Tschätten, Guugeln, Fehsbuck & Co.

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


ChrisTo
Beiträge: 83
Registriert: 21.08.2011, 13:05
Wohnort: Düsseldorf

Tschätten, Guugeln, Fehsbuck & Co.

von ChrisTo (11.09.2011, 09:58)
Titel: Tschätten, Guugeln, Fehsbuck & Co.
Merkwürdige Begriffe verständlich erklärt
Autor: Christiane Todt-Höhndorf
ISBN: 9783842381322
Verlag: Books on Demand
Seiten: 100
Preis: 8,90


Guten Morgen liebe Kolleginnen und Kollegen der schreibenden Zunft,

BOD hat mir gerade gemailt, daß mein Buch nunmehr verfügbar ist, deshalb möchte ich es jetzt hier auch nochmals vorstellen.

Mein Büchlein (100 Seiten) ist quasi ein Wörterbuch für Menschen, die mit vielen der heute täglich auftauchenden, meist englischen Begriffe rund um Computer und Internet Schwierigkeiten haben.

Klappentext:

Chatten, Googlen, Facebook, Ebay, Youtube, Twitter aber auch iPod, Flatscreen, Side-by-Side, Kaffee to go, Sale und, und, und.

Für die meisten älteren Menschen (und viele junge) sind diese Wörter „Böhmische Dörfer” und manch einer versteht nur „Bahnhof“.

Um das zu ändern, erklärt die Autorin mehr als 60 der derzeit häufigsten Begriffe in verständlichen Worten und anhand vieler Beispiele.

Mit allgemeiner Einleitung zu den Themen Computer und Internet.

Von jedem verkauften Buch fließt ein Euro als Spende an die von der Schauspielerin Jenny Jürgens ins Leben gerufene Organisation „Herzwerk – Aktiv gegen Armut im Alter“. Informationen zu diesem Projekt sind im Anhang des Buches enthalten.


Inhalt:

Die Zielgruppe ist im wesentlichen die Generation 70 + aber natürlich richtet sich das Buch auch an alle anderen, die sich - vielleicht weil sie beruflich damit nichts zu tun haben - eher nicht mit Computer und Internet auskennen. Erfahrungsgemäß schrecken alte Menschen vor zu dicken Büchern zurück, deshalb habe ich es zunächst auf 100 Seiten beschränkt. Eröffnet mir damit auch die Möglichkeit, einen zweiten und weitere Teile herauszubringen.

Von meinem Buch spende ich zudem je einen Euro an die Organisation Herzwerk - Aktiv gegen Armut im Alter, denn ich begrüße dieses Projekt sehr. Für Kinder wird ja allerorten gesammelt und gespendet, was das Zeug hält, aber wer denkt schon an die Alten in unserem Land, die uns den heutigen Wohlstand überhaupt erst ermöglicht haben. Viele dieser heute über 70jährigen müssen mit einer ganz bescheidenen Rente auskommen, gerade Frauen haben durch Kindererziehungszeiten etc. kaum "geklebt" und leben ausschließlich von der Grundsicherung. Ich unterstütze daher die Organisation Herzwerk sehr gerne, hoffe natürlich dadurch auch auf einen gewissen Werbeeffekt - ich bin ein großer Freund der Synergie.

Im Büchlein selbst werden mehr als 60 Begriffe vorgestellt und zwar in korrekter Schreibweise, dann in vereinfachter Lautsprache und mit der deutschen Übersetzung. Dort wo es nötig ist, wird recht ausführlich die Anwendung etc. anhand nachvollziehbarer Beispiele beschrieben, so daß wirklich jeder in der Lage ist, letztlich zu verstehen, wovon die Rede ist. In der Einleitung werden die Begriffe Computer und Internet etwas ausführlicher erklärt, denn ich weiß, daß viele Menschen überhaupt nicht wissen, was das Internet eigentlich ist, sich aber nicht trauen, jemanden danach zu fragen.

Ich hoffe, vielen Menschen mit meinen Erläuterungen dienlich zu sein und habe schon zahlreiche Vorbestellungen aus dem Altenstift, in dem meine Mutter lebt, und zwar nicht nur von den Senioren selbst, sondern auch und gerade von den Pflegekräften.

Vielleicht mag der ein oder andere seine Meinung dazu äußern.

Es grüßt aus Düsseldorf

CHRISTO[/b]
Zuletzt geändert von ChrisTo am 02.10.2011, 20:56, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (11.09.2011, 11:28)
Außer dass wir vermutlich nun nicht gerade die Zielgruppe sind, eine gute Idee! Such mal im Internet und stell es in Forum für die Zielgruppe plus 70 vor, dort findest du auch Leute die Kurse für diese Zielgruppe anbieten.
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Grit
Beiträge: 702
Registriert: 25.05.2011, 13:30
Wohnort: Hannover

Re:

von Grit (11.09.2011, 13:43)
Hallo ChrisTo,

ich möchte Dir noch einen Tipp geben. Du hast "Googlen" geschrieben, laut Duden wird das Verb aber eingedeutscht so geschrieben: googeln.

http://www.duden.de/rechtschreibung/googeln/

Liebe Grüße, Grit

ChrisTo
Beiträge: 83
Registriert: 21.08.2011, 13:05
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von ChrisTo (12.09.2011, 08:55)
Guten Morgen Grit,

vielen Dank für Deinen Hinweis. Ich habe mich an einem englischen Wörterbuch orientiert und da steht eben auch googlen drin.

http://www.woerterbuch.info/deutsch-eng ... ooglen.php

Ich denke mal, es ist unschädlich, wie ich das schreibe, im Text selbst habe ich der einfacheren Lesbarkeit wegen in der Lautsprache "guugeln" geschrieben.


ChrisTo

Forrest Bike
Beiträge: 81
Registriert: 01.10.2011, 20:56

Re:

von Forrest Bike (22.10.2011, 07:23)
Geniale Idee, viel Erfolg mit dem Buch!

ChrisTo
Beiträge: 83
Registriert: 21.08.2011, 13:05
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von ChrisTo (04.11.2011, 18:42)
So, nun bin ich schon einen großen Schritt weiter.

Jenny Jürgens, die äußerst sympathische Schauspielerin (und Tochter von Udo) hat mich gestern in meiner mieBar besucht und wir haben nette Fotos gemacht.

Wir werden nun gemeinsam Werbung für mein Buch machen und hoffen in beiderseitigem Interesse, daß es ein Verkaufserfolg wird.

Die von Jenny Jürgens' initiierte Organisation Herzwerk bekommt ja bekanntlich von mir eine Spende von je € 1,00 pro verkauftem Exemplar.

Sie ist eine wirklich herzliche Dame und wir haben sehr netten Telefon-, eMail- und persönlichen Kontakt.

Wer also noch kein Geschenk für z.B. Eltern oder Großeltern oder anderen hat: Herzwerk und Jenny Jürgens werden sich freuen (ich natürlich auch.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!

Christiane
Dateianhänge
Jenny-Bod.jpeg

ChrisTo
Beiträge: 83
Registriert: 21.08.2011, 13:05
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von ChrisTo (05.11.2011, 08:40)
Jenny Jürgens hat liebenswürdigerweise auch noch mein Buch mit einer Widmung versehen (auf dem Schmutztitel).

Dieses Exemplar bleibt selbstverständlich immer bei mir!

Christiane
Dateianhänge
Jenny-Widmung-klein.jpg

Benutzeravatar
Josef Weeke
Beiträge: 175
Registriert: 14.09.2011, 13:50

Re:

von Josef Weeke (05.11.2011, 09:15)
Hallo Christiane,

wünsche Dir bei deinem Buchprojekt allen möglichen Erfolg. thumbbup
Natürlich werde ich das Werk auch bei meiner nächsten Buchbestellung mit auf dem Zettel haben.

feinen Gruß
Josef

ChrisTo
Beiträge: 83
Registriert: 21.08.2011, 13:05
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von ChrisTo (05.11.2011, 21:45)
@Josef

Danke

Sonst keiner irgendeine Bemerkung zu Jenny Jürgens?

Christiane

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (05.11.2011, 22:30)
Hallo Christiane,

das ist wirklich ein sympathisches Foto, und ich finde es toll, dass du mit diesem Buch eine so sinnvolle Organisation unterstützt.
Es ist gut zu sehen, dass die Organisatorin deine Unterstützung zu würdigen weiß und ihr prima zusammenarbeitet! thumbbup
Meinen Glückwunsch! thumbbup

LG, Anke

Benutzeravatar
AnnetteH
Beiträge: 2942
Registriert: 17.02.2011, 10:28

Re:

von AnnetteH (05.11.2011, 23:17)
Herzlichen Glückwunsch! Freut mich sehr, dass Du gleich so einen tollen Einstieg hast!!!

thumbbup

ChrisTo
Beiträge: 83
Registriert: 21.08.2011, 13:05
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von ChrisTo (06.11.2011, 18:37)
Vielen Dank für Eure Glückwünsche.

Die Organisation Herzwerk, 2009 gegründet von Jenny Jürgens, liegt mir in der Tat sehr am Herzen. Meine Mutter ist bald 83 und jetzt seit über zwei Jahren in einer Anlage betreuten Wohnens, die an ein Altenheim angeschlossen ist. Dadurch habe ich mitbekommen, mit welch wenigem Geld manche Senioren im Heim über die Runden kommen müssen.

Herzwerk ist die einzige mir bekannte Organisation, die bedürftige Senioren unterstützt und deshalb unterstütze ich mit meinem Buch Herzwerk sehr gerne. Gerade jetzt vor Weihnachten werden ja wieder überall Spenden gesammelt und immer geht es um Kinder. Kinder hier und da und in der dritten Welt, Straßenkinder in Brasilien und, und, und.

Aber um unsere Senioren kümmert sich keiner - eben mit Ausnahme von Frau Jürgens.

Mein Buch Tschätten, Guugeln, Fehsbuck & Co. ist ja auch gerade für diese Zielgruppe geschrieben, die oft Probleme hat mit den ganzen Begriffen, die unserseinem so selbstverständlich über die Lippen gehen.

Hört nur mal ganz bewußt die Nachrichten an und überlegt, was eine Person, die von Computer und Internet keine Ahnung, weil keinen Umgang damit hat, davon noch versteht. Und das zieht sich durch alle Medien, selbst Werbung im Supermarkt ist kaum noch verständlich.

Christiane

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (06.11.2011, 19:27)
Dass ältere Menschen sich diese "fremde Welt" durchaus erschließen können - wenn sie entsprechend interessiert sind und begleitet werden - zeigt mir jeden Tag aufs Neue meine Mutter (83), die sich vor zwei Jahren ein Laptop angeschafft hat und seitdem mit Begeisterung Emails schreibt und im Internet surft.

Dein Buch, liebe Christiane, ist für ältere Menschen sicherlich eine große Hilfe zum Einstieg. thumbbup

LG, Anke

ChrisTo
Beiträge: 83
Registriert: 21.08.2011, 13:05
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von ChrisTo (07.11.2011, 21:53)
Anke, das freut mich für Deine Mutter. Sie dürfte da aber eher die Ausnahme sein.

Vor zehn Jahren hat meine Mutter - damals schon über 70 - zwar auch noch einen Computerkurs gemacht, aber mehr, um zu schreiben und für meine Schwester in deren Firma Rechnungen zu schreiben etc. Internet hatte meine Mutter nie.

Aber seit der Lektüre meines Buches weiß sie nun wenigstens theoretisch, was sie alles (nicht) verpaßt.

Schönen Abend alle miteinander,

Christiane

Benutzeravatar
BirgitOehmig
Beiträge: 284
Registriert: 07.03.2011, 14:53
Wohnort: Ransäter

Re:

von BirgitOehmig (20.11.2011, 19:35)
Im Namen meiner Mutter möchte ich mich sehr bedanken!
Sie hat es jetzt immer als Nachschlagewerk griffbereit.
Gut erklärt und für die Nichtkomputergeneration ein unerlässliches Nachschlagebuch.
Gruss Birgit

Das habe ich gerade bei Amazon als Rezi eingekippt und auch bei Fb verlinkt thumbbup sie war wirklich sehr erfreut über dieses Buch und weil Werbung nun mal wichtig ist also hier könntet ihr ein gutes Geschenk für Omas und Opas haben die nicht googlen
gruss Birgit

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.