Abschied von allem!

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Bianca
Beiträge: 365
Registriert: 19.08.2007, 13:36
Wohnort: Fürth

Abschied von allem!

von Bianca (23.12.2007, 16:12)
Halloo,

ihr habt mir in letzter Zeit gezeigt, was ich in wirklichkeit nicht kann, weil ich es nie gelernt habe. Und dass ist das Schreiben eines wirklich interessanten Buches. Ich bin an Grenzen gestoßen, wo ich nicht mehr weiter kann. Ich muss dazu sagen dass ich auch keinen einzigen Freund habe ausser meinen Mann, aber ihn kann ich sowas nicht lesen lassen, weil er in Rechtschreibung eine Totale Niete ist und mir da nicht wirklich helfen kann. Und ich möchte mir auch nichts einreden, von wegen ich und autorin. Nein, das bin nicht ich. Ich bin nur ein kleines Licht am großen Firmament. Meine Fantasie möge zwar groß sein aber mir fehlen halt die richtigen Formulierungen bzw. die passenden Worte.

Und nun bin ich an einem Punkt angekommen wo ich mich verabschieden muss. Werde Heiner noch etwas frage und dann seht ihr mich hier nie wieder.

Das ist das Beste.

Gruß
Bianca

Jakob W.
Beiträge: 530
Registriert: 13.04.2007, 15:58

Re:

von Jakob W. (23.12.2007, 16:49)
Hallo Bianca,

das zu hören fällt mir schwer. Ich denke jeder Mensch kann schreiben, die einen finden ihren Sinn nur früh oder spät darin. Man muss sich wirklich nicht darauf beziehen, unbedingt mit 10 oder 14 Jahren schon am Schreiben gewesen zu sein. Das ist nur reine Spekaluation. Manche Menschen entdecken sich erst spät. Es gibt jedoch auch die Anderen, die sich nicht für Ihre Fantasie öffnen können. Diese Menschen wollen es nicht, lassen es bei Seite oder kämpfen noch dagegen an.

Wenn du leichte Korrektur bei der Rechtschreibung deiner Texte brauchst, helf ich dir da gern. Zeit hab ich ja und genug Menschen die aufrichtig sind mitzuhelfen. ;)
Es ist ein ehrliches Angebot und eine Unterstützung meinerseits.

Dieses Licht darf nicht erlischen ... es darf nicht.


Viele Grüße und frohe Weihnachten,
Jakob
Beste Grüße
******
Jakob
******
www.buch.de , www.amazon.de

Benutzeravatar
Zoba
Beiträge: 1309
Registriert: 23.11.2007, 18:15
Wohnort: Süden

Re:

von Zoba (23.12.2007, 16:51)
Hallo Bianca,

ich fände es sehr schade, wenn du hier aus dem Forum verschwändest.

Du hast eine gute Fantasie, auch wenn du noch nicht mit dem zufrieden bist, was du daraus zu erschaffen in der Lage bist. Es ist - so dämlich es sich anhört - noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich bezweifle sehr, daß irgendwem hier etwas zugeflogen ist. Sie alle haben es sich erarbeiten müssen.

Sofern du dich nicht unter den Druck setzt, den Literaturnobelpreis zu gewinnen, gibts keinen Grund dich zurückzuziehen oder zu verstecken :D
Gruß,

Zoba

-----------
"In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky

Benutzeravatar
Yuki
Beiträge: 176
Registriert: 28.07.2007, 16:08
Wohnort: Schwelm

Re:

von Yuki (23.12.2007, 17:23)
Liebe Bianca,

bitte gib das Schreiben nicht auf, denn das wäre sehr schade.
Ich stimme Jakob zu, jeder kann schreiben. Ich denke, dass in jedem Menschen ein Autor steckt.
Eine große Fantasie ist ein Geschenk, was man nicht einfach unbeachtet lassen sollte.

Alle Sonnen haben am Anfang nur ein kleines, schwaches Licht, bevor sie wachsen und in ihrem vollen Glanz erstrahlen können.

Alles Liebe
Yuki

Benutzeravatar
Bianca
Beiträge: 365
Registriert: 19.08.2007, 13:36
Wohnort: Fürth

Vielleich überleg ich es mir.

von Bianca (23.12.2007, 17:35)
Hallo ihr drei,
danke das ihr mir so gut zu redet. Aber in letzter Zeit bin ich hier im Forum auf übelste kritisiert worden, das ich an einem Punkt angekommen bin wo ich nicht mehr weiter weiß. Und es ist schade, die Meinung zu sagen ohne das man gleich auf den nächsten Scheiderhaufen geschickt wird. Das ist alles Allgemein gehalten.

LG
Bianca

PS. Ich schreibe immer in der Allgemeinheit und spreche nie einzelne Personen an!

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (23.12.2007, 17:40)
Hallo Bianca,

ich habe ja schon gemailt, dass ich mir wünschen würde, dass Du bleibst. Mal so unter uns: Hier ist viel mehr Schein als Sein...

Grüße

Heiner

Benutzeravatar
Bianca
Beiträge: 365
Registriert: 19.08.2007, 13:36
Wohnort: Fürth

kleine Bedingung an alle!!

von Bianca (23.12.2007, 17:54)
Hallo Ihr,

O.K.
Ihr habt mich überzeugt ich bleibe euch erhalten. Aber unter einer Bedingung, wenn noch jemand Kritik übt dann sollte er dazu stehen und nicht mehr davor ausreisen, vor allem wenn er helfen will!! Ich gebe auch, wenn ich es merke das jemand hilfe braucht.

LG
Bianca

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (23.12.2007, 17:55)
Hallo Bianca,

lass dich doch von einigen Dummschwätzern nicht unterkriegen. Wenn du jetzt wirklich aus dem Forum verschwindest, haben die gewonnen.... und auch all die anderen, die glauben die geborenen Lektoren zu sein.

Wenn du Hilfe brauchst, sei es zum Korrekturlesen oder wenn du irgendwelche anderen Fragen hast, kannst du mich jederzeit ansprechen. Und auch hier im Forum gibt es mehr normale, nette Leute als Deppen.... :wink: .... sag ich jetzt mal einfach so und hoffe, dass ich damit niemandem auf die Füße getreten bin :D . Ich helfe dir gern beim Formulieren u.a.... gib Dummschwätzern keine Chance und bleibe hier, denn nur wer viel übt wird auch besser.

Liebe Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (23.12.2007, 17:59)
Hallo Bianca,

hier hat dir niemand geraten, mit dem Schreiben aufzuhören. Ich kann mich nur an Kritik bezüglich Rechtschreibung u.ä. erinnern.

Du solltest weiter schreiben. Falls du niemanden hast, der deine Fehler korrigiert, dann veröffentliche nur als BoD-Fun, ohne ISBN. So kannst du, falls irgendwelche Bekannte dein Buch wollen, trotzdem jederzeit nachbestellen, und es besteht die Möglichkeit, es später korrigieren zu lassen. Und du kannst jederzeit kündigen, somit bist du finanziell weniger gebunden.

Ich bin sicher, das Schreiben ist wichtig für dich. Und man muss keine große Autorin und kein großer Autor sein, um hier im Forum zu schreiben. Schlag die Türe nicht hinter dir zu!

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Abschied von allem!

von hawepe (23.12.2007, 18:03)
Hallo Bianca,

Bianca hat geschrieben:
Und nun bin ich an einem Punkt angekommen wo ich mich verabschieden muss.


Eigentlich wollte ich heute nicht im Forum schreiben, sondern nur mal kurz schauen und dann wieder zu meiner Familie den Weihnachtsbaum schmuecken.

Aber das du abhauen willst, geht nicht.

Mein Eindruck ist, dass du in der letzten Zeit zu viel gleichzeitig versucht und dir manche Forenbeitraege zu sehr zu Herzen genommen hast. Gegen das erste hilft Schwerpunkte setzen, und gegen das zweite, einfach einzelne Forenmitglieder zu ignorieren.

Meinst du, ich lese hier und in anderen Foren jeden Beitrag von jedem? Heiner als Forenbetreiber muss das, aber wir als einfache Forenteilnehmer koennen uns das Filtern leisten. Wir muessen nicht alles lesen.

Vielleicht hilft auch eine Auszeit. Wenn ich merke, dass ich mich irgendwo nur noch unwohl fuehle, ziehe ich mich fuer einige Zeit zurueck. Irgendwann ist die Sehnsucht dann wieder da und ich kehre zurueck.

Du hast Ideen, bloss mit der Umsetzung hapert es. Ideen kann man nicht lernen, aber die literarische Umsetzung. Fuerth ist kein Dorf, vielleicht gibt es eine Volkshochschule, oder das Arbeitsamt kann dir Kurse vermitteln. Bloss mach dich nicht immer so klein.

Ich faende es schoen, wenn du es dir noch einmal ueberlegst.

Beste Gruesse,

Heinz.

Benutzeravatar
Bianca
Beiträge: 365
Registriert: 19.08.2007, 13:36
Wohnort: Fürth

Re:

von Bianca (23.12.2007, 18:12)
O.K. ich habe ja schon gesagt das ich bleibe. Aber ich muss noch eins dazu sagen ich bin nicht beleidigend motzend. Ich schreibe immer nur in der ALLGEMEINHEIT. Und wenn sich jemand angesprochen fühlt dann sollte er bei sich den Fehler suchen.

LG
Bianca

PS: Wenn ich das mal so sagen darf. Ich kenne das nicht und muss es neu lernen, wie ein kleines Kind dass das erste Mal in Kontakt mit anderen Leuten kommt.

Benutzeravatar
Bianca
Beiträge: 365
Registriert: 19.08.2007, 13:36
Wohnort: Fürth

Re:

von Bianca (23.12.2007, 18:15)
Und jetzt gönn ich mir noch ne kleine Auszeit. Damit ich mich wieder einbisschen beruhige. Ausserdem muss ich noch was erledigen.

LG
Bianca

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (23.12.2007, 19:40)
Hallo Bianca,

ich weiß, dass es sehr schwer ist, Kritik entgegenzunehmen, wenn man eigentlich nicht genau weiß, wo sie herkommt.

Aber: Ich finde es - und ich bin hier bestimmt nicht alleine - total toll, wenn es Leute - wie Dich - gibt, die ihr Innerstes nach Außen kehren und andere (also uns) an ihren Gedanken teilhaben lassen. "Kritik" ist in diesem Moment nie böse gemeint, sondern der Versuch, eine kleine Hilfestellung zu geben.

Und - Bianca - Du hast uns mit Deinen Beiträgen gezeigt, dass Du über ein großes Maß an Phantasie verfügst. Das ist ein großer Schatz - und der ist nicht abhängig von Rechtschreibung oder Grammatik. Nutze diese Phantasie, um Geschichten zu entwickeln (also mach weiter so wie bisher) ... alles andere ist "Technik".

Und denke immer daran: Keiner in diesem Forum ist besser als Du - alle sind anders. Das heißt: Wollen wir vollständig sein, brauchen wir Dich!

In diesem Sinne: Bleibe uns auch im neuen - und in den folgenden Jahren erhalten!!!

Das wünscht sich
mit besten Grüßen

Matthias

CeKaDo

Re:

von CeKaDo (23.12.2007, 19:41)
Stichwort "Allgemeinheit": Jeder möge sich bitte nur die Schuhe anziehen, die ihm passen.

---

Was das Schreiben und die Kritik angeht, so ist es sehr schwer, manch hartes Wort einfach so weg zu stecken. Nichts ist so mißverständlich wie das geschriebene Wort. Im persönlichen Gespräch klingt manches nicht mehr so hart, wie es geschrieben ankommt.

Schreiben kann man erlernen, oft fehlt nur ein kleines bißchen Technik und es läuft wie verrückt aus der Tastatur. Ich bin das beste Beispiel dafür.

Wenn es bei Dir am Ausdruck und an der Rechtschreibung schwächelt, dann bedeutet das keineswegs, daß Du nicht schreiben kannst. Schreiben ist viel mehr als das. Du hast hier mindestens zwei wunderbare Angebote zum Korrekturlesen bekommen. Die könntest Du einfach annehmen und Dich dann nur noch auf das "Erfinden" konzentrieren.

Wir haben im Verlag einen Autor mit Schreib- und Leseschwäche. Der schreibt im Rohzustand alles nieder und ein anderer Autor korrigiert. Das Produkt ist wunderbar und alle sind zufrieden. Nicht anders klappt es mit den Texten auf der Homepage.

Sich in fremde (oder andere) Hände zu begeben ist immer ein großer Schritt. Es ist anfangs ein seltsames Gefühl von Ausgeliefertsein. Doch irgendwann findest Du den Dreh zur Freude über die Hilfe und dann hast Du es gepackt!

Ein Letztes: Dieses Tief, in dem Du Dich jetzt befindest, ist völlig normal. Laß Dir sagen, daß ich es regelmäßig alle paar Wochen habe. Dann halte ich mich für anmaßend, mich Autor zu nennen. Dann würde ich meine Texte am liebsten verbrennen und mich in Grund und Boden schämen. Diesen "Anfall" warte einfach ab. Die Krise ist normal und sie soll Dich von deinen Höhenflügen wieder auf den Boden der tatsachen herunter holen. Denn nur vom Boden aus kannst Du fühlen, wie Du Deinen Weg gehst.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (24.12.2007, 00:59)
Bianca hat geschrieben:
Aber ich muss noch eins dazu sagen ich bin nicht beleidigend motzend.


Hallo Bianca,

das bezieht sich wohl auf ein Posting, das ich geschrieben habe, inzwischen aber - zusammen mit anderen gelöscht ist. Da du es falsch in Erinnerung hast, ich hatte geschrieben, dass du auf Kritik manchmal "beleidigt motzend" reagierst. Aber nichts von "beleidigend", was ja eine vollkommen andere Bedeutung hätte.

Ich wollte das Ganze eigentlich nicht mehr aufwärmen, aber das Missverständnis klarstellen, denn ich glaube nicht, dass du jemanden hier beleidigt hast.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.