Schrifttyp verändert nach Manuskript-Upload

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


brainstorming
Beiträge: 13
Registriert: 05.11.2015, 19:04

Schrifttyp verändert nach Manuskript-Upload

von brainstorming (05.11.2015, 19:14)
Hallo,

ich bin recht neu hier und habe sogleich ein Problem: Ich habe eben die .pdf-Datei meines Manuskripts hochgeladen. Mit der war auch soweit alles in Ordnung und ich hab sie mir in der Druckvorschau angeschaut. Dabei musste ich feststellen, dass meine ganzen Schrifttypen völlig verändert wurden. Also es ist zwar alles noch lesbar und an Ort und Stelle, aber der Kapiteltext z.B. hatte vorher den Schrifttyp Times New Roman - jetzt hat er in der Vorschau...keine Ahnung, was das für ein Schrifttyp ist, jedenfalls etwas serifenloses und für einen Romantext verdammt ungeeignet. Auch ist alles, was zuvor im Original kursiv geschrieben war, nun nicht mehr kursiv.
Meine Frage nun: Ist das "normal" bzw. akzeptiert BoD bestimmte Schrifttypen einfach nicht?

Sir Adrian Fish
Beiträge: 425
Registriert: 30.09.2007, 19:23
Wohnort: Hamburg

Re:

von Sir Adrian Fish (05.11.2015, 19:26)
Hast du denn die in deinem Text verwendeten Schrifttypen bei der Konvertierung ins PDF-Format eingebettet?

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3367
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (05.11.2015, 19:44)
Früher gab es anscheinend beim Upload eine Fehlermeldung von BoD, wenn die Schriften nicht eingebettet waren, aber ich habe in letzter Zeit von Fällen gehört, bei denen diese Meldung nicht erfolgte.

Ich poste mal diesen Link zu einer Anleitung, in der das Einbetten sehr schön erklärt wird:
http://www.tobiaskoengeter.de/article/S ... g-PDF.html
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
guenther klein
Beiträge: 213
Registriert: 05.06.2009, 19:25
Wohnort: Andalusia

Hallo

von guenther klein (05.11.2015, 20:42)
Was sagt denn BoD dazu?
Eingebettet heißt, die Schrift gehört zur Pdf-Datei. Wie die Pdf-Datei zustande gekommen ist, kann meines Erachtens nur geraten werden. Einfach BoD fragen! Bei einer richtigen Pdf-Datei gibt es keine Schwierigketen. Daher liegt es nahe, den Fehler bei sich selbst zu suchen.
Zuletzt geändert von guenther klein am 05.11.2015, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.

brainstorming
Beiträge: 13
Registriert: 05.11.2015, 19:04

Re:

von brainstorming (05.11.2015, 20:42)
Erst einmal danke für die Antworten.
Ich bin mal dem Link von Monika K. gefolgt und habe überprüft, ob in meiner .PDF betroffene Schriften eingebettet sind - und demnach sind sie es. Also der Adobe Acrobat zeigt mir das im Reiter "Schriften" zumindest an. Das verwirrt mich nun...

brainstorming
Beiträge: 13
Registriert: 05.11.2015, 19:04

Re: Hallo

von brainstorming (05.11.2015, 20:55)
guenther klein hat geschrieben:
Was sagt denn BoD dazu?
Eingebettet heißt, die Schrift gehört zur Pdf-Datei. Wie die Pdf-Datei zustande gekommen ist, kann meines Erachtens nur geraten werden. Einfach BoD fragen! Bei einer richtigen Pdf-Datei gibt es keine Schwierigketen. Daher liegt es nahe, den Fehler bei sich selbst zu suchen.


Wer sagt, dass ich den Fehler BoD zuschieben will? Wie schon im Eingangspost erwähnt, bin ich ziemlich neu hier. Das wäre mein erstes Buchprojekt über BoD und natürlich liegt es da nahe, dass der Fehler auf meiner Seite zu finden ist - genau deshalb hab ich mich ja auch erst mal ans Forum gerichtet, weil ich dachte, vielleicht kennt jemand dieses Problem. Und weil ich vermute, dass BoD mit Hilferufen von Neulingen womöglich überschwemmt wird und ich das Problem erst einmal anders zu lösen versuchen wollte.

Benutzeravatar
guenther klein
Beiträge: 213
Registriert: 05.06.2009, 19:25
Wohnort: Andalusia

Hallo

von guenther klein (05.11.2015, 21:23)
Warum vermutest Du das? BoD ist scharf auf Neulinge. Sagen sie einfach Ihr Anliegen.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3367
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (05.11.2015, 21:42)
Es ist sicher nicht falsch, erst einmal hier nachzufragen, bevor man den überlasteten Support kontaktiert. Als normaler Mensch und Neuling rechnet man ja nicht mit Gegenfragen, Unterstellungen oder sonstigem Geschwurbel. zwinker::
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
guenther klein
Beiträge: 213
Registriert: 05.06.2009, 19:25
Wohnort: Andalusia

Upload

von guenther klein (05.11.2015, 22:07)
Liebe Monika, was heißt denn "hier" nachfragen. Wohl nicht bei Dir.

Sir Adrian Fish
Beiträge: 425
Registriert: 30.09.2007, 19:23
Wohnort: Hamburg

Re: Upload

von Sir Adrian Fish (06.11.2015, 17:38)
guenther klein hat geschrieben:
Liebe Monika, was heißt denn "hier" nachfragen. Wohl nicht bei Dir.

Mit dem falschen Fuß aufgestanden oder zu heiß geduscht? Was ist denn das schon wieder für abwertender und aggressiver Unterton?

Benutzeravatar
guenther klein
Beiträge: 213
Registriert: 05.06.2009, 19:25
Wohnort: Andalusia

hi

von guenther klein (07.11.2015, 10:26)
@ Sie Adrian Fish: Es geht nicht um dich, nicht um mich, nicht um Monika, sondern um das Anliegen des Brainstroming. Meine Empfehlung war es, mit BoD in Kontakt zu treten. Da ist wohl nichts Falsches dran. Denn hier kann man ihm nicht helfen, weil man die Daten nicht kennt.

Mfg

brainstorming
Beiträge: 13
Registriert: 05.11.2015, 19:04

Re:

von brainstorming (07.11.2015, 17:07)
Also ich hab den ganzen Spaß jetzt mal an einem anderen Rechner ausprobiert - Ergebnis ist exakt das selbe.
Die Schrifttypen sind alle eingebettet, zumindest listet mir der Adobe Acrobat zu jeder Schrift auf, es sei eine "eingebettete Untergruppe", Typ "TrueType" und Kodierung "Mitgeliefert".

Ich habe mir dann noch den Spaß erlaubt, die Buchblock-Vorlage, die BoD selbst zur Verfügung stellt, in eine .pdf umzuwandeln und in meinem Projekt hochzuladen (mit angepasster Seitenzahl natürlich) und das Ergebnis ist......das selbe. Ich hab mal einen Screenshot angehängt, vielleicht hilft das ja weiter.
Jetzt ist meine Vermutung: Zeigt BoD in der Druckvorschau alle Manuskripte in ein und dem selben Schrifttyp an? Weil warum betrifft das sogar BoD-eigene Dateien?
Dateianhänge
test.jpg

Sir Adrian Fish
Beiträge: 425
Registriert: 30.09.2007, 19:23
Wohnort: Hamburg

Re: hi

von Sir Adrian Fish (07.11.2015, 17:37)
guenther klein hat geschrieben:
Meine Empfehlung war es, mit BoD in Kontakt zu treten. Da ist wohl nichts Falsches dran. Denn hier kann man ihm nicht helfen, weil man die Daten nicht kennt.

Es ging mir auch nicht um dein Anliegen als solches, das habe ich schon verstanden und findet auch meine Zustimmung, sondern um die Art, wie du dieses hier kommuniziert hast. Der Ton macht die Musik.
Zuletzt geändert von Sir Adrian Fish am 07.11.2015, 19:47, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5606
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (07.11.2015, 18:58)
brainstorming hat geschrieben:
Jetzt ist meine Vermutung: Zeigt BoD in der Druckvorschau alle Manuskripte in ein und dem selben Schrifttyp an?

Nein, natürlich nicht. Es handelt sich ja um die Druckvorschau – also die Vorschau dessen, was später entsprechend der Vorlage gedruckt wird.

Ich vermute, dass das Problem nach wie vor bei Dir liegt. Evt. einen anderen PDF-Konverter ausprobieren?

brainstorming
Beiträge: 13
Registriert: 05.11.2015, 19:04

Re:

von brainstorming (07.11.2015, 19:06)
Evt. einen anderen PDF-Konverter ausprobieren?


Kannst du da was empfehlen? Ich bin auf dem technischen Gebiet echt blutiger Anfänger... thumbdown:

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.