Von nun an wird gespart

Präsentiert euren Roman, Thriller, Fantasy-, Science-Fiction-, Romance-Titel oder euer Kinderbuch.


hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Von nun an wird gespart

von hwg (07.12.2007, 08:33)
Unser Kalender hat bekanntlich 365 Tage. Neben den Wochentagen gibt es auch noch eine Vielzahl von Extra- und Sondertagen. Zum Beispiel Geburts- und Namenstage, Feiertage, Hundstage, blaue Montage, Schalttage, den Tag des Baumes, der offenen Tür, des Buches oder den Weltspartag. An diesem hatte sich Otto vorgenommen, mit dem Sparen zu beginnen. Er bekam von der Mitarbeiterin des von ihm aufgesuchten Geldinstitutes zu diesem Zweck ein Plastikschwein mit einem Schlitz am Rücken überreicht. Seitdem steht das Ding in der Küche, in seinem Bauch ist aber noch kein einziger Euro gelandet. Otto fehlt es nämlich am Sparmotiv.

Diese Motive sind bekanntlich höchst verschieden. Die einen sparen für eine Reise nach Kuba, einen Rasenmäher oder einen Skikurs, die anderen für einen Schaukelstuhl, ein neues TV-Gerät oder für die Enkelkinder. Otto verfügt weder über Nachwuchs noch Garten, er hasst den Winter, und den Fernsehapparat hat er mangels eines vernünftigen Programmangebots längst schon abgemeldet. Für einen Schaukelstuhl fühlt er sich noch zu jung. Lediglich eine weite Reise würde ihn reizen. Die hat aber noch Zeit, denkt Otto.

Doch weil man für das neue Jahr ja gute Vorsätze braucht, will Otto mit Jahresbeginn nun doch das Schwein zu füttern beginnen. Er hat die feste Absicht, täglich etliche Münzen durch den Schlitz zu werfen, ohne allerdings damit ein bestimmtes Ziel zu verfolgen. Dem Spruch „Spare in der Zeit, dann hast du in der Not“ kann Otto nämlich nicht viel abgewinnen. Denn er verfügt über Lebenserfahrung und weiß, dass Zeit und Schicksal gerne eine eigene Rechnung aufstellen. Deshalb hat er, bisher jedenfalls, eher den Spruch „Spare in der Not, dann hast du Zeit“ beherzigt. Otto weiß auch, dass Leute mit übertriebenem Sparsinn nur zu oft dem Geiz verfallen. Und geizig will er keinesfalls werden. Auch wenn seine derzeitige Freundin Eva, die er allerdings selten sieht, weil sie etliche 100 Kilometer entfernt ihrem Beruf als Kellnerin nachgeht, bisher vergeblich auf ein großzügiges Geschenk von ihm wartet.

Zu Weihnachten hat er, mangels eines besseren Einfalls, für sie bloß eine Packung Pralinen übrig gehabt. „Wahrscheinlich hat Eva mir deswegen den Floh mit der Sparerei ins Ohr gesetzt“, denkt Otto plötzlich, sich an diesbezügliche Anspielungen erinnernd. Und nun fällt ihm Knall und Fall auch das Sparziel für das kommende Jahr ein – eine gemeinsame Reise, vielleicht nach Kuba. Falls die Freundschaft bis dahin hält. Denn Otto weiß auch, dass gute Vorsätze die Eigenschaft haben, sich bald wieder in Luft aufzulösen, so wie der Rauch der Zigarette, welche er sich nun nachdenklich anzündet.

egomaschine
Beiträge: 22
Registriert: 14.09.2007, 15:39
Wohnort: Elsdorf

tolle kurzgeschichte...

von egomaschine (10.12.2007, 02:19)
..über die ich wirklich gelacht habe. Sehr schön auch zu Ende geführt. Wirklich klasse. Stil, Schreibweise und Ausdruck sind blendend.
Schau auf die Tür dahinter!
"Punkrock Save My Life"

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (10.12.2007, 07:51)
Guten Morgen!
Deine "Beurteilung" freut mich! Besten Dank!
Eine angenehme Woche wünscht Dir
Hans

Arno Abendschön
Beiträge: 797
Registriert: 31.10.2007, 10:23
Wohnort: Berlin

Re:

von Arno Abendschön (10.12.2007, 10:21)
Eine hübsche Glosse - und der erste Text, den ich von Dir gelesen habe. Ein Beispiel, wie man zugleich nachdenklich und erheiternd sein kann. (Letzteres hatte ich auch nötig. Ich habe heute meinen Arbeitsplatz infolge Bahnunterbrechung nicht erreicht und bin nach fast drei Stunden wieder zu Hause angekommen.)

Arno

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (10.12.2007, 10:29)
Grüße Dich Arno!

Danke für die zustimmende Antwort. Ja, ja, die öffentlichen Verkehrsmittel. Bei uns klappt's auch nicht so recht damit,
deshalb fahre ich mit dem eigenen Auto. Schon der Be-
quemlichkeit wegen. Bin nämlich gehfaul... :lol:

Servus aus der schneereichen Steiermark!

Zurück zu „Buchvorstellung: Belletristik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.