Die auswärtig Vergessenen des Amtes

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


BeckettTara
Beiträge: 2
Registriert: 28.08.2013, 11:32

Die auswärtig Vergessenen des Amtes

von BeckettTara (28.08.2013, 11:53)
Titel: Die auswärtig Vergessenen des Amtes
Autor: Tara Beckett

Verlag: BOD
ISBN: 978-3-7322-1450-1
Seiten: 160
Preis: 10,90

Der Autor über das Buch:

Dieses Buch verfolgt keine Verschwörungstheorien, noch ist es ein "Bashing" gegen die Bundesregierung.

Anhand der diesem Buch als Scan angehängten Originalakte des Auswärtigen Amtes in Berlin, werden dem Leser die aufgestellten Behauptungen nachgewiesen

Klappentext:

Die Skandalakte
Klappentext des Buches
Ein deutscher Student wird aufgrund eines abgelaufenen Visums in Peking, VR China verhaftet. In der Regel als zweiwöchige Abschiebehaft abgehandelt, wird es zum 14 monatigem Martyrium im Staatssicherheitsgefängnis. Folter und Terror bestimmen den Gefängnisalltag.
Nach seiner Rückkehr beschuldigt er das Auswärtige Amt und die Deutsche Botschaft in Peking der mutwilligen unzureichenden konsularischen Betreuung. „Stimmt nicht, Zufall von unglücklichen Umständen“, die Antwort der Verantwortlichen.
Im Juni 2010 begeht ein Deutscher einen Doppelmord aus Eifersucht in der Hafenstadt Xiamen/VR China – ihm droht die Todesstrafe. Auch seine konsularische Betreuung fällt dem Auswärtigen Amt und der Botschaft vor Ort zu. Nach einem kurzen Pressebericht im Juli 2011 hört man nie wieder etwas von ihm oder seinem Schicksal.
Wieder Zufall?
Im März 2012 wird der deutsche Geschäftsführer einer Spedition Nils J. in Peking verhaftet. Zollbetrug – er soll wertvolle Kunstgegenstände absichtlich zu niedrig deklariert haben. Im Juli 2012 wenden sich die Angehörigen an die Presse – trotz Durchhalteparolen der Deutschen Botschaft in Peking keine Bewegung in dem Fall.
Immer noch Zufall?
Steckt hinter diesem Verhalten Methode? Lässt sich die deutsche Presse auf Druck des Auswärtigen Amtes in Berlin kaufen? Stellt dieses Buch eine Gefahr für die Verantwortlichen dar?
Und was sagt das Bundeskanzleramt zu den Vorwürfen?
Dieses Buch zeigt mit Hilfe von Augenzeugenberichten und unveränderten Staatsdokumenten, in bis dahin unveröffentlichter Form, die dunkle Seite der Bundesregierung.

Inhalt:

Vorwort

Die zentrale Frage? War es Vorsatz ?

Fall I

Der deutsche Student
Juni 2009 bis August 2010

Fall II
Phillip B.
6. Juni 2010

Fall III
Nils J.
29. März 2012 bis heute

Eine Amtspflichtverletzung der deutschen Botschaft in Peking?

Falsches Spiel der deutschen Presse

Originaldokumente aus der Akte des Auswärtigen Amtes in Berlin und
der deutschen Botschaft in Peking

Bildanhang

Nachwort
Dateianhänge
Ebay Logo.jpg

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5556
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (28.08.2013, 12:12)
Ach nee - bitte nicht schon wieder, auch nicht unter anderem Nick. Diese Diskussion hatten wir doch schon Anfang des Jahres ... und sie war alles andere als erquicklich: http://www.bod.de/autorenpool/tara-beck ... tml#197119

BeckettTara
Beiträge: 2
Registriert: 28.08.2013, 11:32

BeckettTara

von BeckettTara (28.08.2013, 12:41)
Die Diskussion war insofern nicht "erquiklich", da die Beweise fehlten.

Dies holen wir nun mit dem neuen Buch nach.

hugo-wolff
Beiträge: 302
Registriert: 20.11.2012, 15:30

Re: Die auswärtig Vergessenen des Amtes

von hugo-wolff (19.12.2018, 00:52)
Punkt 1:
Ich möchte doch stark bezweifeln, daß Du das Kinderbild hier einstellen darfst. Selbst wenn es Dein eigenes ist, halte ich das für, sagen wir mal, geschmacklos. Sollte es sich um das bedrohte Kind handeln ... mein lieber Schwan, da bin ich mal auf die Folgen gespannt.

Punkt 2:
[Zitat]
NSU 2. 0 stellt einen Zusammenschluss alter Fascho-Cliquen mit einem Pädophilen-Netzwerk dar....
[Zitat Ende]
Über Deine Beweise werden sich die Ermittlungsbehörden bestimmt riesig freuen - die sind nämlich erst ganz am Anfang.

Mit einer so bösen Geschichte um Aufmerksamkeit zu haschen, macht mich böse.

Hugo

Benutzeravatar
BoD Books on Demand
Site Admin / Moderator
Beiträge: 380
Registriert: 01.03.2011, 11:50

Re: Die auswärtig Vergessenen des Amtes

von BoD Books on Demand (19.12.2018, 10:45)
Der Beitrag von Mario Arndt wurde gelöscht, da er, um es freundlich auszudrücken, extrem unpassend war und zum Thema nichts beigetragen hat.

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.