Fragen zu CreateSpace

Verträge, Rechte und Pflichten: Was man als Autor beachten sollte.


Benutzeravatar
Petra Wolff
Beiträge: 191
Registriert: 12.04.2010, 21:55

Fragen zu CreateSpace

von Petra Wolff (17.03.2013, 11:58)
Hallo zusammen,

ich habe ein paar "dumme" Fragen zu CreateSpace und hoffe, von Euch "Auskennern" Hilfe zu bekommen.

1. Habe mich bei CreateSpace registriert, mein erstes Projekt hochgeladen, und scheitere nun an den persönlichen Angaben, insbesondere an der zur U.S. Tax. Soweit ich es verstanden habe, muss ich so ein Formular ausfüllen und Wochen warten, bis ich die TIN bekomme. Habe ich das richtig verstanden? Ich nehme an, es ist richtig, "Individual" dort auszuwählen, oder?

2. Habe ein Buch über KDP Select veröffentlicht. Spricht etwas dagegen, es nun auch über CreateSpace als Print-Version herauszubringen? Soweit ich mir die Bedingungen durchgelesen habe, darf man es nur nicht woanders als E-Book veröffentlichen. Sehe ich das richtig?

Ich hoffe, es kann mir jemand von Euch, der Erfahrungen damit gemacht hat, Auskunft geben.

Vielen Dank und beste Grüße
Petra

holz
Beiträge: 399
Registriert: 29.11.2011, 09:20

Re:

von holz (17.03.2013, 13:07)
zu 1)
Um dein Projekt abzuschließen, benötigst du die amerikanische Steuernummer nicht.
Ist nur erforderlich, falls du USA-Verkäufe hast/erwartest und dir die darauf einbehaltene Steuer (30%) ersparen möchtest.

Alles zur Beantragung der Steuernummer hat Martina vom sevblog zusammengestellt:
http://sevecke-pohlen-blog.de/2012/08/2 ... eantragen/
http://sevecke-pohlen-blog.de/2012/12/2 ... in-antrag/
Hier noch als PDF (nach unten scrollen) http://sevecke-pohlen-blog.de/info-mate ... r-autoren/

zu 2)
Spricht nichts dagegen.

Benutzeravatar
Petra Wolff
Beiträge: 191
Registriert: 12.04.2010, 21:55

Re:

von Petra Wolff (17.03.2013, 21:16)
@holz, vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Habe mich soeben nochmal in Ruhe damit beschäftigt und festgestellt, was mein Denkfehler war. Da gab es so ein Pflicht-Feld, wo man den Namen, der mit der angegebenen TIN zusammenhängt, angeben sollte. Ich hatte das nur flüchtig gelesen und dachte, die TIN ist Pflicht. Habe einfach meinen Namen eingegeben und die TIN freigelassen. So hat es geklappt und ich konnte speichern.
Ich rechne gar nicht mit Verkäufen in Amerika. Deshalb ist mir der entsprechende Steuerabzug ziemlich egal.

Beste Grüße
Petra
Mein Blog: petrawolff.blog

Zurück zu „Rechtliches, Verträge und Co.“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.