Mehrzahl meiner Leser merkt gar nicht, ob das richtig oder falsch geschrieben ist«), sollte an dieser Stelle aus diesem Beitrag aussteigen. Denn es wird kompliziert und anstrengend. Versprochen!

Alle anderen sind herzlich willkommen!

Um die Getrennt-/Zusammenschreibung zu verstehen, muss man die verschiedenen Wortarten im Deutschen kennen. Zumindest die wichtigsten. Fangen wir damit an:

Die Wortarten, die man identifizieren muss, sind ...
die Verben (Tätigkeitswörter: gehen, laufen, lernen, liegen, stehen, bleiben, haben, sein),
die Adjektive (Eigenschaftswörter: krank, gesund, hell, dunkel, leicht, schwer)
die Substantive (Hauptwörter: Mann, Frau, Kind, Hund, Katze, Maus)
die Präpositionen (Verhältniswörter: ab, aus, vor, nach, hinter, über, unter, zu)
die Adverbien (Umstandswörter: vielleicht, dort, hier, damals, auseinander, herbei, nieder)
das Partizip (Mittelwort: geliehen, getrennt, gefangen, leihend, trennend, fangend)

Die Getrennt-/Zusammenschreibung befasst sich mit der Kombination von Wörtern aus den genannten Wortarten. Die Rechtschreibreform von 2006 geht grundsätzlich von der inhaltlichen Bedeutung eines Wortes aus. Die 1996 verabschiedete Bevorzugung der Getrenntschreibung ist vom Tisch (und wird heute nur noch als »Totschlagargument« der Reformgegner benutzt). Den Streitfall »allein stehend« gegen »alleinstehend« gibt es also nicht mehr. Trotzdem bestehen ein paar Grundregeln, die man kennen sollte.

Verbindungen von Verb + Verb

Generell gilt: Verbindungen, die aus zwei Verben bestehen, werden in der Regel getrennt geschrieben!

»baden« + »gehen« = »baden gehen«
»laufen« + »lernen« = »laufen lernen«
»lesen« + »üben« = »lesen üben«

Ausnahmen:
Tritt in der Verbindung ein »bleiben« oder »lassen« auf, sind beide Schreibweisen erlaubt. Häufig bedeutet dies aber auch, dass die Schreibweise den Inhalt des Wortes bestimmt:

»stehen lassen« hat eine andere Bedeutung als »stehenlassen«

Verbindungen von Partizip + Verb

Verbindungen, die aus einem Partizip und einem Verb bestehen, werden in der Regel getrennt geschrieben.

»geschenkt« + »bekommen« = »geschenkt bekommen«
»gefangen« + »nehmen« = »gefangen nehmen«
»getrennt« + »schreiben« = »getrennt schreiben«

Verbindungen aus Substantiv + Verb

Setzt man ein Substantiv und ein Verb zu einem Begriff zusammen, wird das Ergebnis in der Regel getrennt geschrieben. Hier gibt es allerdings einige Ausnahmen.

»Auto« + »fahren« = »Auto fahren«
»Rad« + »fahren« = »Rad fahren«
»Schlange» + »stehen« = »Schlange stehen«
»Ski« + »laufen« = »Ski laufen«

Ausnahmen:
Ein aus Substantiv und Verb zusammengesetztes Wort wird in einem Wort geschrieben, wenn es sich nicht in seine zwei Bestandteile zerlegen lässt.

»Auto fahren« = »ich fahre Auto« (hier funktioniert die Umstellung)

Bei Wörtern wie »bergsteigen«, »notlanden«, »segelfliegen«, »sonnenbaden« funktioniert diese Umstellung nicht:

»ich steige Berg« - »ich lande Not« - »ich fliege Segel« - »ich bade Sonne« sind im Deutschen falsch. Deshalb gehen hier Substantiv und Verb ein gemeinsames Wort ein.

Zusammensetzungen von Substantiv und Verb mit »Acht/acht«, »Halt/halt« und »Maß/maß« sind wahlfrei.

»Acht geben« - »achtgeben«
»Halt machen« - »haltmachen«
»Maß halten« - »maßhalten«


Verbindungen von Adjektiv + Verb

Verbindungen aus Adjektiv und Verb werden in einem Wort geschrieben, wenn dadurch eine neue Gesamtbedeutung entsteht.

»krank« + »schreiben« = »krankschreiben«
»frei« + »sprechen« = »freisprechen« (vgl. »frei sprechen«)
»schwer« + »fallen« = »schwerfallen« (vgl. »schwer fallen«)

Ausnahmen:
Besteht das Adjektiv aus mehreren Wörtern (»dingfest«, »spiegelblank«) oder enthält das Adjektiv eine Erweiterung aus »ganz« oder »sehr«, bleibt die Getrenntschreibung erhalten.

»dingfest« + »machen« = »dingfest machen«
»spiegelblank« + »putzen« = »spiegelblank putzen«
»ganz nahe« + »kommen« = »ganz nahe kommen«


Verbindungen von Präposition + Verb

Diese Verbindungen schreibt man immer zusammen.
»ab« + »fallen« = »abfallen«
»gegen« + »steuern« = »gegensteuern«
»unter« + »queren« = »unterqueren«
»nach« + »treten« = »nachtreten«

Verbindungen von Adverb + Verb

Diese Wortarten setzen sich zu einem Wort zusammen, wenn die Betonung auf dem Adverb liegt.

»auseinander« + »setzen« = »auseinandersetzen«
»herbei» + »eilen« = »herbeieilen«
»nieder« + »legen« = »niederlegen«


Verbindungen aus sonstigen Wörtern + Verb

Verbindet sich ein Verb mit einem Wort, das heute nicht mehr als eigenständig existiert (»entzwei-«, »inne-«, »überein-«, »zurecht-«, »fehl-«, »kund-«, »weis-«, »wett-«), führt dies zur Zusammenschreibung.

»entzwei« + »brechen« = »entzweibrechen«
»inne« + »halten« = »innehalten«
»überein« + »stimmen« = »übereinstimmen«
»weis« + »machen« = »weismachen«


Verbindungen aus Präposition + Substantiv

Bei Ausdrücken, die sich auch Präpositionen und Substantiven ergeben, ist die Schreibweise freigestellt. Wichtig ist hier nur, dass bei Zusammenschreibung das gesamte Wort klein geschrieben wird, bei Getrenntschreibung das Substantiv seinen großen Anfangsbuchstaben behält.

»mit« + »Hilfe« = »mithilfe« oder »mit Hilfe«
»zu« + «Gunsten« = »zugunsten« oder »zu Gunsten«
»zu« + «Hause« = »zuhause« oder »zu Hause«
»von« + »Seiten« = »vonseiten« oder »von Seiten«


Verbindungen aus Substantiv + Partizip bzw. Adjektiv

Diese beiden Wortarten gehen in der Regel eine Zusammenschreibung ein.

»Bahn« + »brechend« = »bahnbrechend«
»Luft« + »gekühlt« = »luftgekühlt«
»Schnee« + »weiß« = »schneeweiß«
»Frieden« + »liebend« = »friedliebend«

Tritt bei der Bildung des zusammengesetzten Wortes ein »Fugen-s« auf, handelt es sich immer um Zusammenschreibung.

»Arbeit« + »erleichternd« = »arbeitserleichternd«
»Leben« + »froh« = »lebensfroh«

Dient das Substantiv dazu, das Adjektiv in seiner Bedeutung zu steigern, so gilt die Zusammenschreibung.

»Brand« + »neu« = »brandneu«
»Tod« + »traurig« = »todtraurig«
»Erz« + »konservativ« = »erzkonservativ«


Verbindungen aus Adjektiv + Adjektiv

Gehen zwei Adjektive eine Verbindung ein, wird das Ergebnis in einem Wort geschrieben.

»bitter« + »böse« = »bitterböse«
»dunkel« + »rot« = »dunkelrot«
»lau« + »warm« = »lauwarm«


Einzelfallregelungen

Verbindungen mit »irgend-« werden immer in einem Wort geschrieben.

»irgendwann« - »irgendwer« - »irgendwo« - »irgendwas«


Verbindungen mit »so«, »wie« und »zu« und einem Adjektiv bzw. Abverb werden immer getrennt geschrieben.

»so viel« - »so weit« - »wie viel« - »wie weit« - »zu viel« - »zu weit«

Die Wörter »soviel« oder »soweit« sind Konjunktionen wie »und«, »oder«, »dass«, »weil«, »während« und haben deshalb nichts mit der Getrennt-/Zusammenschreibung zu tun.


Verbindungen aus „nicht“ und einem Adjektiv schreiben sich wahlfrei getrennt oder zusammen.

»nicht« + »offiziell« = »nichtoffiziell« oder »nicht offiziell«
»nicht« + »berufstätig« = »nichtberufstätig« oder »nicht berufstätig«



Das war es zum Thema Getrennt-/Zusammenschreibung. Jede/r, der/die bis hierher gelesen hat, sollte nun in der Lage sein, die Frage zu beantworten, warum er oder sie eine bestimmte Wortzusammensetzung getrennt oder in einem Wort geschrieben hat.
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // zzgl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Perchta
Beiträge: 687
Registriert: 21.03.2011, 05:38

Re:

von Perchta (31.07.2011, 14:18)
Wow. :shock:: Vielen lieben Dank für die Arbeit, die du dir gemacht hast! Das ist natürlich das Thema für mich. Mit nichts sonst habe ich so viele (getrennt, richtig? ja? ja?) Probleme.

Ich werde mal versuchen, das zu verinnerlichen.
Zuletzt geändert von Perchta am 31.07.2011, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Dilettanten-Projekt. "Dilettant" ist übrigens abgeleitet vom lateinischen "delectare" = "erfreuen".

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5631
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Getrennt-/Zusammenschreibung

von mtg (31.07.2011, 14:24)
Siegfried hat geschrieben:
Die 1996 verabschiedete Bevorzugung der Getrenntschreibung ist vom Tisch [...]

Danke, Siegfried, für diese umfangreiche Info. Vor allem für die oben zitierte ... diese Bevorzugung hatte mich stets verunsichert.

Wieder einmal etwas zum Ausdrucken und über den Schreibtisch hängen. thumbbup

Benutzeravatar
Cornelia
Beiträge: 1702
Registriert: 22.06.2008, 18:48
Wohnort: Bielefeld

Re:

von Cornelia (31.07.2011, 14:43)
Hallo,

vielen Dank Siegfried.
Nun muss ich das oben Beschriebene nur noch im Gedächtnis behalten bzw. mir Deine Ausführungen ausdrucken und irgendwohin legen, wo ich immer mal nachschauen kann.

Viele Grüße
Cornelia

chnuppesaager

Re:

von chnuppesaager (31.07.2011, 14:58)
Cornelia hat geschrieben:
Nun muss ich das oben Beschriebene nur noch im Gedächtnis behalten bzw. mir Deine Ausführungen ausdrucken und irgendwohin legen, wo ich immer mal nachschauen kann.


... wenn du das dann gemacht hast, kannst du ja schnell Bescheid geben.

Benutzeravatar
Valerie J. Long
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2008, 16:20
Wohnort: Wiesbaden

Re:

von Valerie J. Long (31.07.2011, 15:05)
Am interessantesten war der kleine Zusatz zu "soviel" und "soweit".

Danke, Siegfried!

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5861
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (31.07.2011, 16:13)
Perchta hat geschrieben:
Wow. :shock:: Vielen lieben Dank für die Arbeit, die du dir gemacht hast!


War keine Arbeit ... war Copy & Paste cheezygrin denn ich hatte letzte Woche von Montag bis Mittwoch das Vergnügen, einer Gruppe von Berufsumschülern mal wieder die deutsche Rechtschreibung zu erläutern. Von daher habe ich einfach Auszüge aus den Schulungsunterlagen hier ins Forum gestellt. cheezygrin
Zuletzt geändert von Siegfried am 31.07.2011, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // zzgl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

...

von MichaelHA (31.07.2011, 16:37)
Siegfried hat geschrieben:
...denn ich hatte am letzte Woche...


Wieder mal ein Beispiel für gute Rechtschreibung aus Deiner Feder... cheezygrin


Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
WK
Beiträge: 88
Registriert: 04.04.2011, 10:02

Re:

von WK (31.07.2011, 16:40)
Da sage einer, in der Berufsschule könne man nichts lernen. thumbbup

Gruß
WK
Wenn mir nichts mehr einfällt, schreibe ich.
http://www.w-portal.de/index.php/buecher-cd-v-w-kursch
Meine Rechtschreibung orientiert sich an der Version nach der nächsten Reform.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5631
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: ...

von mtg (31.07.2011, 16:41)
MichaelHA hat geschrieben:
Siegfried hat geschrieben:
...denn ich hatte am letzte Woche...


Wieder mal ein Beispiel für gute Rechtschreibung aus Deiner Feder... cheezygrin

Ich kann hier keinen Rechtschreibfehler entdecken ...

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5861
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: ...

von Siegfried (31.07.2011, 17:12)
MichaelHA hat geschrieben:
Siegfried hat geschrieben:
...denn ich hatte am letzte Woche...


Wieder mal ein Beispiel für gute Rechtschreibung aus Deiner Feder... cheezygrin


Beste Grüße

MichaelHA


Die Rechtschreibung war okay ... nur mit der Grammatik hat es nicht gestimmt. Ist jetzt aber behoben.

So was passiert nun mal, wenn man in einer Satzfortsetzung denkt ("am Wochenanfang"), dann aber beim Tippen unterbewusst umformuliert.

Ich weiß, dir passiert so etwas nie. cheezygrin

Nachtrag @MichaelHA:

Du könntest doch auch mal was beitragen ... hier in diesem Bereich ... etwa zur Kongruenz der Verben ... oder zur Nutzung des korrekten Konjunktivs in der indirekten Rede in allen sechs Zeitformen mit den Aktiv- und Passiv-Versionen ... oder den Leuten hier erklären, warum ein Satz wie "der gestern im Rathaus stattgefundene Empfang endete mit einem Eklat" falsch ist.

Na?
Zuletzt geändert von Siegfried am 31.07.2011, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // zzgl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5861
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (31.07.2011, 17:14)
WK hat geschrieben:
Da sage einer, in der Berufsschule könne man nichts lernen. thumbbup

Gruß
WK


Das hat mit "Berufsschule" nichts zu tun. cheezygrin Da geht es um einen privaten Träger im Sozialbereich, der Menschen nach längerem Berufsleben wieder auf solche Dinge wie "Lernen" oder "Schule" vorbereitet. Es ist für Menschen nach 20 Jahren im Job schon ein ziemlicher Sprung, sich wieder ans Lernen zu wagen.
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // zzgl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

...

von MichaelHA (31.07.2011, 17:52)
Siegfried hat geschrieben:
Du könntest doch auch mal was beitragen ... hier in diesem Bereich ...


Bin ich etwa, wie Du, angestellte Lehrkraft für richtiges Deutsch? :shock::


Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re:

von Klonschaf (31.07.2011, 18:42)
Ich bin ja praktisch Fachschaf für Kompetenzgerangel und notorische Rechthaberei, von daher muss ich nun doch energisch widersprechen. Bei dem betreffenden Fehler handelt es sich weder um einen Rechtschreib- noch einen Grammatikfehler, sondern um eine schlichte Redundanz.

Benutzeravatar
Adriatic
Beiträge: 670
Registriert: 04.08.2010, 19:58
Wohnort: Bad Nauheim

Re:

von Adriatic (31.07.2011, 19:19)
Vielen Dank Siegfried.

Darf ich mir zu Weihnachten von dir unerhörterweise (gibts das Wort, ist es richtig geschrieben?) das Ganze mit der Kommasetzung wünschen?

Du kennst da ja meine Schwäche... :P
Coccobello (Roman) - Eine Reise in einem alten VW-Bus durch die Toskana

Adria-Express (Roman) - Eine Reise mit der Bahn durch Italien

Autoreninformation:
www.gerritfischer.de

Zurück zu „Textakademie“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.