Berlin verwahrlost! Ignorant - Dreckig - Arm

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Anette-R.
Beiträge: 26
Registriert: 01.03.2017, 12:20
Wohnort: Berlin

Berlin verwahrlost! Ignorant - Dreckig - Arm

von Anette-R. (02.03.2017, 09:31)
Berlin verwahrlost! Ignorant - Dreckig - Arm
Bod.de
Zuletzt geändert von Anette-R. am 20.04.2017, 20:40, insgesamt 15-mal geändert.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5680
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (02.03.2017, 10:01)
Berlin hat viele Bezirke und noch mehr Kieze. Menschen haben unterschiedliche Ansichten, Sichtweisen und Erlebnisse. Das ist unbestritten.

Aber was mich befremdet, ist die Tatsache, dass hier jemand »seine« (bzw. »ihre«) Meinung rausschreit (siehe Versalien im Titel), dies aber lieber anonym macht. Auch das ist meiner Meinung nach ein Stück Verwahrlosung …

-----

Edit: Auch wenn die Versalien im Titel entfernt wurden, ändert sich nichts an meiner Auffassung …

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (02.03.2017, 12:13)
Ich war über lange Jahre häufig zu Gast in Berlin, das letzte Mal vor ca. 2 Jahren, und kann bestätigen, dass Berlin über einen morbiden Charme verfügt. Die Umwandlungen von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen, die in Berlin massenhaft durchgeführt wurden, haben der Stadt ebenfalls nicht gut getan.

Und die Geschichte mit den No-go-areas, die gab es so in Anfängen schon in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (02.03.2017, 13:57)
Liebe Anette, willkommen hier.

Ich wohne schon lange in Berlin und ich liebe diese Stadt. Ich mag es, wenn Menschen verschiedener Meinung sind und den Dialog suchen.
Ich erlebe Berlin, ähnlich wie Matthias, anders als du es schilderst. Ich sehe die Ereignisse gerne aus verschiedenen Perspektiven.

Ich sehe durchaus kritikwürdige Zustände, aber deshalb verdamme ich doch nicht die ganze Stadt.

Ich kenne deine persönliche Motivation nicht, sehe aber die Möglichkeit, dass du mit diesem Buch Meinungen unterstützt, die der Demokratie nicht förderlich sind.

Gruß Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Arno Abendschön
Beiträge: 835
Registriert: 31.10.2007, 10:23
Wohnort: Berlin

Re:

von Arno Abendschön (02.03.2017, 17:05)
Volltreffer, Anette. Da haben ja zwei sich schon prompt entrüstet. Sie stehen für das Berlin, das es nicht so genau wissen will, das lieber über etwas hinwegsieht und den Boten der Nachricht für das verantwortlich macht, was längst zum Himmel stinkt.

Tatsächlich sind weite Teile der Stadt enorm verwahrlost, zum Glück nicht alle. Die Stadt hat riesige und immer noch weiter zunehmende soziale Probleme. Verwaltung und politische Führung sind untermittelmäßig und den Problemen überhaupt nicht gewachsen. All das ist nichts Neues und wird ja in den Medien, von den großen Tageszeitungen bis zum Regionalfernsehen, auch breit erörtert. Aber dir, Anette, kommt man, wenn du dasselbe ansprichst, gleich mit Gefährdung der Demokratie. [Bemerkung gelöscht. BoD-Admin]. Aber genau diese Mentalität ist die Basis für die politische Macht in der Stadt.

Noch zum Attentat auf den Weihnachtsmarkt. Selbstverständlich hätte der Markt nach dem Anschlag von Nizza ganz anders gesichert werden müssen und auch können. Wer die Örtlichkeit kennt, weiß, dass die verantwortlichen Behörden durch Passivität und mangelnde Vorsorge die Marktbesucher dem Attentäter wie auf einem Silbertablett präsentiert hatten. Gegenbeispiel: Christkindlmarkt in Nürnberg. Da war man gewappnet.

Freundlichen Gruß
Arno Abendschön
Geschichten werden niemals richtig erlebt, nur manchmal, sehr selten, richtig erzählt. (Alfred Polgar)

Weitere Werke als eBooks unter http://www.bookrix.de/-arno.abendschoen gratis lesen und herunterladen!

Benutzeravatar
BoD Books on Demand
Site Admin / Moderator
Beiträge: 383
Registriert: 01.03.2011, 11:50

Re:

von BoD Books on Demand (02.03.2017, 18:07)
Hallo Arno,

diskutieren kann man gern, aber ohne Beleidigungen. Habe deinen Beitrag entsprechend editiert.

Viele Grüße,
Thorsten von BoD

Arno Abendschön
Beiträge: 835
Registriert: 31.10.2007, 10:23
Wohnort: Berlin

Re:

von Arno Abendschön (02.03.2017, 21:32)
Ja, Thorsten, den eliminierten Ausdruck hätte ich besser vermieden. Geschah wohl aus Ärger über die mal wieder angewandte Methode: ein Sachthema - hier partielle Verwahrlosung der Stadt - abzuwürgen versuchen, indem man sich selbst auf die Zinne zur "Verteidigung unserer Werte" begibt. Mit Diskussions-"Kultur" hat dieses heute bis in höchste Kreise verbreitete Verfahren wenig zu tun - von dem einige hier in den letzten drei Jahren reichlich Gebrauch gemacht haben.

Freundlichen Gruß
Arno Abendschön
Geschichten werden niemals richtig erlebt, nur manchmal, sehr selten, richtig erzählt. (Alfred Polgar)

Weitere Werke als eBooks unter http://www.bookrix.de/-arno.abendschoen gratis lesen und herunterladen!

Anette-R.
Beiträge: 26
Registriert: 01.03.2017, 12:20
Wohnort: Berlin

Re:

von Anette-R. (03.03.2017, 11:58)
Berlin verwahrlost. Ignorant - Dreckig - Arm.
Zuletzt geändert von Anette-R. am 20.04.2017, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

Anette-R.
Beiträge: 26
Registriert: 01.03.2017, 12:20
Wohnort: Berlin

Re:

von Anette-R. (03.03.2017, 12:02)
Berlin verwahrlost. Ignorant - Dreckig - Arm.
Zuletzt geändert von Anette-R. am 20.04.2017, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5680
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (03.03.2017, 12:12)
Anette-R. hat geschrieben:
Und Trend ist es - ja fast schon ein "Muss" , dass Menschen in diesem Land nicht mehr die Wahrheit sagen sollen.

Trend ist, dass Menschen Dinge behaupten und sie damit schon für wahr befinden. Das Zitat spricht für sich selbst.

Zum Buch: Hier kann man sich einen ersten Eindruck verschaffen. Die ersten Seiten bestätigen mir, was die Buchvorstellung mich schon hat ahnen lassen. Aber bitte: Jeder möge sich seine eigene Meinung zu Form und Inhalt bilden. Für mich ist das Buch in jeder Hinsicht eine No-go-Area. Wer anderer Auffassung ist, möge es kaufen. Das wird die Autorin freuen.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5680
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (03.03.2017, 12:16)
Anette-R. hat geschrieben:
"Aber was mich befremdet, ist die Tatsache, dass hier jemand »seine« (bzw. »ihre«) Meinung rausschreit (siehe Versalien im Titel), dies aber lieber anonym macht. Auch das ist meiner Meinung nach ein Stück Verwahrlosung …"

Sie bezeichnen mich also indirekt als "verwahrlost", weil ich anonym bleibe. Das könnte ich schon mal melden.

Falsch geraten, liebe Kollegin.

Es ist für mich [Achtung: Meinung!] ein Zeichen von Verwahrlosung, nicht zu seiner doch sehr deutlichen Meinung zu stehen, sondern sich gerade bei einem solchen Thema hinter einem Pseudonym zu verstecken. Es ist also das Verhalten, das ich anprangere, und nicht der Mensch. Ich hoffe, Du (er)kennst den Unterschied.

Anette-R.
Beiträge: 26
Registriert: 01.03.2017, 12:20
Wohnort: Berlin

Re:

von Anette-R. (03.03.2017, 12:23)
Berlin verwahrlost. Ignorant - Dreckig - Arm
Zuletzt geändert von Anette-R. am 20.04.2017, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.

Anette-R.
Beiträge: 26
Registriert: 01.03.2017, 12:20
Wohnort: Berlin

Re:

von Anette-R. (03.03.2017, 13:26)
Berlin verwahrlost. Ignorant - Dreckig - Arm
Zuletzt geändert von Anette-R. am 20.04.2017, 20:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (03.03.2017, 13:36)
Anette-R. hat geschrieben:
Wenn das so weitergeht auf dem Immobilien-Markt, sollen dann alle Normalverdiener und Arme nach Marzahn oder Lichtenberg ziehen?
Und sich Ghettos bilden von Armen, Arbeitslosen und Geringverdienern?
Heikele Gegenden gibt es doch schon genügend.


Das Hauptstadt-Gedönse hat Berlin sicherlich sehr geschadet. Als die Mauer noch stand, da war Berlin noch ein Refugium für alternative Lebensentwürfe. Und die Mieten waren auch noch preiswert. Doch das ist alles "Schnee von gestern". Ich persönlich möchte heutzutage auch nicht mehr in Berlin leben.
In den frühen 80er-Jahren dagegen hätte ich mir das noch vorstellen können.

Beste Grüße

MichaelHA

Arno Abendschön
Beiträge: 835
Registriert: 31.10.2007, 10:23
Wohnort: Berlin

Re:

von Arno Abendschön (03.03.2017, 21:10)
Buch wurde gerade von mir bestellt, ist ab 14.3. zu erwarten. Nach Lektüre und Verarbeitung melde ich mich dann dazu erneut hier im Autorenpool (voraussichtlich April).

Noch zu Anetes Information: 1. Arno Abendschön ist natürlich auch ein Pseudonym. mtg hat sich nie daran gestört, dass ich darunter einen Roman veröffentlicht habe (inzwischen nicht mehr bei BoD erhältlich, dafür gratis bei Bookrix). Auch ich hatte für die Verwendung eines Pseudonyms triftige Gründe. - 2. Das Zerwürfnis zwischen mtg und mir begann, als ich mich 2014 kritisch mit Wowereit auseinandersetzte (vgl. Beitrag hier weiter unten "Wowereit Problembürgermeister").

Arno Abendschön
Geschichten werden niemals richtig erlebt, nur manchmal, sehr selten, richtig erzählt. (Alfred Polgar)

Weitere Werke als eBooks unter http://www.bookrix.de/-arno.abendschoen gratis lesen und herunterladen!

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.