"Dimension Angst"

Präsentiert euren Roman, Thriller, Fantasy-, Science-Fiction-, Romance-Titel oder euer Kinderbuch.


ponschie
Beiträge: 31
Registriert: 05.03.2012, 12:00
Wohnort: Braunschweig

"Dimension Angst"

von ponschie (23.07.2012, 10:41)
Titel: "Dimension Angst"


Inhalt:

Hallo ihr Lieben,

ich hier schon so viel Hilf und gute Tipps bekommen... zur Gestaltung des Exposés und zur Formatierung meines Manuskripts...und, und, und....

...dafür erst mal vielen Dank!!!!!!!!

Dieses ist mein erstes Buch und ich bin absolut überfordert! Das Schreiben hat mir Spaß gemacht. 1 Jahr "Arbeit" steckt in meinem Buch. Aber jetzt habe ich die Hose voll und traue es mich nicht an einen Verlag zu senden.

Daher hab ich mir überlegt, erstmal eine Textprobe hier einzustellen und eure erfahrene Meinung einzuholen. Ich habe mich für eines der letzten Kapitel entschieden, weil ich finde, dass es aussagekräftiger ist, als der Anfang, in dem sich die Geschichte erst entwickeln muss und anfangs nur eine der Hauptfiguren darin auftaucht. Dieses ist das vorletzte Kapitel.

Vorab eine kurze Info zur Handlung:

Die bodenständige Anwältin, Melanie Lehmann, wird von beängstigenden Visionen heimgesucht. Als sie in einer solchen Vision einen Kollegen und guten Freund bei sonderbaren, nächtlichen Aktivitäten im Notariat beobachtet und kurz darauf ein Mandant unerhörte Vorwürfe gegen die Kanzlei erhebt, beginnt Melanie gemeinsam mit ihrer quirligen Freundin, Anne Kleinert, in dem Fall zu ermitteln.
Nicht lange und die Beiden müssen feststellen, dass sich ein geheimnisvoller Unbekannter an ihre Fersen geheftet hat und sie verfolgt. Die ganze Sache droht den beiden Frauen bald über den Kopf zu wachsen und spätestens als Melanie in einer Vision Zeuge eines Mordes wird, will sie mit der ganzen Angelegenheit nichts mehr zu tun haben. Doch dann verschwindet Anne...und nun gibt es für Melanie kein Zurück mehr.

Ich danke euch jetzt schon für eure konstruktive Kritik und eure Ratschläge...und falls ihr einen Rechtschreibfehler entdeckt, wäre ich auch sehr dankbar, wenn ihr mich darauf aufmerksam machen würdet.

Lieben Gruß
eure Ponschie
Dateianhänge
Kapitel 17.pdf
(34.9 KiB) 43-mal heruntergeladen

ponschie
Beiträge: 31
Registriert: 05.03.2012, 12:00
Wohnort: Braunschweig

Fehlerteufel im 1. Satz

von ponschie (23.07.2012, 10:43)
....da hat bei mir wohl die Tastatur im ersten Satz geklemmt :oops:

Ich habe hier schon so viel Hilfe und gute Tipps bekommen...
so sollte es heißen...

Sorry!

Benutzeravatar
Atlan_Gonozal
Beiträge: 402
Registriert: 19.03.2008, 17:01
Wohnort: Puchheim

Re:

von Atlan_Gonozal (23.07.2012, 12:09)
Ich finde es gar nicht schlecht, wenngleich mir persönlich diese beklemmende Atmosphäre nicht gefällt. Die Leseprobe liest sich auf jeden Fall spannend und wer auf sowas steht, wird weiterlesen wollen.

Eine Anmerkung noch: Die drei Auslassungspunkte haben vorher und nachher ein Leerzeichen, sie stehen ja schließlich für ... Worte.
Authors Little Helper - Bücher schreiben leicht gemacht! http://www.alh.karsten-heimer.de

ponschie
Beiträge: 31
Registriert: 05.03.2012, 12:00
Wohnort: Braunschweig

Re:

von ponschie (23.07.2012, 12:21)
Danke für das prompte Feedback.
Meinst du es ist für eine Textprobe zu düster? Das Kapitel steuert ja sozusagen schon auf das Finale hin und hier spitzt sich ja nun die gesamte Handlung zu. An dieser Stelle wollte ich schon eine beklemmende Atmosphäre schaffen.
Klar...heiter ist der gesamte Roman nicht. Das würde wohl auch am Titel vorbeigehen und es ist ja auch ein Mysterie-Krimi. Aber es gibt natürlich auch weniger düstere Kapitel. Sollte ich vielleicht lieber ein anderes Kapitel wählen?
Und das mit den Platzhalterpünktchen war mir neu ... vielen Dank. :D

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (23.07.2012, 14:36)
Hallo Ponschie, manchmal ist weniger mehr, z.B. bei den Adjektiven. Das Wort "komplett" solltest du komplett streichen; ich vermute du meinst: völlig, vollständig.

Viel Erfolg
Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
Atlan_Gonozal
Beiträge: 402
Registriert: 19.03.2008, 17:01
Wohnort: Puchheim

Re:

von Atlan_Gonozal (23.07.2012, 15:37)
ponschie hat geschrieben:
Danke für das prompte Feedback.
Meinst du es ist für eine Textprobe zu düster? Das Kapitel steuert ja sozusagen schon auf das Finale hin und hier spitzt sich ja nun die gesamte Handlung zu. An dieser Stelle wollte ich schon eine beklemmende Atmosphäre schaffen.
Klar...heiter ist der gesamte Roman nicht. Das würde wohl auch am Titel vorbeigehen und es ist ja auch ein Mysterie-Krimi. Aber es gibt natürlich auch weniger düstere Kapitel. Sollte ich vielleicht lieber ein anderes Kapitel wählen?
Und das mit den Platzhalterpünktchen war mir neu ... vielen Dank. :D


Tja, welches Kapitel nun richtig ist, kann man so pauschal nicht sagen. Wichtig ist, dass es den Leser dazu anregt, dass gesamte Buch lesen zu wollen. Um eine statistisch einigermaßen zuverlässige Aussage zu erhalten, müssen sich allerdings noch ein paar mehr Leute beteiligen. Dummerweise kann das dann in einer Vielzahl verschiedener Meinungen enden, die dich allesamt verwirren. Ich denke mal, so schlecht liegst du nicht mit deiner Leseprobe. Ach ja, schreibe bitte "Mystery", gell? Sonst kriegt der Lektor die Hysterie!
Authors Little Helper - Bücher schreiben leicht gemacht! http://www.alh.karsten-heimer.de

Zurück zu „Buchvorstellung: Belletristik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.