Auflösung von Fotos

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Cordula
Beiträge: 18
Registriert: 05.05.2014, 15:44
Wohnort: Sverige

Auflösung von Fotos

von Cordula (17.03.2016, 20:10)
In mein Buch möchte ich viele Fotos einbinden, bin jetzt aber absolut verwirrt, was die Auflösung der Fotos angeht. Ich finde eigentlich, daß meine Kamera gute Fotos macht, aber wenn ich die Fotos mit Adobe Fotoshop öffne, wird mir gezeigt, daß sie nur 72 dpi haben statt der geforderten 300 dpi.

Habe gegoogelt und kontrolliert, ob es wirklich nur 72 dpi sind, und das scheint so zu sein, denn wenn ich die Pixel durch die Inches teile, lande ich auf 72 dpi. Damit ist die Qualität zu schlecht.

Habe dann die Fotos verkleinert auf 6x8 cm und mit meinem Dokumentendrucker Ausdrucke gemacht. Mal mit Neuberechnung, mal ohne, und es ist ja auch kein Fotodrucker, aber die Qualität ist schlecht.
Ich hatte vor Jahren eine digitale Kamera, die schlechtere Fotos gemacht hat, und trotzdem waren die gedruckten Fotos besser.

Ich bin grad total verzweifelt und frage mich, ob es sich überhaupt lohnt, die ganzen Fotos zu bearbeiten und ins Buch einzubinden, wenn die Qualität doch so schlecht ist. Aber ich kann mir das fast nicht vorstellen! Und ich will die Fotos im Buch haben!

Hat jemand Rat?

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5974
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Auflösung von Fotos

von Siegfried (17.03.2016, 20:24)
Cordula hat geschrieben:
Hat jemand Rat?


72 dpi bedeutet, dass 1 Zoll Bildbreite (2,54 cm) aus 72 einzelnen Bildpunkten besteht.

Hat das Bild aus der Fotokamera z. B. 2.000 Bildpunkte, dann ist das Bild 27,777 Zoll breit (70,55 cm). Berechnung: 2.000 : 72 = 27,777 Zoll

Durch bestimmte Grafikprogramme kann man die Anzahl der Bildpunkte je Zoll verändern. Erhöht man die Bildpunkte je Zoll, etwa auf 300 Bildpunkte je Zoll, bleibt die Anzahl der Bildpunkte über die Breite des Bildes unverändert - es sind noch immer 2.000 Bildpunkte vorhanden. Aber die Fläche bzw. der Platzverbrauch je Bildpunkt ist jetzt deutlich kleiner geworden.

Bei 2.000 vorhandenen Bildpunkten mit 300 Bildpunkten je Zoll ergibt sich eine Bildbreite vom maximal 6,666 Zoll (16,93 cm).

Das einfache Verkleinern führt nicht zu einer automatischen Erhöhung der Bildpunkte je Zoll. Du verlierst einfach eine bestimmte Menge an Bildpunkten. Achte darauf, ob sich beim Verkleinern die Anzahl der Bildpunkte reduziert. Ist das der Fall, ist das Bild zwar kleiner, aber weiterhin mit 72 Bildpunkten je Zoll dargestellt.
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Henry-Sebastian
Beiträge: 13
Registriert: 27.04.2016, 10:41
Wohnort: Bornheim

Cover !

von Henry-Sebastian (27.04.2016, 11:16)
sollten immer mindestens 500 dpi haben, bei bod macht eine tif. Datei oft sinn. 72 dpi sind webauflösungen daraus kann man leider kein cover machen, entweder mit Photoshop bearbeiten oder einem anderen ähnlichem Programm etwa Illustrator ect.
Träume sind mächtiger als Tatsachen

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.