Doppelpunkt und Komma bei wörtlicher Rede mit Guillemets

Euer Forum rund um kreatives Schreiben, lesergerechtes Texten und spannende Plots.


Benutzeravatar
DerSchreiber
Beiträge: 3
Registriert: 19.12.2015, 12:05
Wohnort: Reken, NRW

Doppelpunkt und Komma bei wörtlicher Rede mit Guillemets

von DerSchreiber (19.12.2015, 13:01)
Guten Morgen liebe Schreibergemeinde :)

In meinem ersten Buch werde ich auch die Guillemets für die wörtliche Rede verwenden. Ich finde der Text liest sich angenehmer und es sieht auch schöner aus.

Muss man das Komma und den Doppelpunkt genauso anwenden bei Guillemets wie bei der Verwendung der sonst üblichen Anführungszeichen? Also ein Doppelpunkt vor der wörtichen Rede oder ein Komma nach der wörtlichen Rede. Wie verhält es sich wenn z.B. hierbei:

Markus meckerte während er aus dem Fenster schaute: »Was für ein Mistwetter. Ich muss wohl doch einen Schirm mitnehmen.«, und griff zum bunten Regenschirm.

Ist das korrekt?

Vielen Dank vorab :)

Bardioc
Beiträge: 310
Registriert: 18.03.2014, 15:54

Re: Doppelpunkt und Komma bei wörtlicher Rede mit Guillemets

von Bardioc (19.12.2015, 14:02)
DerSchreiber hat geschrieben:
Guten Morgen liebe Schreibergemeinde :)

In meinem ersten Buch werde ich auch die Guillemets für die wörtliche Rede verwenden. Ich finde der Text liest sich angenehmer und es sieht auch schöner aus.

Muss man das Komma und den Doppelpunkt genauso anwenden bei Guillemets wie bei der Verwendung der sonst üblichen Anführungszeichen? Also ein Doppelpunkt vor der wörtichen Rede oder ein Komma nach der wörtlichen Rede. Wie verhält es sich wenn z.B. hierbei:

Markus meckerte während er aus dem Fenster schaute: »Was für ein Mistwetter. Ich muss wohl doch einen Schirm mitnehmen.«, und griff zum bunten Regenschirm.

Ist das korrekt?

Vielen Dank vorab :)


Ich würde eventuell den Punkt nach ''mitnehmen'' weglassen.

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4981
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re: Doppelpunkt und Komma bei wörtlicher Rede mit Guillemets

von Anke Höhl-Kayser (19.12.2015, 14:47)
DerSchreiber hat geschrieben:
Markus meckerte Komma während er aus dem Fenster schaute: »Was für ein Mistwetter. Ich muss wohl doch einen Schirm mitnehmen kein Punkt«, und griff zum bunten Regenschirm.

Guillemets unterliegen exakt denselben Regeln wie die normalen Anführungszeichen.
Viele herzliche Grüße aus Wuppertal,

Anke

Benutzeravatar
DerSchreiber
Beiträge: 3
Registriert: 19.12.2015, 12:05
Wohnort: Reken, NRW

Re: Doppelpunkt und Komma bei wörtlicher Rede mit Guillemets

von DerSchreiber (19.12.2015, 14:51)
Anke Höhl-Kayser hat geschrieben:
DerSchreiber hat geschrieben:
Markus meckerte Komma während er aus dem Fenster schaute: »Was für ein Mistwetter. Ich muss wohl doch einen Schirm mitnehmen kein Punkt«, und griff zum bunten Regenschirm.

Guillemets unterliegen exakt denselben Regeln wie die normalen Anführungszeichen.
Viele herzliche Grüße aus Wuppertal,

Anke


Super! Das ist doch endlich mal eine hilfreiche Info zu dem Thema! Ich wollte nicht anfangen mit meinen Dialogen bevor ich das genau geklärt habe.

Zurück zu „Textakademie“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.