Coverwahl für die Neuauflage des ersten Teils einer Serie

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Welches Cover gefällt Euch besser?

Umfrage endete am 31.12.2015, 18:40

Titelbild 1
3
75%
Titelbild 2
1
25%
 
Abstimmungen insgesamt: 4

bibelwurm
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2014, 18:50
Wohnort: Wuppertal

Coverwahl für die Neuauflage des ersten Teils einer Serie

von bibelwurm (10.12.2015, 18:40)
Hallo ihr Lieben,
Ich plane eine Neuauflage meines ersten Teils einer Serie und würde Euch gerne über das neue Cover abstimmen lassen.
Möchtest Ihr mir bei der Entscheidung helfen?
Ich würde mir sehr darüber freuen und bin gespannt auf eure Auswahl.
Dateianhänge
fertiges Titelbild 1.jpg
fertiges Titelbild 2.jpg

Benutzeravatar
Bärentante
Beiträge: 1778
Registriert: 30.05.2007, 10:36
Wohnort: bei Frankfurt/M.

Re:

von Bärentante (11.12.2015, 11:38)
Es lässt sich für uns leicht abstimmen, mit einem Klick, aber ist das sinnvoll?

Dass es sich um einen Vampirroman handelt, habe ich Deinen früheren Beiträgen entnehmen können. Dafür ist natürlich das blutrote Cover ideal. Die erste Coverabbildung ist kalt, frostig, eisig, vielleicht passt das ja zu dem Buchinhalt, aber das kannst nur Du wissen.
Hast Du denn schon eine Idee zu dem Aussehen der Folgebände? Soll dort ebenfalls London abgebildet werden, aber eine andere Grundfarbe? Dann wird es schwierig. Dieses Rot ist eigentlich der Höhepunkt, sollte dann besser erst beim dritten Band genommen werden.
Oder nur verschiedene Fotos mit der gleichen Hintergrundfarbe?
Über Deine Gedankengänge solltest Du uns vielleicht informieren, damit man sinnvoll ein Häkchen an einen Coverentwurf setzen kann.

Am Klappentext solltest Du aber noch etwas arbeiten ...
Liebe Grüße
Christel

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5691
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (11.12.2015, 13:41)
Bei der Begründung für die Farbe stimme Ich mit Christel überein, aber keines der beiden Cover ist in sich stimmig. Beide sehen aus, als wenn man verschiedene Elemente einfach zusammen auf ein Blatt geworfen hätte. Mir fehlt die »Komposition«, der »rote Faden«, dier Zusammenhalt.

Und eines noch: Man kann nicht über ein Cover »abstimmen«, wenn man nicht weiß, welches Genre ein Buch hat oder an welche Zielgruppe es sich wenden soll. Dass sich Christel die Mühe der Erinnerung genmacht hat, spricht für sie – einfacher wäre es natürlich, Du hättest uns gleich mit den nötigen Infos ausgestattet.

Aber auch mit den vorliegenden rudimentären Infos bleibe ich dabei: Keines der Cover spricht mich an. Da geht noch was! thumbbup

Benutzeravatar
Torsten Buchheit
Beiträge: 4241
Registriert: 13.12.2009, 21:10

Re:

von Torsten Buchheit (11.12.2015, 16:48)
Mir persönlich gefällt das blaue Cover besser. Aber bei beiden Covern beißt sich die Grundfarbe mit dem sepiafarbenen Bild. Das blaue Cover assoziiere ich mit einem Wintermärchen, das rote mit Mord und Totschlag. :wink:
Heiteres Gartenlexikon - Heiteres Heimwerkerlexikon - Irgendwas mit Wuppertal - Im Dutzend witziger

http://www.NIMMSmitHUMOR.de
Twitter: @NIMMSmitHUMOR
Amazon: http://tinyurl.com/tbuchheit

bibelwurm
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2014, 18:50
Wohnort: Wuppertal

Antwort auf die Anregungen und Klarstellung

von bibelwurm (11.12.2015, 18:28)
Hallo ihr Lieben,
danke für eure bisherigen Meinungen.
Zur Klarstellung: Das Genre ist Fantasy/ Vampirroman.
Und ich habe noch keine Idee wie das Cover der Folgebände aussehen wird, denn diese sind noch nicht fertig.
Das werde ich genauso wie bei diesem Buch vom Inhalt abhängig machen.
Beide hier abgebildeten Cover passen zum Inhalt und es ist die Frage welches Euch besser gefällt.
Es ist übrigengs nicht so dass ich das einfach auf das Papier geworfen hätte.
Ich habe viele vorherige Versuche verworfen und nur diese beiden sind übrig geblieben.
Das Bild habe ich bewusst so verändert, weil es alt aussehen soll.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5691
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (11.12.2015, 23:23)
Ich habe nicht geschrieben, dass Du die Elemente auf das Papier geworfen hast; ich schrieb, dass es so aussieht. Und dabei bleibe ich auch. Ich mache so etwas beruflich und erlaube mir daher auch einen professionellen Blick auf die Entwürfe. Und da kommen beide nicht gut weg. Aber es bleibt Dir selbstverständlich unbenommen, nicht darauf zu hören.

Nur: Wenn Du hier etwas einstellst, musst Du such mit Reaktionen rechnen, die Dir nicht gefallen. Dies ist kein Vorwurf, sondern eine Tatsache. Grafik ist eben nichts, was jeder kann, der weiß, wie man einen PC einschaltet. Auch ich kann nicht alles; ich hole mir dann professionelle Unterstützung.

Ich ziehe mich lieber zurück. Viel Erfolg trotzdem!

Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 264
Registriert: 15.01.2011, 02:43
Wohnort: Berlin

Re:

von Klopfer (22.01.2016, 03:28)
Ich muss mich den anderen anschließen: Beide Cover sind nicht so gelungen.
Das mit den Verläufen sieht laienhaft aus, die Schriftart ist für Fließtext nicht geeignet die Elemente wirken beliebig angeordnet... Insofern haben beide Cover die gleichen Schwächen.

Am besten guckst du dir noch mal viele Cover professioneller Bücher an und schaust, was dir daran gefällt. Lieber gut geklaut als schlecht selbstgemacht.

bibelwurm
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2014, 18:50
Wohnort: Wuppertal

Re:

von bibelwurm (22.01.2016, 18:13)
Schaut euch bitte die neue Abstimmung an, welche ich am 02.01. gestartet habe. Dort findet Ihr zwei ganz neu gestaltete Cover.
Danke!

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.