Software: Duden Korrektor

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Danny
Beiträge: 189
Registriert: 15.11.2007, 16:49

Software: Duden Korrektor

von Danny (15.11.2007, 20:45)
Hat jemand von euch Erfahrung mit der Software DUDEN KORREKTOR 4.0??

Angeblich kann die Software ja ne ganze Menge?!

Der Duden Korrektor findet nicht nur Fehler in der Rechtschreibung, sondern auch Schnitzer in der Grammatik. Dafür wird nicht nur jedes einzelne Wort, sondern sogar der ganze Satz untersucht. Die Duden-Software prüft neben Rechtschreibung und Grammatik¹ auch Zeichensetzung, Abkürzungen, Worttrennung, Schreibvarianten und Schreibstil¹ – selbstverständlich auf Basis der aktuellen Rechtschreibregeln.

Benutzeravatar
Dalma Lee
Beiträge: 175
Registriert: 25.09.2007, 17:01

Re:

von Dalma Lee (15.11.2007, 21:29)
So wie es bei Amazon bewertet wurde, ist die Software auf jeden Fall schlechter als das Wörterbuch blink3
Ich würde mir das nicht kaufen (hatte es sogar schon vorgehabt).

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3902
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (15.11.2007, 23:43)
Ich habe nur Version 3.51. Ist ganz gut als Hilfe, man kann damit Leichtsinnsfehler zu finden. Aber ich verlasse mich nie auf die Computer-Rechtschreibung.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
jola
Beiträge: 384
Registriert: 23.09.2007, 22:48
Wohnort: Wien

Re:

von jola (16.11.2007, 00:36)
Ich habe Version 3.irgendwas auch mal gekauft und nach einigen Wochen wieder genervt vom Rechner entfernt, weil das Teil z.B. beim Versenden vom Mails und Beiträgen in Newsgroups nur alles aufgehalten hat. Immer wieder hat sich auch Word verabschiedet. Das Deinstallieren war fast schon so arg wie das Entfernen von Norton :(

Ich schreibe abwechselnd deutsch und english, die eingebauten Microsoft Wörterbücher erkennen die jeweilige Sprache nach wenigen Wörtern, der Duden kann das nicht.

Ich kann das Teil absolut nicht empfehlen, zumindest nicht für Leute, die Wörterbücher/Korrektoren für ähnliche Arbeiten wie ich benötigen.

lg,
jola

Danny
Beiträge: 189
Registriert: 15.11.2007, 16:49

Re:

von Danny (16.11.2007, 21:38)
Ich habe mir heute Duden Korrektor 4.0 gekauft und aufgespielt. Bin begeistert, was der Korrektor alles, im Gegensatz zu meiner normalen WORD Rechtschreibprüfung, findet. Insbesondere in Bezug auf die Interpunktion.

Glücklicherweise habe ich keine Systemkonflikte.

Ich persönlich kann die Software durchaus empfehlen, wenn man nicht ganz sicher ist und sich, mit Hilfe der Software, selbst kontrollieren will. Wie bei jeder Software ist natürlich auch bei diesem Programm das KOPF EINSCHALTEN dennoch nötig! Nicht jede vorgeschlagene (GRAMMATIK) Korrekur ist auch gerechtfertigt. Aber zumindest hat mich das System auf viele Fehler aufmerksam gemacht, die ich dann überdenken konnte.. Insbesondere auch in Bezug auf die neue Reform.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3902
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (17.11.2007, 01:36)
Danny hat geschrieben:
Aber zumindest hat mich das System auf viele Fehler aufmerksam gemacht, die ich dann überdenken konnte..


Genau so sehe ich das auch. Und das ist oft äußerst hilfreich.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

g.c.roth

Re:

von g.c.roth (20.09.2008, 12:17)
Hallo,
mir hat gestern die Duden Software meine Partition auf der Festplatte zerpflückt. Plötzlich fehlte ein Laufwerksname und ich kam nicht mehr an meine Daten.
Hat eine Stunde gedauert, bis ich gemerkt habe, dass es am Duden-Korrektor lag. Nachdem ich den Korrektor deinstalliert hatte, waren meine Daten unbeschadet wieder da - Uff - sonst wär ich in die Ems gesprungen.

Nachdem der Ärger mit der Software ohnehin schon riesig war, weil das Programm alles ausbremst, und auch nur kurze Texte bearbeitet, ohne abzustürzen, ist das Maß jetzt voll. Tonne.

Kennt jemand funktionierende Alternativen?

LG Grete

LOFI

Re:

von LOFI (20.09.2008, 12:22)
g.c.roth (Moderator) hat geschrieben:
Hallo,
mir hat gestern die Duden Software meine Partition auf der Festplatte zerpflückt. Plötzlich fehlte ein Laufwerksname und ich kam nicht mehr an meine Daten.
Hat eine Stunde gedauert, bis ich gemerkt habe, dass es am Duden-Korrektor lag. Nachdem ich den Korrektor deinstalliert hatte, waren meine Daten unbeschadet wieder da - Uff - sonst wär ich in die Ems gesprungen.

Nachdem der Ärger mit der Software ohnehin schon riesig war, weil das Programm alles ausbremst, und auch nur kurze Texte bearbeitet, ohne abzustürzen, ist das Maß jetzt voll. Tonne.

Kennt jemand funktionierende Alternativen?

LG Grete


Oh, arme Grete! Mach Backups!!!!! Dann ist der Emssprung nicht nötig, allenfalls ein Wurf mit einem Wutzettel. cheezygrin
Ich habe das Programm auch entfernt. Nach 100 Seiten meines Textes wurde es so langsam, dass der Rechner - und das ist bei XP eigentlich gar nicht üblich - mit dem berüchtigten BOD (nein nicht Books ond Demand, sondern Bluescreen of Death) reagierte. Seitdem begnüge ich mich mit der Korrekturfunktion von Word 2003 und lebender Korrektoren in meinem Umfeld.

LG

Lorenz

g.c.roth

Re:

von g.c.roth (20.09.2008, 12:45)
Oh, arme Grete! Mach Backups!!!!!


Das glaub mal Lorenz, die mache ich!!!
Was ich in den Anfängen an Lehrgeld gezahlt habe ...
Also einmal die Woche auf jeden Fall, meist aber alle drei Tage.
Und seit gestern hab ich mich auf tägliches Sichern von wichtigen Sachen mit mir geeinigt. thumbbup Auch wenn ich noch so wenig Lust hab dazu ...

LG Grete

Benutzeravatar
Rabert
Beiträge: 383
Registriert: 09.07.2008, 13:55

Re:

von Rabert (20.09.2008, 13:05)
Grete, dafür gibt es Software, die das automatisch für dich macht.

Ist auch bei mir etwas, was seit ca. 15 Jahren oder so bei mir auf der to-do-Liste steht ...

Gruß

Rabert

g.c.roth

Re:

von g.c.roth (20.09.2008, 13:28)
Grete, dafür gibt es Software, die das automatisch für dich macht.


Davon hab ich gehört. Kenn aber keine, mit der ich am Ende auch zurechtkomme. Mit Nero krieg ich es auch nicht hin. Deshalb schieb ich alles von Hand auf eine externe Platte. Wenn man das alle paar Tage macht, reicht das eigentlich.
Komplette Sicherungen mache ich nur alle paar Monate auf einer weiteren Externen. Das dauert dann schon eine ganze Nacht. :roll:

Ein gutes Korrekturprogramm wär mir im Augenblick wichtiger, weil ich jede Menge Texte zu schreiben habe... Buchstabendreher sind schnell mal gemacht :? und man hat ja auch so seine Lieblingsfehler wie "Kriche" statt "Kirche", (passiert schon mal im kirchenblatt cheezygrin ) die man auch beim Lesen nicht selber erkennt.

LOFI

Re:

von LOFI (20.09.2008, 14:25)
g.c.roth (Moderator) hat geschrieben:
Deshalb schieb ich alles von Hand auf eine externe Platte. Wenn man das alle paar Tage macht, reicht das eigentlich.


So mache ich es auch immer:

Stick dran, Daten rüber, fertig. Aus Zwanghaftigkeit das ganze nochmal auf eine externe Platte und gut ist. So habe ich die Daten im Falle eines Falles direkt zur Hand und muß nicht erst umständlich mit der Restorefunktion eines Backupprogrammes hantieren.

LG

Lorenz

g.c.roth

Re:

von g.c.roth (20.09.2008, 14:59)
Aus Zwanghaftigkeit das ganze nochmal auf eine externe Platte


:lol: :lol: :lol: :lol:

Im Vertrauen: Ich hätt gern noch eine dritte Platte zum Sichern cheezygrin

Benutzeravatar
Rabert
Beiträge: 383
Registriert: 09.07.2008, 13:55

Re:

von Rabert (20.09.2008, 15:27)
g.c.roth (Moderator) hat geschrieben:
Im Vertrauen: Ich hätt gern noch eine dritte Platte zum Sichern cheezygrin

... und zwar bei der Tante im Nachbarort liegend. angle:

Gruß

Rabert

g.c.roth

Re:

von g.c.roth (20.09.2008, 15:32)
thumbbup

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.