Cover erstellen?!

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Nico H.
Beiträge: 45
Registriert: 25.07.2010, 16:32

Cover erstellen?!

von Nico H. (25.11.2012, 12:35)
Da mein zweites Buch "Schuldig" vorraussichtlich im Februar 2013 erscheint, arbeite ich gerade etwas mit dem Cover. Ich habe mir hier schon Themen angeschaut, bei denen ich dachte: Hier müsste ich die Lösung finden. Jetzt weiß ich allerdings nur, wie ich es hochladen soll.
Selbst wenn ich die Maße schon berechnen lassen habe:

Wie kann ich diese Grafikdatei, auf der ja alles zugleich drauf sein muss, erstellen?

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 1099
Registriert: 08.12.2009, 17:35
Wohnort: die Mords-Eifel

Re:

von Manu (25.11.2012, 13:44)
Hallo Nico,

mit welchen Programmen arbeitest du denn?
Vielleicht solltest du dir auch mal überlegen - wenn deine technischen oder kreativen Mittel nicht dafür ausreichen - dir professionelle Unterstützung zu suchen. Auch hier im Forum gibt es etliche, die Covergestaltung als Service anbieten. Ein gut gestaltetes Cover ist schon immens wichtig, wenn man weniger als 1 Sekunde zur Verfügung hat, einen Leser so neugierig zu machen, dass er/sie das Buch in die Hand nimmt bzw. draufclickt und nach weiteren Informationen schaut, egal, ob im Buchhandel oder im Web.
Ein gutes Cover kostet zwar Geld, aber es lohnt sich allemal.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5861
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Cover erstellen?!

von Siegfried (25.11.2012, 15:33)
Nico H. hat geschrieben:
Wie kann ich diese Grafikdatei, auf der ja alles zugleich drauf sein muss, erstellen?


Besorg dir ein Programm aus dem Bereich "Desktop Publishing" - damit sollte sich, nach entsprechender Einarbeitung, ein vernünftiger Buchumschlag gestalten lassen.

Hier ein paar Programme:

Adbe InDesign
Adobe PageMaker
Calamus
Corel
Microsoft Publisher
QuarkXPress
Scribus

Benutzeravatar
Oukej
Beiträge: 84
Registriert: 16.02.2012, 15:39

Re:

von Oukej (25.11.2012, 15:59)
Ich habe das Umschlagfoto mit Schrift und Umschlagrücken mit Schrift mit gratis Adobe Photoshop beschrieben und als JPG Dateien in die Spalten von gratis Open Office eingefügt.
Auf Open Office habe ich das Coverformat eingestellt, 2.5 mm herum Rand zum Abschneiden und die Breiten von 3 Spalten eingestellt: für vordere Seite, hintere Seite und Rücken. Dann mache ich daraus PDF Datei. Dann ist aber die Schrift etwas unscharf. Und so mache ich es nur beim ersten Exemplar ohne ISBN.
Dann suche ich im Buch ohne ISBN, oder lasse jemanden suchen die Schreibfehler. Denn die Fehler werden viel besser im Papierbuch als im Computer gefunden.
Den Umschlag für Buch mit ISBN lasse ich dann im billigen Ausland für etwa 30 Euro machen. Damit die Beschriftung am Umschlag scharf ist, braucht man ein teures Programm. Gratis Adobe Photoshop Programm ist schlecht.

Benutzeravatar
Torsten Buchheit
Beiträge: 4241
Registriert: 13.12.2009, 21:10

Re:

von Torsten Buchheit (25.11.2012, 17:38)
Ich habe meine Cover mit dem (kostenlosen) Grafikprogramm Gimp erstellt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gimp
Heiteres Gartenlexikon - Heiteres Heimwerkerlexikon - Irgendwas mit Wuppertal - Im Dutzend witziger

http://www.NIMMSmitHUMOR.de
Twitter: @NIMMSmitHUMOR
Amazon: http://tinyurl.com/tbuchheit

Nico H.
Beiträge: 45
Registriert: 25.07.2010, 16:32

????

von Nico H. (30.11.2012, 15:38)
Ich hatte die Frage oben etwas blöd formuliert. Jetzt geht es mir mehr darum:
1. Wenn man das Cover hochladen möchte, wie wandelt man es in ein PDF um.
2. Ich habe in vielen Themen gelesen, dass auf einem Bild Vorderseite, Buchrücken, Klappentext usw. drauf sein soll. Muss man das machen? Und wenn ja, wie?

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (30.11.2012, 16:39)
1. Wenn man das Cover hochladen möchte, wie wandelt man es in ein PDF um.


Entweder mit einem Programm wie dem PDF Creator oder mit dem Druckertreiber BOD Easy Print.

2. Ich habe in vielen Themen gelesen, dass auf einem Bild Vorderseite, Buchrücken, Klappentext usw. drauf sein soll. Muss man das machen? Und wenn ja, wie?


Ja, das musst du alles machen. Alles muss auch millimetergenau passen, sonst wird die Datei nicht angenommen.

Auf die Gefahr hin, von anderen Usern hier angeschrieen zu werden:
Hast du dir mal die Tutorials von BOD runtergeladen? Da ist das genauestens erklärt, mit Zeichnung, einem Rechner für die Buchmaße und allem.
Du findest diese Anleitungen auf den Hilfeseiten. Besser können wir es auch nicht noch mal erklären. Solltest du mit der Anleitung nicht zurecht kommen, kannst du gerne Detailfragen stellen und wir helfen dir dann.
Seid gegrüßt,

Isautor

Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Nico H.
Beiträge: 45
Registriert: 25.07.2010, 16:32

Nur noch eine Frage

von Nico H. (30.11.2012, 17:08)
@Isautor: Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe mir das jetzt mit der Grafik genau angeschaut. Könnte ich jetzt auf die Grafikdatei, die nach der Berechnung da ist die Bilder gleich drauf einfügen?

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (30.11.2012, 17:19)
Ich verstehe die Frage nicht. :wink:
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Nico H.
Beiträge: 45
Registriert: 25.07.2010, 16:32

Ok

von Nico H. (30.11.2012, 17:59)
Ich meine, dass ich die Coverberechnung mit BoD gemacht habe. Und da zeigt die Seite ja die Angaben der Maße und eine Grafik. Aber es ist jetzt nicht so, dass man sein Cover auf diese Grafik einfügen könnte, oder?
Wenn nicht: Mit welchem Programm kann ich die genauen Maße einstellen.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3500
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (30.11.2012, 18:37)
Nein, das ist nur eine Skizze, die dir zeigt, wie dein Cover aussehen sollte. Ich verwendete für meines Adobe Photoshop. Welches Programm verwendest du?
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (30.11.2012, 18:45)
Du kannst mit jedem Grafikprogramm die Maße einstellen, aber ich denke, es klingt so, als ob du gar keine Ahnung davon hast, auch nicht ein bißchen. Das könnte kompliziert für dich werden. Vielleicht lässt du dir besser doch von jemandem helfen.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Cover zu erstellen. Das hängt auch von den Möglichkeiten deines Programms ab. Ich mache das mit Photoimpact X3, damit kenn ich mich aus. Ich kann nicht zu jedem anderen Programm was sagen, aber ich rate dir von Gimp 2 ab, wenn du Easy Print nutzen willst. Damit gab es nämlich Probleme beim Upload, die noch nicht gelöst werden konnten.

Welches Programm nutzt du denn? Hast du die Grafiken alle schon fertig? Wenn es gar nicht geht, dann schreib mir eine PN, allerdings kann ich nicht Stunden da rein investieren. Aber ich kanns mir mal anschauen.
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Nico H.
Beiträge: 45
Registriert: 25.07.2010, 16:32

Cover

von Nico H. (30.11.2012, 18:48)
Ehrlich gesagt hatte ich nur mal mich mit dem Motiv auf dem Cover beschäftigt. Da hab ich noch nicht mal direkt nach den Maßen geschaut. Und sonst müsste ich mir das wie gesagt erst einmal ausgiebig angucken.

Sonst hab ich das Cover hauptsächlich mit dem Programm Photoscape erstellt.

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (30.11.2012, 18:56)
Also wenn du nicht direkt neben mir sitzt, dann ist das schwierig, denn du musst ja eine Vorstellung von deinem Cover entwickeln. Farben, Motive, Schriftarten etc.
Du musst das richtige Farbprofil einbetten usw. Ich würde auch erst mal eine Funversion drucken lassen, dann kannst du ganz stressfrei Änderungen vornehmen, wenn's dir nicht gefällt.
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3500
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (30.11.2012, 19:18)
Wenn alle Stricke reißen, kannst du auch easyCover verwenden.

http://www.bod.de/bod-easytools.html

Das sind fix und fertig entworfene Cover, in die man nur noch Titel, Foto und Klappentext einfügen muss. Die Berechnung des Buchrückens erfolgt automatisch, und man muss sich eigentlich um nichts kümmern und hat keine Mehrkosten.

Es ist zwar etwas verpönt, weil viele BoD-Autoren diese Vorlagen verwenden, und die Bücher mehr oder weniger alle gleich aussehen. Aber bevor man komplett verzweifelt, ist das auch eine Lösung.
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.