Wann bekommt BoD seine Lieferprobleme endlich in den Griff?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Andreas T.
Beiträge: 344
Registriert: 11.04.2007, 19:08

Wann bekommt BoD seine Lieferprobleme endlich in den Griff?

von Andreas T. (08.01.2008, 13:21)
Goodbye!
Zuletzt geändert von Andreas T. am 28.07.2009, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (08.01.2008, 13:37)
Robert das ist geil "Last Uptate 01/06/2008". Ja, Du bist eindeutig schneller als BOD:))))! Steht so auf deiner Webpage:))). Im Ernst, ich denke die Mitarbeiter bemuehen sich zwar nach besten Kraeften, aber bei der Menge der Arbeitsplaetze scheint es zu happern. Ich denke auch, es waere vernuenftiger 400 Euro (wie frueher) anstelle von 39 Euro zu verlangen, dafuer aber mehr Mitarbeiter einzustellen.
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Andreas T.
Beiträge: 344
Registriert: 11.04.2007, 19:08

Re:

von Andreas T. (08.01.2008, 13:52)
Goodbye!
Zuletzt geändert von Andreas T. am 28.07.2009, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (08.01.2008, 13:55)
Sorry, Andreas fuer den Robert, Dein Provider hat in diesem Falle US Format zuerst Monat dann Tag:))!
Wir haben das erste Buch im Mai verlegt, fuer eben genannten Preis, ich hatte den Eindruck damals wars entspannter bei BoD.
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
El Creeco
Beiträge: 82
Registriert: 08.01.2008, 01:31
Wohnort: nähe Frankfurt

Lieferung

von El Creeco (08.01.2008, 15:07)
Hallöchen,
hab auch heute, (genau genommen gerade eben) meine Lieferung von 75 Büchern erhalten. (Ich fand die Menge einfach sicherer) :lol:
Das einzige Problem, das ich sehe, ist, dass die Buchläden etc. ebenso lange warten müssen, und damit die Kunden evtl wieder zurückschrecken. Üblicherweise müssen diese nämlich auf ein Buch vom "Normalverlag" max. 3 Tage warten. Gäbe es da irgendwas, was wir als Autoren beitragen könnten, damit es mal ewas schneller geht?
Liebe Grüße
El Creeco
Wo Licht ist, muss der Schatten weichen

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (08.01.2008, 15:13)
Hi, ich hab damals auch 400 EUR gezahlt..

Bringe bald den zweiten Teil heraus und hoffe, dass es nicht so lange dauern wird ...

Fand den Service aber auch immer mal besser ...

blink3

Benutzeravatar
greatK
Beiträge: 113
Registriert: 29.12.2007, 19:17
Wohnort: Kleve

Re:

von greatK (08.01.2008, 20:17)
Bin auch mal gespannt, wie lange dieser Zustand noch anhält. Bis dahin warte ich halbwegs geduldig.
(wäre schon mal nicht schlecht, wenn bei meinem Buch mal das Mastering fertig wäre, dass ich zumindest Exemplare bestellen k ö n n t e.)

Benutzeravatar
El Creeco
Beiträge: 82
Registriert: 08.01.2008, 01:31
Wohnort: nähe Frankfurt

Lieferprobleme

von El Creeco (08.01.2008, 22:43)
Finde halt, dass das auch die Buchläden ärgert, so dass das zu nem wahren Karriereknick werden kann, wenn die Händler und auch Leute so lange warten müssen. Woran liegt das eigentlich?
Ein Buchhändler sagte zu mir, er würde sich auch gerne mal welche, die ihn von den Novitäten her interessieren, ins Regal stellen, doch er hätte die Bücher immer frühestens dann, wenn die nächsten herauskommen. Das schnellste Lieferdatum lag etwa 14 Tage hinter der Bestellung.
Da müsste sich doch irgendetwas dagegen machen lassen ...
liebe Grüße
El Creeco
Wo Licht ist, muss der Schatten weichen

MeierJ
Beiträge: 42
Registriert: 02.12.2007, 20:58
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von MeierJ (08.01.2008, 22:54)
Hallo,

ein guter pod Verlag arbeitet mit einem kleinen Vorrat im Versandregal. Dann geht die Auslieferung an Kunden und Buchhandel sehr schnell, im Normalfall innerhalb von 1-2 Tage. Ist ein Buch noch gar nicht erschienen, oder der Bestand im Versandregal gerade wegen einer größeren Bestellung aufgebraucht, kann es ein paar Tage länger dauern. Aber im Jahresdurchschnitt geht es regelmäßig schnell und Kunden und Buchhändler sind zufrieden. Ich empfehle die Frage nach dem Vorrat für das Versandregal vor Vertragsabschluss zu stellen.

Gruß, MeierJ thumbbup

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (08.01.2008, 22:58)
MeierJ hat geschrieben:
Hallo,
ein guter pod Verlag arbeitet mit einem kleinen Vorrat im Versandregal.

Kleiner Vorrat = 5 Exemplare? Bei angenommenen 50.000 Werken (diese Zahl geisterte mal hier durchs Forum) wären das bereits 250.000 Bücher. Lagerhaltung und Logistik kosten Geld - und zwar mehr als € 39,00 Euro.....

Matthias

MeierJ
Beiträge: 42
Registriert: 02.12.2007, 20:58
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von MeierJ (08.01.2008, 23:04)
Wer hat denn 50.000 Titel ? Ausserdem rechne ich nicht nur mit 39 Euro sondern hinzu kommen Einnahmen für:

- Seminare
- Upgrade Pakete
- Monatliche Gebühren
- Marketing Pakete
- Messeteilnahmen
- Druck von Autorenexemplaren

Das bringt doch alles Geld, Kohle, Gewinn ??

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (08.01.2008, 23:14)
Wer hat denn 50.000 Titel ?

Ich nehme die 50.000 zurück und zitiere die BoD-Homepage:
Rund 40.000 lieferbare Bücher hat BoD im Verlagsprogramm.

Dann sind es nur noch 200.000 Bücher. Das reduziert die geforderte Lagerhaltung natürlich erheblich...

MeierJ
Beiträge: 42
Registriert: 02.12.2007, 20:58
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von MeierJ (08.01.2008, 23:25)
Hallo Matthias,

ich wiederhole mich ungern:

manche Autoren finden gute Verlage die gemeinsam mit ihnen Bücher verkaufen wollen und ihr Geld mit dem Vertrieb der Bücher verdienen, manche gehen zu Anbietern die den größten Teil ihres Verdienstes schon bei den Autoren vereinnahmen. Jeder Autor informiert sich und kann sich frei entscheiden. Die umfassende Bereitstellung von Informationen sollte man jedoch nicht kritisieren.

Gruß, MeierJ thumbbup

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (08.01.2008, 23:28)
Da bleibt mir nur die Frage: Was will mir der Dichter mit diesen Worthülsen sagen?

Du forderst Lagerhaltung, weil das professionell sei - aber auf der anderen Seite auch kostengünstige Angebote. Früher nannte man so etwas "eierlegende Wollmilchsau". Bei Deiner Profession solltest Du doch eigentlich wissen, dass beides gemeinsam NICHT geht.....

Matthias

derhagen
Beiträge: 59
Registriert: 08.01.2008, 23:18
Wohnort: Magdeburg

Re:

von derhagen (08.01.2008, 23:29)
Einen guten ...

Mein Buch war Anfang Dezember fertig - und ich warte nun auch seit dem 09.12..
Ich hoffe nur das Mitte des Monats die Bücher kommen, da ich am 31.01. eine Lesung habe - und eine Lesung ohne Bücher ... Oh Graus!

Und ja - durch die lange Bestellzeit springen leider auch Kunden ab - ich sage absichtlich Kunden, denn, in meinem Fall, sind es nicht nur Buch-Käufer. :(

Aber denken wir positiv !

Beste Grüße
__
DerHagen
www.der-hagen.de
www.RadioNetShow.com - Ihr digitales Radio

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.