e-Book-Katastrophe

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Daniela Pfeifer
Beiträge: 12
Registriert: 24.04.2014, 09:51
Wohnort: Tirol

e-Book-Katastrophe

von Daniela Pfeifer (24.02.2015, 18:22)
Ich hab nun schon ziemlich erfolgreich 3 Rezeptbücher mit BoD veröffentlicht. Die Dinger verkaufen sich supergut - es gibt keine Probleme mehr mit schwarz/weiß etc. - grundsätzlich bin ich da sehr zufrieden.
Ein riesiger Wermutstropfen ist allerdings die e-Book-Gestaltung! Ich bekomm laufend Mitteilungen der Käufer (der Preis ist ja eher satt festgesetzt von mir), dass es schreckliche Seitenumbrüche und fehlerhafte Texte bzw. Überschriften etc. gibt. Unglaublich!
Hab mich auch persönlich an BoD gewandt - man wird der Sache nachgehen - ich bekäme einen Rückruf. Nicht passiert.
Nun hat sich mein Grafiker auch direkt an BoD gewandt: gleicher Spruch wie oben - ohne weiterer Reaktion.
Nun stehen wir kurz vor der Veröffentlichung des 4. Buches - welches sicher wieder ein Knaller wird. Frag mich nun ob ich die e-Book-Version überhaupt aktivieren soll: DIESE Qualität und dadurch schlechte Nachrede möchte ich nicht riskieren obwohl die Nachfrage nach e-Books da wär. Allerdings wär das "Körberlgeld" vom e-Book nicht zu verachten (auch nicht für BoD!)....
Hat noch jemand diese Erfahrung? Warum klappt die e-Book-Version von bebilderten Büchern denn nicht? Ist Schweigen von BoD da üblich oder soll ich einfach noch lästiger sein? Die Zeit drängt a bisserl - sind ja schon am Korrekturlesen vom neuen Buch.
Über Ideen und Rückmeldungen über eure Erfahrungen würd ich mich sehr freuen - DANKE schon mal!

rwkraemer
Beiträge: 214
Registriert: 17.03.2013, 20:15
Wohnort: Nürnberg

Re:

von rwkraemer (24.02.2015, 23:21)
Hallo,

mein "Atlantis" - Buch hat ebenfalls Abbildungen, wenn auch nicht so viele. Dazu kommen noch Fußnoten. Ein Ebook zum Test habe ich noch nicht gekauft. Beim "Blick ins Buch" von Amazon scheint bei den dargestellten Seiten alles in Ordnung zu sein. Aufgefallen ist mir, das man eine Abbildung anders eingehängt hat als vorher, sie war so eingehängt dass rechts neben der Abbildung noch der normale Text war; das hat man so geändert, das sie nun alleine für sich steht. Hätte wohl Probleme beim Ebook gegeben. Das war allerdings die einzige Abbildung, die von mir so eingehängt war. Es haben sich bereits Ebooks verkauft, eine negative Rückmeldung habe ich noch nicht bekommen.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: e-Book-Katastrophe

von hawepe (25.02.2015, 07:55)
Hallo Daniela,

Daniela Pfeifer hat geschrieben:
Ich bekomm laufend Mitteilungen der Käufer (der Preis ist ja eher satt festgesetzt von mir), dass es schreckliche Seitenumbrüche


Frage: Was ist bei einem E-Book eine Seite? Mit ein wenig Überlegen sollte die Antwort nicht schwer fallen. Es gibt keine Seiten, weil je nach Bildschirmgröße und vom Benutzer eingestellter Schrift und Schriftgröße immer unterschiedlich viel Text auf den Bildschirm passt.

und fehlerhafte Texte bzw. Überschriften etc. gibt. Unglaublich!


Was soll man mit einer derart allgemeinen Aussage anfangen? Die Leseproben bei Amazon sehen jedenfalls okay aus.

Beste Grüße

Heinz

Daniela Pfeifer
Beiträge: 12
Registriert: 24.04.2014, 09:51
Wohnort: Tirol

Re:

von Daniela Pfeifer (25.02.2015, 08:44)
Lieber Heinz! Was eine Buchseite im e-Book bedeutet ist mir klar. Glaub mir, ich ärger mich nur wenns berechtigt ist, weil Rezepte nun schwierig zum lesen werden (z.B. 3 Wörter auf 1 Seite - dann erst gehts auf der nächsten Seite weiter usw.).
Wenn Rezeptbezeichnungen (Titel) z.T. gar nicht bzw. fehlerhaft sind - im Buch aber perfekt dargestellt sind (so auch in Amazon, wo ja nur das Buch dargestellt wird) - dann ärgert mich das glaub ich zu Recht!
Buchvorschau auf Amazon bezieht sich ja auf die Bücher: die sind ja perfekt! Sagte nichts anderes! Es geht nur um die äußerst schreckliche Umwandlung ins e-Book-Format und die diesbezügliche Nicht-Kommunikation von BoD...

Bardioc
Beiträge: 310
Registriert: 18.03.2014, 15:54

Re:

von Bardioc (25.02.2015, 09:59)
Daniela Pfeifer hat geschrieben:
Was eine Buchseite im e-Book bedeutet ist mir klar. ... Es geht nur um die äußerst schreckliche Umwandlung ins e-Book-Format und die diesbezügliche Nicht-Kommunikation von BoD...


Es gibt nicht nur ein "E-Book-Format". E-Books in PDF machen keine Probleme, können aber nicht auf E-Book-Readern gelesen werden, weil hier das Format festgelegt ist. Deshalb müssen sie z. B. ins ePub-Format konvertiert werden, und dabei können Fehler entstehen.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3318
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (25.02.2015, 23:32)
Daniela Pfeifer hat geschrieben:
Buchvorschau auf Amazon bezieht sich ja auf die Bücher: die sind ja perfekt! Sagte nichts anderes! Es geht nur um die äußerst schreckliche Umwandlung ins e-Book-Format und die diesbezügliche Nicht-Kommunikation von BoD...


Der Amazon-Blick-ins-Buch bei deinen E-Books zeigt aber den Inhalt deiner E-Books. (Wenn das deine Taschenbücher wären, hättest du dort gravierende Probleme. :wink: ) Mir fiel spontan nichts Ungewöhnliches auf. Wahrscheinlich tauchen die von dir erwähnten Fehler in anderen Abschnitten auf.

Dass es bei BoD manchmal Fehler bei der E-Book-Konvertierung gibt, habe ich auch schon gehört. Normalerweise wird auf Beschwerden jedoch reagiert. Hast du einen Screenshot als Beispiel an BoD geschickt? Und könntest du ihn uns hier auch mal zeigen, damit wir uns besser vorstellen können, was bei deinen E-Books schiefläuft?

Gruß,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Mo
Beiträge: 206
Registriert: 30.06.2011, 16:44
Wohnort: Bergstraße

Re:

von Mo (25.02.2015, 23:47)
Also. ich weiß aus direkter Quelle, dass bei BoD alle neu hochgeladenen Bücher vor der Veröffentlichung als eBook, auf allen möglichen Lesegeräten überprüft werde. Von daher wundert mich das jetzt! Wenn Du hartnäckig bleibst am Telefon, kommst Du sicher weiter. Frau Feindt und Frau Petersen sind an sich sehr nett und auch sehr kompetent und fragen ggf. eigentlich direkt in der jeweiligen Abteilung nach.
Krimi: OCEANBAY - Höllentrip Türkei
Roman: Verlieb dich mal wieder ... oder: Sex ist auch eine Lösung!
Die Hilfmir-Bücher
MICHA - Ist Diabetes eigentlich ansteckend?
Lucy und die abenteuerliche Zeitreise
www.monika-baitsch.de

Benutzeravatar
ohnoitsroger
Beiträge: 91
Registriert: 28.08.2013, 21:32
Wohnort: Tyrol

Re:

von ohnoitsroger (26.02.2016, 19:34)
Ist zwar schon ein älterer Beitrag aber bin gerade beim suchen hier reingestolpert...

Kenne das Problem auch und hab so ziemlich die selbe Antwort von Bod bekommen...

Ich hab mich immer gewundert warum einige Bod.de Kunden ihr E-Book über andere Händler vertreiben, aber nun versteh ich es und wer mich auch mal umschauen ob es woanders Besserungen gibt...
Grüße Renee

Benutzeravatar
Thomas Becks
Beiträge: 2747
Registriert: 04.09.2007, 17:47
Wohnort: Ruhrgebiet

Re:

von Thomas Becks (27.02.2016, 02:50)
Toll
1648 war der letzte Krieg ... zu Ende? schnarch ...

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.