Lange Lieferzeiten bei BoD

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Lokust
Beiträge: 1
Registriert: 19.11.2007, 13:24

Lange Lieferzeiten bei BoD

von Lokust (19.11.2007, 13:29)
Aus dem Autorenvertrag mit BoD:

§8 Lieferfristen
(1) BoD verpflichtet sich, bei Bestellungen des Buchhandels innerhalb einer angemessenen Lieferzeit zu liefern.


Sind zwei bis acht Wochen eine angemessene Lieferzeit?

Wie reagiert Ihr auf die extrem schlechte Lieferbarkeit Eurer BoD-Artikel?

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Derzeitige Lieferschwierigkeiten bei BoD

von Judith (22.11.2007, 17:25)
Soeben habe ich einen Anruf von Frau Mainka vom Kundenservice bekommen. Ich vermute, dass sie mich als Sprachrohr für diese Forum benutzen wollte; ich habe kein Problem damit, Hauptsache, wir bekommen Informationen.

Sie gab mir Bescheid, dass sie bei BoD gerade Lieferschwierigkeiten hätten und die Lieferzeit von üblicherweise 5 - 6 Werktagen nicht eingehalten werden könne. Dies gilt sowohl für Bestellungen aus dem Buchhandel als auch für Kleinauflagenbestellungen der Autoren. Real müsse derzeit mit 2 - 3 Wochen gerechnet werden.

Die Ursachen für diese Lieferschwierigkeiten sind zum einen das Weihnachtsgeschäft, zum anderen der unerwartet hohe Andrang nach der Preissenkung auf 39,- Euro für BoD Classic. Sie arbeiten daran, die Lieferprobleme in den Griff zu bekommen.

Auf die Lieferangaben von Amazon etc. hat BoD keinen Einfluss, doch bei Lieferschwierigkeiten schlägt sich das natürlich auch auf den vorgesehenen Lieferzeiten nieder.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

matthiasgerschwitz

Re: Derzeitige Lieferschwierigkeiten bei BoD

von matthiasgerschwitz (22.11.2007, 17:33)
Judith hat geschrieben:
Real müsse derzeit mit 2 - 3 Wochen gerechnet werden.


Lustig, lustig, traleralalla ...

Ich habe am 14.11. 100 Bücher bestellt. Die kommen erst nach Weihnachten. Das sind nach Adam Riese und Eva Zwerg 6 - 7 Wochen. Grund: Das BoD-Weihnachtsgeschäft. Nach unserem potenziellen Weihnachtsgeschäft fragt natürlich keener...

Matthias

Jasmin

Re: Lange Lieferzeiten bei BoD

von Jasmin (22.11.2007, 17:35)
Ich habe nachfolgendes gerade Judith gepostet, vielleicht ist es auch für dich interessant:

Ich habe spaßeshalber mal das Buch "Hannahs Nachtgeschichten" bei einigen Internethändlern gesucht und die folgenden Lieferzeiten angezeigt bekommen:

bol.de 3 Wochen
libri.de 1-2 Wochen
buch.de 3 Wochen
amazon.de 3-5 Wochen
buch24.de 3-8 Werktage

Dasselbe habe ich mit "Nelly im Schnee" und "Die Comtesse" gemacht, beides BoD Bücher, und dieselben Angaben angezeigt bekommen. Ob es sich hier um eine neue 2. Auflage oder dergleichen handelt, ist für den Kunden generell uninteressant, er sieht erst mal, dass das Buch nicht erhältich ist. Wenn ich das jetzt auf mein zukünftiges Buch ummünze, würden Werbemaßnahmen in so einem Fall ins Leere laufen, da mein Buch nicht sofort erhältlich ist. Amazon wird für mich immer uninteressanter, ich frage mich bald, warum man da überhaupt noch den Buchhandelsanschluss suchen soll. Buch24 scheint mir die einzige Alternative. Ich glaube, dieser Test ist allgemeingültig und kann auch mit anderen BoD Büchern vollzogen werden.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (23.11.2007, 00:40)
Hallo Jasmin,

nach dem, was Frau Mainka sagte, ist es wohl zweifelhaft, ob buch24 innerhalb der Frist liefern könnte.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
chiquitita
Beiträge: 1008
Registriert: 21.09.2007, 14:07
Wohnort: Bayern

Re:

von chiquitita (23.11.2007, 10:10)
Judith hat geschrieben:
Dies gilt sowohl für Bestellungen aus dem Buchhandel als auch für Kleinauflagenbestellungen der Autoren. Real müsse derzeit mit 2 - 3 Wochen gerechnet werden. i


Ich habe Amalias Buch am 23.10. in einer hiesigen Buchhandlung bestellt. Es ist bis heute noch nicht da. Das sind mittlerweile fast 5 Wochen. Ich kann mir vorstellen, dass folgendes Szenario entsteht. Ein Kunde bestellt - nach 4 Wochen ist sein Buch immer noch nicht beim Buchhändler (und die Leute sind gewöhnt, dass das bestellte Buch am nächsten Tag da ist) - Der Kunde ist verärgert und will das Buch jetzt nicht mehr - der Buchhändler ist verärgert, weil er auf dem Buch sitzen bleibt - und das nächste Mal bestellt er ein Bod-Buch schon gleich gar nicht mehr. Das ist meine größte Befürchtung. Ich traue mich im Moment auch keine Werbeaktion zu starten, seit ich weiß, dass die Bücher nicht in einer angemessenen Zeit ausgeliefert werden.
(Ich spreche nur vom lokalen Buchhandel. Bei Amazon ist mein Buch ja immer noch sofort lieferbar - angeblich??!!??).
Gruss Uschi

Benutzeravatar
ChrisK
Beiträge: 260
Registriert: 16.04.2007, 23:07
Wohnort: Berlin

Re: Derzeitige Lieferschwierigkeiten bei BoD

von ChrisK (23.11.2007, 12:18)
matthiasgerschwitz hat geschrieben:
Ich habe am 14.11. 100 Bücher bestellt. Die kommen erst nach Weihnachten. Das sind nach Adam Riese und Eva Zwerg 6 - 7 Wochen. Grund: Das BoD-Weihnachtsgeschäft.


Wobei: Die Probleme mit den Lieferzeiten im BoD-Weihnachtsgeschäft existieren schon seit Jahren. Früher wurde ich vom zuständigen Menschen September angerufen und erinnert: "Wenn Sie zu Weihnachten Kleinauflagen brauchen, bitte am Besten schon im Oktober bestellen..."
Anscheinend nimmt man in Norderstedt die "Weihnachtsprobleme" mittlerweile als unabänderlich hin.
Gruß
Chris

Versailles
Beiträge: 878
Registriert: 22.05.2007, 21:57

Re:

von Versailles (23.11.2007, 12:46)
Ich weiss nur, dass ich mein Marketingkonzept modifizieren werde!

Vielleicht denken die Entscheidungsträger bei BoD auch einmal über Maßnahmen nach, um ihre Kunden nicht endgültig zu vergraulen??
DIE COMTESSE ab sofort als "EDITION BOD"
www.comtesse-heloise.de

Autorenphoto von J. Nemeth, Photostudio Kannengiesser, 58095 Hagen (2007)

Kolan

Re:

von Kolan (23.11.2007, 13:58)
Na Spitze! Das erklärt einiges... :(
Ich warte nämlich auch schon eine ganze Zeit auf meine Bücher, die ich gleich nach der Freischaltungs-Info bestellt habe. Ich würde doch jetzt langsam wirklich gerne mal sehen, wie sie geworden sind.

Benutzeravatar
ChrisK
Beiträge: 260
Registriert: 16.04.2007, 23:07
Wohnort: Berlin

Re:

von ChrisK (23.11.2007, 14:51)
Versailles hat geschrieben:
Vielleicht denken die Entscheidungsträger bei BoD auch einmal über Maßnahmen nach, um ihre Kunden nicht endgültig zu vergraulen??

Vielleicht haben Sie es schon längst gemacht? Schau dir doch mal die Diskussionen hier im Forum an, die sich in den letzten Tagen um BoD und Lulu drehten. Das im Vordergrund stehende Thema sind die niedrigstmöglichen Herstellungskosten. Das ist zur Zeit das schlagende Argument in der "Selbstverlags-Nische" und solange die Selbstverleger nicht umdenken, und zu dem gehen, der die günstigsten Preise bietet, wird es auch so bleiben.
Dass es bei einmalig 39,90 € (oder ganz für umme) und monatlich 1,99 irgendwann zu knirschen anfängt, ist doch klar und dieses Knirschen decken die BoD-AGB prima ab. You get what you pay for.
Gruß
Chris

TD
Beiträge: 31
Registriert: 01.11.2007, 17:40

Re:

von TD (23.11.2007, 19:16)
Betrifft das Problem mit den langen Lieferzeiten alle Bücher?
You get what you pay for.
Oder anders gefragt: kann man sich mit BoD Comfort oder auf andere Weise kürzere Lieferzeiten erkaufen?

Viele Grüße

Tobias

Benutzeravatar
ChrisK
Beiträge: 260
Registriert: 16.04.2007, 23:07
Wohnort: Berlin

Re:

von ChrisK (23.11.2007, 19:33)
TD hat geschrieben:
Oder anders gefragt: kann man sich mit BoD Comfort oder auf andere Weise kürzere Lieferzeiten erkaufen?

Soweit ich weiß, nein.
Gruß
Chris

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (24.11.2007, 00:47)
Nun, nach dem, was mir immer wieder am Telefon gesagt wird, in dringenden Ausnahmefällen ja. Muss aber schon was Besonderes sein, z.B. dass man im Fernsehen kommt und deshalb schnell einen Stapel Bücher braucht o.ä. Bei "Classic" dagegen haben sie "keine Einflussmöglichkeiten".

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
ChrisK
Beiträge: 260
Registriert: 16.04.2007, 23:07
Wohnort: Berlin

Re:

von ChrisK (24.11.2007, 08:47)
Judith hat geschrieben:
Nun, nach dem, was mir immer wieder am Telefon gesagt wird, in dringenden Ausnahmefällen ja.

Würde ich auch sagen, wenn mein Chef mir sagt, dass ich ein paar Comforts verkaufen soll.:) Im Ernst: wie soll das letztlich gehen? Kann ich tatsächlich mit einem dringenden Ausnahmefall den ganzen Arbeitsablauf aushebeln? Was ist wenn mehrere dringende Ausnahmefälle gleichzeitig anfallen? Gilt dann "Wer zuletzt anruft, wird zuerst gedruckt" oder umgekehrt? Und schließlich: Wenn ich mit einem dringenden Ausnahmefall komme, 25 Exemplare brauche und BoD gerade ein paar tausend Exemplare für größere Verlage drucken soll, was machen Sie wohl zu erst?
BoD will Geld verdienen, dringende Ausnahmefälle treten dann ein, wenn richtig große Auflagen benötigt werden. Als der Autor von "Lucy mit c" bei Elstner in der Talkshow war und dann die Bestellungen einrollten, haben sie tatsächlich erstmal alle anderen Aufträge gestoppt und in einem Kraftakt die Nachfrage befriedigt. Und mtiso einem "dringenden Ausnahmefall" ist es, glaube ich, wurscht, ob du Fun, classic oder Comfort hast.
Gruß
Chris

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (24.11.2007, 12:45)
Hallo Chris,

ich vermute dasselbe wie du. Allerdings wird man bei "Comfort" wohl doch ein wenig zuvorkommender behandelt. Sie lassen einen immer mal wieder spüren, dass man "das billige Grundmodell ohne jegliche Extras" gebucht hat. Wobei das bei dem Preis irgendwie verständlich ist.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.