Crowdfunding Projekt für Buch "Die Löffel-Liste"

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 1099
Registriert: 08.12.2009, 17:35
Wohnort: die Mords-Eifel

Crowdfunding Projekt für Buch "Die Löffel-Liste"

von Manu (20.05.2014, 17:11)
Hallo,
ich veröffentliche im Sommer die Anthologie "Die Löffel-Liste" (hier vor Monaten vorgestellt und Autoren gesucht). Ich suche Sponsoren, die Geld bei http://www.visionbakery.com/Loeffel-Liste spenden (mit entsprechender Gegenleistung!).
Mit der Summe werden wir das Buch professionell in den Medien und auf der Frankfurter Buchmesse bewerben.
Ich bitte um eure Unterstützung. Bitte macht Werbung für das Crowdfunding-Projekt, verbreitet es viral und macht Freunde und potentielle Unterstützer darauf aufmersam.

Herzlichen Dank im Voraus.

Liebe Grüße
Manu

Benutzeravatar
Adriatic
Beiträge: 670
Registriert: 04.08.2010, 19:58
Wohnort: Bad Nauheim

Re:

von Adriatic (26.05.2014, 20:05)
Hallo zusammen,

hat noch jemand Lust unser Anthologieprojekt zu unterstützen? Entweder mit einer kleinen Spende oder aber bei der Verbreitung des oben aufgeführten Links zum Projekt?

Vielen Dank für Eure Hilfe. Wir wollen diesen Weg einfach mal testen und berichten natürlich gerne über unsere Erfahrungen, falls es klappt.

Beste Grüße
Coccobello (Roman) - Eine Reise in einem alten VW-Bus durch die Toskana

Adria-Express (Roman) - Eine Reise mit der Bahn durch Italien

Autoreninformation:
www.gerritfischer.de

Benutzeravatar
fasanthiola
Beiträge: 634
Registriert: 17.03.2009, 15:13
Wohnort: Würzburg

Re:

von fasanthiola (30.05.2014, 11:00)
Ich freue mich, ebenfalls mit einer Geschichte in unserer Antho vertreten zu sein. Diesmal ganz ohne Fantasy 8)
Bitte unterstützt unser Projekt ... wir freuen uns auch über kleine Beträge. Man kriegt ja auch was dafür: Ab 15 EUR Spende gibt es ein Exemplar der Anthologie Die Löffelliste - 13 bunte Lebensträume druckfrisch! Wenn das Projekt scheitert, weil die Wunschsumme nicht erreicht wurde, gibt es übrigens den Einsatz zurück. Also kein Risiko.

Gruß
Ursula Dittmer
Die Cyriakusglocke - Fasanthiola 5
Aliceas Lied - Fasanthiola 4
Dem Ruf der Drachen folgen! - Fasanthiola 3
Die Felsenstadt Semal Rethis - Fasanthiola 2
Keine Zeit für Drachen - Fasanthiola 1

www.fasanthiola.de

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5786
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (01.06.2014, 00:08)
Zwei Dinge:

a) Ich wünsche dem Projekt den Erfolg, den es verdient. Sowohl was die Finanzierung angeht als auch die entsprechenden Verkaufszahlen

b) ich werde - nach reichlicher Überlegung - keinen einzigen Cent in das Crowd-Funding des Buches investieren. Das Projektteam kann sich dafür bei Userin "Katniss" bedanken. Ich war damals mit einem Text zugange, der durchaus zum Projektthema gepasst hätte. "Katniss" hat jedoch die Position eingenommen, würde ich im Projekt dabei sein, wäre sie raus. Um des lieben Friedens willen habe ich damals meinen Verzicht erklärt. Oder einfach gesagt: "Katniss" hat mich rausgeekelt. Das hat mich damals geärgert und es ärgert mich heute noch immer. Besonders aber ärgert es mich, dass genau jene Userin "Katniss" nichts zum jetzigen Buch beigetragen hat (nach meinen vorliegenden Informationen). So ist es richtig: Anderen eine Chance vermasseln und selbst nichts tun. Deshalb: Kein Geld von mir für dieses Projekt!

Warum ich das hier schreibe? Weil es mich ärgert. Sehr ärgert. Selbst nach Monaten.
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
fasanthiola
Beiträge: 634
Registriert: 17.03.2009, 15:13
Wohnort: Würzburg

Re:

von fasanthiola (01.06.2014, 12:31)
Siegfried hat geschrieben:
Zwei Dinge:

a) Ich wünsche dem Projekt den Erfolg, den es verdient. Sowohl was die Finanzierung angeht als auch die entsprechenden Verkaufszahlen


Danke, Siegfried.

Siegfried hat geschrieben:
b) ich werde - nach reichlicher Überlegung - keinen einzigen Cent in das Crowd-Funding des Buches investieren. Das Projektteam kann sich dafür bei Userin "Katniss" bedanken. Ich war damals mit einem Text zugange, der durchaus zum Projektthema gepasst hätte. "Katniss" hat jedoch die Position eingenommen, würde ich im Projekt dabei sein, wäre sie raus. Um des lieben Friedens willen habe ich damals meinen Verzicht erklärt. Oder einfach gesagt: "Katniss" hat mich rausgeekelt. Das hat mich damals geärgert und es ärgert mich heute noch immer. Besonders aber ärgert es mich, dass genau jene Userin "Katniss" nichts zum jetzigen Buch beigetragen hat (nach meinen vorliegenden Informationen). So ist es richtig: Anderen eine Chance vermasseln und selbst nichts tun. Deshalb: Kein Geld von mir für dieses Projekt!


Ich bin entsetzt über das, was du hier schreibst! Ich kenne diese/n "Katniss" nicht und denke nicht, dass er oder sie etwas mit unserer Antho zu tun hat. Ich kann jedoch für mich sagen, dass ich mich im Autorenkreis um die Herausgeberin Manu sehr wohl fühle. Manu geht die Herausgabe professionell an und wir unterstützen sie in jeder erdenklichen Weise. Die meisten Mitstreiter sind auch hier im Forum bekannt. Schade, dass du selbst nicht dabei bist.

Uns nicht zu fördern ist natürlich deine Sache, Siegfried, das sehe ich ganz emotionslos. Doch dass du es aus einem Grund heraus ablehnst, für den niemand aus dem Autorenkreis etwas kann, enttäuscht mich sehr.
Die Cyriakusglocke - Fasanthiola 5

Aliceas Lied - Fasanthiola 4

Dem Ruf der Drachen folgen! - Fasanthiola 3

Die Felsenstadt Semal Rethis - Fasanthiola 2

Keine Zeit für Drachen - Fasanthiola 1



www.fasanthiola.de

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 1099
Registriert: 08.12.2009, 17:35
Wohnort: die Mords-Eifel

Sehe ich auch so

von Manu (01.06.2014, 13:04)
Hallo Siegfried,

ich weiß, dass du unter dem Zank damals sehr gelitten hast und verstehe, deine anhaltende Verägerung. Aber es ist wirklich nicht hilfreich, deine Ablehnung zur Unterstützung mit Hinweis auf Unbeteiligte an unserer Antho zu begründen. Damit, befürchte ich, verscheucht du auch andere.

Nochmal: wir ersuchen um Unterstützung, weil wir der Anthologiezu einem professionellen und werbewirksamen Start verhelfen wollen. Das Sponsoring ist völlig ohne Risiko für den Geldgeber. Er erhält je nach Betrag eine entsprechende Gegenleistung, oder - falls wir die Summe nicht erreichen sollten - sein Geld zurück.

Bitte unterstützt das Crowdfunding-Projekt!! thumbbup

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (01.06.2014, 22:23)
Ich bin auch dabei, und zwar ist meine Prota eine Dame aus dem Clan der Flickschneiderin. Es geht um das ausgehende 19. Jahrhundert (also um Achtzehnhundertdunnewas), um eine Fiktion, die auch hätte Wirklichkeit sein können, denn alles was in meiner KG vorkam, hat es wirklich gegeben. Die Löffel-Sache meiner Prota ist der Wunsch, von (jeweils) hier, abhauen zu können, weg gehen, verschwinden.

Ein Großteil der Co-AutorInnen ist mir (gut) bekannt, mit einigen zusammen bin ich in dem von Manu Wirtz herausgegebenen Tierkrimi "Krimis mit Fell und Schnauze" vertreten.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr unser Projekt unterstützen würdet.

Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (02.06.2014, 18:14)
Von 100 bod-Autorenkollegen jeweils 5 kollegiale € - das wäre nicht nur ein großartiger Erfolg, sondern auch ein gutes Beispiel dafür, wie die bod-Autoren ihre Werke vermarkten können.

Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

yggdrasil
Beiträge: 96
Registriert: 09.04.2012, 13:50
Wohnort: Im Norden Deutschlands und im Süden Skandinaviens

Re:

von yggdrasil (02.06.2014, 18:54)
Hallo, ich habe seinerzeit auch erwogen, meinen Beitrag zur Anthologie beizusteuern. Da ich zeitgleich eine eigene Anthologie erstellt habe, musste ich aus Zeitgründen darauf verzichten.
Meine Anthologie ist seit April auf dem Markt, auch sehr professionell hergestellt (wenn ich das selber so sagen darf). Hier der Link: http://autorenwerkstatt.de.tl/Neue-Anth ... hienen.htm

Hätte ich an der Ausschreibung teilgenommen, und dann später erfahren, dass das Projekt nur verwirklicht wird, wenn das benötigte Fremdkapital zusammen kommt, wäre ich enttäuscht gewesen. Hätte man das nicht den Teilnehmern vorher sagen können/sollen? Oder habe ich es damals nur übersehen?

Viel Erfolg wünsche ich euch und bin gespannt, wie das Vorhaben ausgeht!

Yggdrasil

Benutzeravatar
fasanthiola
Beiträge: 634
Registriert: 17.03.2009, 15:13
Wohnort: Würzburg

Re:

von fasanthiola (02.06.2014, 21:03)
yggdrasil hat geschrieben:
Hallo, ich habe seinerzeit auch erwogen, meinen Beitrag zur Anthologie beizusteuern. Da ich zeitgleich eine eigene Anthologie erstellt habe, musste ich aus Zeitgründen darauf verzichten.
Meine Anthologie ist seit April auf dem Markt, auch sehr professionell hergestellt (wenn ich das selber so sagen darf). Hier der Link: http://autorenwerkstatt.de.tl/Neue-Anth ... hienen.htm


Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinen Geschichten.

yggdrasil hat geschrieben:
Hätte ich an der Ausschreibung teilgenommen, und dann später erfahren, dass das Projekt nur verwirklicht wird, wenn das benötigte Fremdkapital zusammen kommt, wäre ich enttäuscht gewesen. Hätte man das nicht den Teilnehmern vorher sagen können/sollen? Oder habe ich es damals nur übersehen?


Huch!
Nein, Yggdrasil, das Crowdfunding hat mit dem Erscheinen des Buches überhaupt nichts zu tun. Es wird erscheinen und zwar schon bald.
Nein, beim Crowdfunding geht es uns darum, eine professionelle Werbekampagne erstellen (lassen) zu können. Das kostet eine Stange Geld, wie du sicher weißt. Wir haben viele Möglichkeiten miteinander diskutiert, und uns entschieden, diesen Weg zu gehen. Die meisten von uns sind beruflich stark eingebunden. Niemand von uns ist in der Lage, die Vermarktung auf solide Füße zu stellen. Wir wollen heraus aus dem Dünkel, der uns Selbstpublizierern oft anhaftet und uns auf eine neue Ebene wagen.
Ich bin sehr gespannt, wie es ausgeht. Es sind - zumindest für mich - völlig neue Erfahrungen. Wir halten euch auf dem Laufenden.
Gruß
Ursula
Die Cyriakusglocke - Fasanthiola 5

Aliceas Lied - Fasanthiola 4

Dem Ruf der Drachen folgen! - Fasanthiola 3

Die Felsenstadt Semal Rethis - Fasanthiola 2

Keine Zeit für Drachen - Fasanthiola 1



www.fasanthiola.de

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 1099
Registriert: 08.12.2009, 17:35
Wohnort: die Mords-Eifel

Re:

von Manu (02.06.2014, 21:30)
yggdrasil hat geschrieben:
Hätte ich an der Ausschreibung teilgenommen, und dann später erfahren, dass das Projekt nur verwirklicht wird, wenn das benötigte Fremdkapital zusammen kommt, wäre ich enttäuscht gewesen.
Yggdrasil


Das Crowdfunding-Projekt soll unsere Marketing- und PR-Kampagne finanzieren, nicht das Buch selber. Ich habe bereits einmal eine Anthologie herausgegeben und bin bei weiteren mit Kurzgeschichten beteiligt. Ich habe an den jeweiligen Entwicklungen sehen können, dass erheblich mehr an "Werbung" nötig ist, als ich als Herausgeberin oder die beteilgten Autoren/innen leisten können.
Uns ist daran gelegen, das Buch "Die Löffel-Liste" bei den Medien unterzubringen (als Vorstellung, als Rezi etc.) die für die Allgemeinheit als Multiplikatoren von Relevanz sind, also über unsere Social-Media-Netzwerke hinaus. Dafür sammeln wir das Geld.
Es wird für mich und die Autoren/innen auch mit Sicherheit eine gute Erfahrung, egal wie es ausgeht. Es ist das erste Mal, dass ich ein solches Crowdfunding-Projekt gestartet habe und ich lerne mit Sicherheit daraus.
Das Ergebnis und unsere Erfahrungen werden wir hier auch posten.

yggdrasil
Beiträge: 96
Registriert: 09.04.2012, 13:50
Wohnort: Im Norden Deutschlands und im Süden Skandinaviens

Re:

von yggdrasil (02.06.2014, 22:15)
Okay, das hatte ich so nicht erkannt. Bin auch gespannt, wie das Projekt ausgeht.
Nochmals viel Erfolg!

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.