Seiteneinzüge

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
Yuki
Beiträge: 176
Registriert: 28.07.2007, 16:08
Wohnort: Schwelm

Seiteneinzüge

von Yuki (04.01.2008, 12:48)
Hallo zusammen,

ich bin zur Zeit dabei meinen Buchblock zu erstellen. Damit es möglichst professionel aussieht (so gut wie ich das mit meinen Programmen Open Office und Word hinbekomme) habe ich mir Bücher aus großen Verlagen angesehen. Nach Absätzen sind dort immer Einzüge. In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass die mit der Tab Taste gemacht werden, aber der Abstand kommt mir doch reichlich groß vor. Wird dieser Einzug wirklich so gemacht oder gibt es da einen Trick, den ich noch nicht heraus gefunden habe?

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Liebe Grüße Yuki

Benutzeravatar
Bianca
Beiträge: 365
Registriert: 19.08.2007, 13:36
Wohnort: Fürth

Re:

von Bianca (04.01.2008, 13:13)
Hallo Yuki,
ich kenne mich zwar da auch nicht so aus, aber eine möglichkeit gebe es da. Wenn du unter word den Tabulatur machst kannst du die Größe der Tab bestimmen in dem du unter Format, Tabulatur die größe änderst. Du öffnest praktisch in der Menüleiste oben: Format, Tabulatur jetzt öffnest du ein Fenster, in diesem Fenster sind auf der linken Seite zwei textfelder ein Kleines und ein Großes. In dem Kleinen kannst du die cm an geben. Dann kannst du noch links, rechts und zentriert angeben. Wenn du noch andere größen drinnen stehen hast kannst du sie löschen. Unten steht mal Löschen, Festlegen und alle löschen.

In manchen Programmen steht da Tabstopp. Das gilt auch als Tabulatur.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

LG
Bianca

Benutzeravatar
Yuki
Beiträge: 176
Registriert: 28.07.2007, 16:08
Wohnort: Schwelm

Re:

von Yuki (04.01.2008, 13:49)
Hallo Bianca,

vielen Dank. Du konntest mir sogar sehr helfen :D Jetzt kann ich frohen Mutes weiter machen ^^
Das war auf 1,25cm eingestellt, kein Wunder, dass mir der Einzug so groß erschien.

Benutzeravatar
PvO
Beiträge: 854
Registriert: 21.10.2007, 09:50
Wohnort: Ostseebad Prerow

Re:

von PvO (04.01.2008, 15:05)
Das geht zwar, ist aber nicht richtig. Ich arbeite mit WordPro, kann dir da also nicht helfen. Nur so viel: nicht mit Tab arbeiten. Rufe doch mal die Hilfe auf und gebe Absatzeinrückung ein. Da kommt sicher was. Wenn das richtig eingestellt ist, dann geht das alles automatisch (ohne Tabtaste).
Anmerkung: Du musst auch nicht unbedingt diese Einrückung benutzen. Wenn dein Manuskript unfangreich genug ist, dann lasse es lieber. Mit dieser Einrückung erreichst du mehrere Buchseiten und das kostet dann auch mehr. Und BOD`s sind schon so teuer genug. Ist dein Manuskript etwas "schlank", dann bediene dich dessen.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Seiteneinzüge

von hawepe (04.01.2008, 15:54)
Hallo Yuki,

Yuki hat geschrieben:
Nach Absätzen sind dort immer Einzüge. In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass die mit der Tab Taste gemacht werden, aber der Abstand kommt mir doch reichlich groß vor. Wird dieser Einzug wirklich so gemacht oder gibt es da einen Trick, den ich noch nicht heraus gefunden habe?


NACH Absaetzen?

Meinst du nicht eher den Erstzeileneinzug am Absatzanfang?

Korrekt waere es, in OpenOffice den Erstzeileneinzug ueber Format -> Absatz -> Einzüge und Abstände -> Erste Zeile einzustellen. Fuer Word habe ich die Einstellung nicht parat, sollte sich aber analog finden lassen.

Der Nachteil ist nur, dass man nach Ueberschriften keinen Einzug setzt, OOo und Word das aber nicht beherrschen. Entweder hebt man ihn fuer diese Absaetze manuell auf oder man verwendet Formatvorlagen.

Der Vorteil der Tab-Taste ist die leichtere Sonderbehandlung dieser Absaetze.

Als Groesse fuer diesen Einzug empfiehlt sich uebrigens die Schriftgroesse.

Beste Gruesse,

Heinz.

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (04.01.2008, 16:05)
In Word kannst du die Formatvorlage "Standard" entsprechend ändern, dann wir der Einzug völlig automatisch gemacht.

Liebe Grüße
Gerhard

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re: Seiteneinzüge

von Gerhard (04.01.2008, 16:07)
hawepe hat geschrieben:
Der Nachteil ist nur, dass man nach Ueberschriften keinen Einzug setzt, OOo und Word das aber nicht beherrschen. Entweder hebt man ihn fuer diese Absaetze manuell auf oder man verwendet Formatvorlagen.
Heinz.


Heinz, Word ab Version 97 beherrscht das, man muss nur die Formtvorlagen für "Standard" und "Überschrift 1" entsprechend ändern.

Liebe Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Yuki
Beiträge: 176
Registriert: 28.07.2007, 16:08
Wohnort: Schwelm

Re:

von Yuki (04.01.2008, 16:10)
Hallo PvO

Da ich zur Zeit noch zwischen Bod und Shaker schwanke kann ich über den genauen Umfand des Manuskriptes keine richtige Aussage machen. Bei BoD gibt es das Format was ich gerne möchte nicht. Müsste dort also auf 12x19 gehen und hätte dann ca. 110-115 Seiten, bei Shaker wären es 95, da ich dort ein etwas größeres Format wählen würde. Falls es auf BoD hinaus läuft werde ich dann wohl deinen Rat beherzigen und das Einrücken nicht machen, wenn es dadurch sehr viele Seiten mehr werden.

Hallo hawepe,

die Überschriften wären bei mir kein Problem, da ich so gesehen keine habe. Das Buch ist ein Tagebuch (fiktiv natürlich).
Dann werde ich mein OpenOffice mal quälen.

Hallo Gerhard,

auch das werde ich mal ausprobieren ^^ Mein Word ist leider schon etwas älter (ca. 11 Jahre), da weiß ich nicht, ob es das schon kann.

Ich finde es toll, dass man hier immer wieder neue Dinge lernen kann book: Vielen Dank

Benutzeravatar
PvO
Beiträge: 854
Registriert: 21.10.2007, 09:50
Wohnort: Ostseebad Prerow

Re:

von PvO (04.01.2008, 17:36)
und das Einrücken nicht machen, wenn es dadurch sehr viele Seiten mehr werden.

Soo viel mehr werden das nicht. Probiere es doch einfach mal aus.

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (04.01.2008, 17:57)
Yuki hat geschrieben:
auch das werde ich mal ausprobieren ^^ Mein Word ist leider schon etwas älter (ca. 11 Jahre), da weiß ich nicht, ob es das schon kann.


Ab Word 97 geht das, Word 2.0 kann es noch nicht so einfach.... gehen tut es aber auch.

Liebe Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (05.01.2008, 00:03)
Bei Word:
Format - Absatz - Einzug - Einzug links erste Zeile (cm eingeben. Ich habe 0,5)

Macht's dann immer automatisch.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.