Hallo- ich bin Lea-Christin Schreiber...

Stellt euch im BoD Autorenpool vor und knüpft Kontakte.


Benutzeravatar
Lea-Christin
Beiträge: 65
Registriert: 08.02.2012, 21:20
Wohnort: Wien

Hallo- ich bin Lea-Christin Schreiber...

von Lea-Christin (15.03.2012, 23:57)
...zumindest stehts so auf meinem ersten Buch "25 dag Wahnsinn, aber hauchdünn geschnitten" oben :wink:

In Wirklichkeit benutze ich das "Pseudonym", weil ich fast zeitgleich noch ein anderes Buch veröffentlichen werde das sich mit dem eher ernsten, und traurigen Thema Rheuma befasst.

Im Übrigen muss mich ja nicht gleich jeder Kunde über den ich im Buch herziehe, gleich an meinem Namen erkennen cheezygrin

Ich bin 1976 in Österreich geboren und arbeite seit Jahren an der Feinkost-Theke.
Aus gesundheitlichen Gründen (Rheuma) musste ich einst von einer berufsfremden Branche auf den Lebensmittel-Verkauf umsatteln, wo ich im Laufe der Zeit mehrere Firmen kennen lernte.

Liebe Grüße
Lea-Christin

PS: Da ich mehrere typisch "österreichische" Ausdrücke in meinem Buch benutze, und diese in Deutschland einige viell. nicht kennen, bitte ich dies zu entschuldigen. smart2 angle:
Zuletzt geändert von Lea-Christin am 23.03.2012, 20:09, insgesamt 3-mal geändert.

joevonder
Beiträge: 51
Registriert: 07.03.2012, 08:09

Re:

von joevonder (16.03.2012, 05:59)
Hallo Lea-Christin!

Herzlich Willkommen hier im Forum!
Liebe Grüße Jörn

https://www.facebook.com/ickejoErn

www.joernkarlipp.jimdo.com

Andreas Adlon
Beiträge: 269
Registriert: 28.01.2012, 12:06

Re:

von Andreas Adlon (16.03.2012, 07:41)
Herzich willkommen :D

Benutzeravatar
Lea-Christin
Beiträge: 65
Registriert: 08.02.2012, 21:20
Wohnort: Wien

Re:

von Lea-Christin (16.03.2012, 08:51)
Vielen Dank :D

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3864
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (16.03.2012, 09:39)
Hallo, Lea-Christin!

Der Buchtitel ist gar nicht schlecht gewählt, denn er macht neugierig. Und Österreicher fühlen sich dadurch vielleicht erst recht angesprochen. In Deutschland sind Bücher, die in der Region verwurzelt sind, momentan der Renner. Warum soll das in Österreich nicht auch so sein?

Herzlich willkommen!

Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

(Übersetzung: Besser ein weiser Narr, als ein närrischer Weiser.)

Benutzeravatar
Lea-Christin
Beiträge: 65
Registriert: 08.02.2012, 21:20
Wohnort: Wien

Re:

von Lea-Christin (16.03.2012, 09:50)
Danke Monika,
Da ich bisher noch kein "österreichisches" Buchforum gefunden hab das mir zusagt,
und ich mein Buch ja unter BOD veröffentlicht hab,
dachte ich mir dass ich mich auch gleich hier anmelden kann.

Vielleicht ist ja der ein oder andere Österreicher hier unterwegs der ebenfalls im Verkauf arbeitet und der sich dafür interessiert

Allen anderen wie gesagt- ein großes Sorry für die teilweise viell. unbekannten Ausdrücke.
Ich finds immer ein bissl nervig wenn in Büchern unten überall die * als Erklärungen und Übersetzungen angeführt sind

lg Lea

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (16.03.2012, 10:23)
Ich würde dir empfehlen die Hochdeutsche Sprache zu benutzen, auch wenn es dir schwer fallen mag. Du verkleinerst dir damit nur den Absatzmarkt für dein Buch.
Um so mehr wenn du diesen Fehler schon im Titel eines Buches begehst. Als jemand der in der Schweiz aufgewachsen ist, erlaube ich mir dies zu beurteilen. Mir macht dieses "ß" auch keinen Spaß weil Spass ist einfacher. Nur würde es wenig bringen lediglich die Eidgenossen mit einem Buch zu bedienen. Man sollte sich seinen Absatzmarkt nicht selber beschneiden. angle:
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Lea-Christin
Beiträge: 65
Registriert: 08.02.2012, 21:20
Wohnort: Wien

Re:

von Lea-Christin (16.03.2012, 10:35)
Danke für den Tipp Sandra,
aber mit Österreichischen Ausdrücken sind keine Dialekt-Wörter gemeint, die hab ich eh absichtlich vermieden.

Es sind fachliche Wörter wie "Karree" (in Deutschland glaub ich Nacken oder Nackenkamm?), Faschiertes (Hackfleisch), usw.
Es ist beim Lesen nicht schlimm wenn man die nicht wirklich kennt, da man dennoch versteht, worum es geht.
Für solche Wörter gibt es glaub ich gar kein Hochdeutsch :roll:

lg Lea

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (16.03.2012, 11:29)
25 dag in einem Buchtitel ist Suboptimal, dies meine ich! Und dies ist Schade für den ansonsten interessanten Text!
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Lea-Christin
Beiträge: 65
Registriert: 08.02.2012, 21:20
Wohnort: Wien

Re:

von Lea-Christin (16.03.2012, 11:48)
Da magst du Recht haben :roll:
aber würde ich die "dag" z.B. in 250 GRAMM ändern, würde das widerum in Österreich schwulstig klingen,
weil bei uns eben DAG die normale und übliche Gewichtseinheit ist

Wenn man das Buch liest, versteht man warum ich genau eben diesen Titel gewählt hab,
denn er spiegelt meinen alltäglichen Verkaufs-Alltag wider
- und wenn jemand wirklich Interesse an dem Titel hat,
oder darauf aufmerksam wurde und ihn nicht ganz versteht, der liest sich glaub ich auch die Beschreibung auf der Rückseite durch ...

...hoff ich zumindest angle:

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (16.03.2012, 12:20)
Hallo Lea-Christin,

mich hat der Titel neugierig gemacht, ich wollte wissen, was sich dahinter verbirgt.
Bei all den Anglizismen, die tagtäglich um uns rumschwirren, darf es doch ruhig auch mal was Österreichisches sein.

Ich heiße dich im Forum herzlich willkommen und wünsche dir viel Erfolg für dein Projekt!

LG, Anke

Benutzeravatar
Büchernarr
Beiträge: 386
Registriert: 09.06.2011, 16:34

Re:

von Büchernarr (16.03.2012, 12:44)
Anke Höhl-Kayser hat geschrieben:
Hallo Lea-Christin,

mich hat der Titel neugierig gemacht, ich wollte wissen, was sich dahinter verbirgt.
Bei all den Anglizismen, die tagtäglich um uns rumschwirren, darf es doch ruhig auch mal was Österreichisches sein.

Ich heiße dich im Forum herzlich willkommen und wünsche dir viel Erfolg für dein Projekt!

LG, Anke


So ging es mir auch, der Begriff "Dag" machte mich sehr neugierig.
thumbbup

Gruß
www.buechernarr.de

Benutzeravatar
Prof. Elsenbrink
Beiträge: 189
Registriert: 05.07.2011, 23:45
Wohnort: Berlin

Re:

von Prof. Elsenbrink (16.03.2012, 20:20)
Hallo Lea-Christin,

erst mal herzlich willkommen!

Was Deinen Buchtitel betrifft, ging es mir genauso wie Anke, Büchernarr und wohl manch anderem - meine Neugier wurde geweckt. Und wenn man sich anschaut, wie viele Kommentare dazu schon kamen ... soooo falsch war die Wahl des Titels anscheinend doch nicht. :wink:

Lea-Christin hat geschrieben:
(...) Da ich bisher noch kein "österreichisches" Buchforum gefunden hab das mir zusagt (...)


Kennst Du dieses hier?
http://www.literaturforum.or.at/forum/index.php

Leider tobt da, diplomatisch ausgedrückt, nicht gerade das virtuelle Leben, aber zumindest haben sie eine Rubrik für "Humor und Satire", und das ist doch schon mal was, finde ich, denn in deutschen Bücherforen gibt es das zumeist nicht. (Übrigens: Wenn man bei Google "Deutschland+Humor" eingibt, kommt als Ergebnis "Ihre Suche ergab leider keinen Treffer". :twisted: )

Viel Erfolg mit Deinem Buch!


LG
Zuletzt geändert von Prof. Elsenbrink am 16.03.2012, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kasapv
Beiträge: 503
Registriert: 15.09.2011, 17:55
Wohnort: Puerto Vallarta

Re:

von kasapv (16.03.2012, 20:27)
Ein herzliches Willkommen auch von mir. thumbbup

Benutzeravatar
Lea-Christin
Beiträge: 65
Registriert: 08.02.2012, 21:20
Wohnort: Wien

Re:

von Lea-Christin (16.03.2012, 21:08)
Prof. Elsenbrink hat geschrieben:
Kennst Du dieses hier?
http://www.literaturforum.or.at/forum/index.php
Viel Erfolg mit Deinem Buch!
LG


Vielen lieben Dank!!
Werd da nachher gleich mal rein stöbern zwinker::

Und ganz lieben Dank auch an alle anderen die mir hier so Mut machen und mich so nett Willkommen hießen thumbbup

Zurück zu „Autorenportraits“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.