Holger Ucher... der Stephen King vom Niederrhein!

Stellt euch im BoD Autorenpool vor und knüpft Kontakte.


Benutzeravatar
mac_ucher
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2007, 17:57
Wohnort: Nettetal

Holger Ucher... der Stephen King vom Niederrhein!

von mac_ucher (15.11.2007, 18:11)
Holger Ucher, geboren 1978 in Nettetal/NRW.
Der gelernte Bankkaufmann kam bereits mit 16 Jahren durch die Liebe zum Lesen
zum Schreiben.
Sein großes Vorbild war damals Stephen King. Mittlerweile hat Holger Ucher keine
Vorbilder mehr und entnimmt seine Ideen dem Alltag.

Seine große Stärke ist seine Vielseitigkeit.
Ob Kurzgeschichten, Horror- oder Philosophie-Romane - sein Repertoire ist reichhaltig.

Veröffentlichte Bücher:

Noch mehr Geschichten aus dem Leben / ISBN 978-3-936536-74-4
Das Haus am Elmpter Stadtrand / ISBN 978-3-9811296-4-9
Geschichten aus dem Leben / ISBN 978-3-938697-01-6


in Zusammenarbeit mit Christoph Reichen:
Querfeldein - ein langer Tag, ein neuer Weg / ISBN 978-3-94113976-3
Zuletzt geändert von mac_ucher am 30.08.2013, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.
"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Mysteriöse.
Es ist die Quelle jeder wirklichen Kunst und Wissenschaft."
Albert Einstein, Oktober 1930

Linktipp: http//www.holgerucher.de

Benutzeravatar
Bärentante
Beiträge: 1778
Registriert: 30.05.2007, 10:36
Wohnort: bei Frankfurt/M.

Re: Holger Ucher... der Stephen King vom Niederrhein!

von Bärentante (16.11.2007, 10:56)
Holger, auch Dir ein herzliches welcome:

mac_ucher hat geschrieben:
Sein großes Vorbild war damals Stephen King. Mittlerweile hat Holger Ucher keine Vorbilder mehr und entnimmt seine Ideen dem Alltag.


Eigentlich schade, ich mag Stephen King, zumindest einige Bücher.
Das wäre übrigens ein interessantes Thema für eine Diskussion: literarische Vorbilder.
Liebe Grüße
Christel

Rita Hajak

Re:

von Rita Hajak (16.11.2007, 11:10)
Hallo Holger,

Willkommen im Pool!

Steven King thumbbup War auch Lieblingstektüre meiner Kinder, und
ich habe fleißig mitgelesen.

Viel Spaß bei uns.



Gruß Rita

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (16.11.2007, 11:13)
Guten Tag Holger!

Auch von mir ein Willkommensgruß! Als Jugendlicher wird man von literarischen Vorbildern beeinflusst, mit der Zeit legt sich das (so ist
es jedenfalls bei mir gewesen).

Meine "Halbgötter" waren seinerzeit Henry Miller, Truman Capote und
Heinrich Böll (um eine sehr kleine Auswahl zu nennen). In deren Büchern blättere ich immer noch sehr gerne, manche Romane und Kurzgeschichten habe ich schon ich weiß nicht mehr wie oft immer wieder gelesen.

Als Autor bin ich ebenso "Allrounder", veröffentliche aber unter mehreren Pseudonymen das, was manche als "Unterhaltungsware" verurteilen. Ab und zu mache ich auch unter meinem bürgerlichen Namen einen Abstecher in die sogenannte hohe Literatur :lol: , damit lässt sich allerdings kaum etwas verdienen.

Hauptberuflich als Journalist und Autor tätig, bin ich jedoch kein Anhänger von Veröffentlichungsangeboten mit irgendwelchen Hinweisen über Kostenbeteiligung, obwohl auch unter den BoD-Werken und Büchern von Eigenverlagen durchaus "Perlen" zu finden sind.

Gruß aus der Steiermark!

Grimmer
Beiträge: 13
Registriert: 15.11.2007, 14:03

Re:

von Grimmer (16.11.2007, 12:15)
Hallo Holger !

Da wohnen wir ja gar nicht mal so weit auseinander. Von Mönchengladbach aus ist das nur ein Katzensprung.
Stephen King ist als Vorbild allemal vorzeigbar.
*g*
Ich zähle ihn jedenfalls zu meinen Lieblingsautoren.

Benutzeravatar
Ilo70
Beiträge: 175
Registriert: 05.11.2007, 10:24
Wohnort: RLP

Re:

von Ilo70 (16.11.2007, 13:05)
Hallo Holger,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier.
Ich habe Steven King als junge Frau verschlungen cheezygrin
Nagut, nicht ihn persönlich, es wäre auch schade gewesen aber seine Romane. Ich kenne keine zweiten, der es so versteht aus dem Alltag
ein Horrorszenario zu basteln und zwar so, dass es der Leser nicht einmal "kommen hört". DA müsste ich mir doch glatt einmal deine Bücher zu Gemüte führen.
Schön, dass du da ist.

LG
Ilo

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (16.11.2007, 13:55)
Moin Holger!
Horror und Philosophie ... das ist eine sehr interessante Mischung. Vor allem, wenn man versucht, beides in eine Geschichte unterzubringen - das versuche ich zumindest.
Vorbilder ... schwierig. Ich denke, man bewundert andere Autoren, findet vieles, was und vor allem wie sie schreiben sehr gut.
Trotzdem sollte man sich nicht verleiten lassen, sie zu koperen. Aber du sagst ja selbst, dass du inzwischen keine Vorbilder mehr hast ... gut so, denn DU bist nun das Vorbild :wink: .

Ich glaube, ich werde mir deine Bücher mal genauer anschauen ... man muss ja sehen, was die Konkurrenz macht cheezygrin

Lieben Gruß
Hakket

Benutzeravatar
Ilo70
Beiträge: 175
Registriert: 05.11.2007, 10:24
Wohnort: RLP

Re:

von Ilo70 (16.11.2007, 14:25)
Das ist wieder typisch Mann!
Konkurrenz! blink3
Kreativen Ideenaustausch könnte man das doch auch nennen ;)

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (16.11.2007, 14:45)
@ Ilo70
Na, das ist ja wieder typisch Frau.
Denkt, dass wir Konkurrenz negativ meinen. Konkurrenz stachelt uns zu besseren Leistungen an. Und von besseren Leistungen haben vor allen die Leser was. cheezygrin cheezygrin cheezygrin

Lieben Gruß

Versailles
Beiträge: 878
Registriert: 22.05.2007, 21:57

Re:

von Versailles (16.11.2007, 15:12)
Hallo Holger,

willkommen im Pool welcome:


@ Hakket
Konkurrenz stachelt uns zu besseren Leistungen an. Und von besseren Leistungen haben vor allen die Leser was.
so gesehen gebe ich dir als Frau gern recht thumbbup
DIE COMTESSE ab sofort als "EDITION BOD"
www.comtesse-heloise.de

Autorenphoto von J. Nemeth, Photostudio Kannengiesser, 58095 Hagen (2007)

Benutzeravatar
mac_ucher
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2007, 17:57
Wohnort: Nettetal

Konkurrenz

von mac_ucher (18.11.2007, 22:51)
Hallo liebe Kollegen/innen,

ich freue mich, dass Ihr mich als Konkurrenz empfindet. :-)

Konkurrenz stachelt uns zu besseren Leistungen an. Das ist wahr!

Aber gegen freundschaftlichen Gedankenaustausch habe ich auch nichts. ;-)

Es freut mich, dass Ihr mein Buch lesen möchtet. Zur Zeit ist es aber noch im Druck. In den nächsten 14 Tagen sollte es aber endlich lieferbar sein.

Gerne könnt Ihr schon ein Exemplar bei mir vorbestellen. Schickt mir einfach eine Mail mit Anschrift und Bestellmenge an meine Adresse holger.ucher@web-roman.de .

Literarische Grüße,
Holger U.

www.holgerucher.de
www.telescope-verlag.de
www.abbv.de

Das Haus am Elmpter Stadtrand :

Das Haus am Elmpter Stadtrand

Volker Ullmann kauft im idyllischen
Örtchen Elmpt an der deutsch-nieder-
ländischen Grenze ein kleines altes Haus.
Mit seiner Frau Bettina zieht er bald
darauf dort ein. Es dauert nicht lange,
da geschehen die merkwürdigsten Dinge.
Ein Freund der Familie verschwindet
spurlos und wird einige Tage später er-
mordet aufgefunden, die Schwieger-
mutter des jungen Mannes hat eine
tödliche Begegnung mit dem Leib-
haftigen und sogar die Ehefrau bleibt
von dem Unheil nicht verschont. Selbst
in Volker gehen spürbare Veränder-
ungen vor, die ihn zu mysteriösen
Handlungen verleiten. Und als er sich
genauer mit der Geschichte des Hauses
befasst, wird ihm klar, dass er und seine
Familie nicht die ersten Opfer des alten
Gemäuers sind …

Eine packende und gruselige Geschichte,
die dem Leser garantiert eine Gänsehaut
macht – ganz im Stile des Horror-Alt-
meisters Stephen King …


Versailles hat geschrieben:
Hallo Holger,

willkommen im Pool welcome:


@ Hakket
Konkurrenz stachelt uns zu besseren Leistungen an. Und von besseren Leistungen haben vor allen die Leser was.
so gesehen gebe ich dir als Frau gern recht thumbbup
"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Mysteriöse.

Es ist die Quelle jeder wirklichen Kunst und Wissenschaft."

Albert Einstein, Oktober 1930



Linktipp: http//www.holgerucher.de

Zurück zu „Autorenportraits“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.