Liebessequenz HILFE!

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
ohnoitsroger
Beiträge: 91
Registriert: 28.08.2013, 21:32
Wohnort: Tyrol

Liebessequenz HILFE!

von ohnoitsroger (28.08.2013, 21:51)
Hey und Hallo,...

Schreibe grad an einem Buch das Thema ist im Groben Horror/Fantasy/Endzeit - Drama würd ich es jetzt mal nennen und langsam nach 115 Seiten möchte ich mal etwas "Liebe" einbauen. Habe zwei Charaktere (Sie hat eher am Anfang ihren Sohn verloren und Er seine Freundin) Und seit dem ist fast ein Jahr vergangen und sie verstehen sich gut etc. Nun weiß ich aber nicht wie ich dass machen soll dass sie sich noch näher kommen und intimer werden *g*

Kann mir da vielleicht jemand helfen?

Nebenbei zurück zum Genre es geht um einen Virus der sich ausbreitet und naja wie immer fast alle Menschen ausgelöscht hat also viele Leute werden sie nicht mehr finden zum Lieb haben... :D
Es wird mit der Zeit noch schlimmer aber des bleibt mal Geheim!

PS: Vielleicht könnte ein Modi den Thread in die Richtige Kartei schieben! Sorry & Danke
Grüße Renee

Benutzeravatar
guenther h. klein
Beiträge: 55
Registriert: 16.01.2013, 18:48
Wohnort: Bischoffen

Endzeit/Horror/Liebe

von guenther h. klein (28.08.2013, 22:26)
Was soll man davon halten? Mehr Disziplin bitte. Eine eierlegende Wollmilchsau
ist nicht Sichtweite..

guenther
Es irrt der Mensch, so lang er strebt. Goethe

www.g-h-klein.de

Benutzeravatar
ohnoitsroger
Beiträge: 91
Registriert: 28.08.2013, 21:32
Wohnort: Tyrol

Re:

von ohnoitsroger (28.08.2013, 22:38)
Mehr Disziplin? "Eine eierlegende Wollmilchsau
ist nicht Sichtweite.." Mehr Deutsch wäre nett!

Vielleicht gibt es ja jemand anderen der mir eine freundliche Antwort auf eine freundlich gestellte Frage geben kann!

Um darauf anzusprechen, warum sollte keine Liebe darin vorkommen?
Ich finde dass gibt alldem wieder etwas Hoffnung auf normalität, was aber nicht lange anhält und es gehört dazu....
Grüße Renee

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5980
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (29.08.2013, 22:06)
ohnoitsroger hat geschrieben:
Mehr Disziplin? "Eine eierlegende Wollmilchsau
ist nicht Sichtweite.." Mehr Deutsch wäre nett!


Nicht ernst nehmen. Es gibt so'ne und solche ...

ohnoitsroger hat geschrieben:
Vielleicht gibt es ja jemand anderen der mir eine freundliche Antwort auf eine freundlich gestellte Frage geben kann!


Liebesszene ist schwierig - vor allem, wenn man den Text bzw. die Situation und die Absicht der Szene nicht kennt.

Geht es um ein zartes Erblühen der Liebe? Oder um purer Leidenschaft? Um das heftige Austoben von körperlichen Bedürfnissen? Jede Szene müsste da anders geschrieben werden.

Ich gehe solche Szenen meist von hinten an: Was soll am Ende der Szene als Ergebnis herauskommen? Sind meine Figuren dann irgendwie aneinander gebunden? Oder empfinden sie die Situation "danach" nur als peinlich?

Wenn ich das Ende kenne, dann weiß ich auch den Weg. Und damit auch den Einstieg in die Szene.

Aus dem Handgelenk kann dir hier niemand einen Szeneneinstieg liefern. Dafür ist die Situation nicht klar genug.

Schöne Grüße aus Klintholm/Dänemark!
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
ohnoitsroger
Beiträge: 91
Registriert: 28.08.2013, 21:32
Wohnort: Tyrol

Re:

von ohnoitsroger (29.08.2013, 22:12)
Danke für den Tipp so funktionierts bei mir eh meistens :)

Hab sie jetzt mal zärtlich werden lassen so dass man sich den Rest eh denken kann und bin nich weiter ins Detail gegangen,... sollte nur sein damits dann dramatischer wird falls einer der beiden stirbt...
Und sowas sollte halt auch mal vorkommen den es kommt ja im wahren Leben auch immer vor, damit die Realität nicht allzu Weit entfernt ist!
Grüße Renee

Benutzeravatar
Thomas Becks
Beiträge: 2747
Registriert: 04.09.2007, 17:47
Wohnort: Ruhrgebiet

Re:

von Thomas Becks (29.08.2013, 23:06)
Der Film zeigt Dir die richtige Vorgehensweise. Wie im richtigen Leben kommen sich Paare, die eine platonische Beziehung haben, nur schwer näher. Im Film wird daher oft der zufällige Körperkontakt gewählt, der die Protagonisten erst verharren lässt, dann küssen sie sich und landen schließlich im Bett. Cut! cheezygrin

Benutzeravatar
ohnoitsroger
Beiträge: 91
Registriert: 28.08.2013, 21:32
Wohnort: Tyrol

Re:

von ohnoitsroger (29.08.2013, 23:22)
Thomas Becks hat geschrieben:
Im Film wird daher oft der zufällige Körperkontakt gewählt, der die Protagonisten erst verharren lässt, dann küssen sie sich und landen schließlich im Bett. Cut! cheezygrin


Genau so hab ichs geschrieben nur mit mehr Leidenschaft :D
Grüße Renee

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.