Nachts kommen die Raben

Präsentiert euren Roman, Thriller, Fantasy-, Science-Fiction-, Romance-Titel oder euer Kinderbuch.


Benutzeravatar
Petra Kuhn
Beiträge: 11
Registriert: 05.09.2014, 20:48
Wohnort: Wittmund

Nachts kommen die Raben

von Petra Kuhn (27.08.2019, 23:30)
Hallöchen! Vier Jahre habe ich an diesem Tatsachen-Roman gearbeitet und freue mich, dass es nun geschafft ist. Kritik und Lob sind immer willkommen cheezygrin . Ausführliche Leseprobe gibt es auf Amazon.de
Klappentext:
Diese Geschichte beruht auf mehr als nur einer wahren Begebenheit. Sie ist passiert, mitten in Deutschland, Ende der 70er Jahre. Unter den Augen aller, die sie verschlossen hielten. Tina wird als viertes Mädchen einer jungen Alkoholikerin geboren. Sie wächst unter Hungersnöten, Vernachlässigung und körperlicher Gewalt auf. Der pädophile Stiefvater nutzt ihre Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit aus, um seine Begierden zu befriedigen. Als endlich die Fürsorge auf das Leid der Kinder aufmerksam wird, ist eine Heimunterkunft unumgänglich. Aber dort kommt Tina vom Regen in die Traufe. Selbstverständlich sind zum Schutz der Beteiligten alle Namen geändert. Ähnlichkeiten sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

https://www.amazon.de/Nachts-kommen-Rab ... 173&sr=8-1
Dateianhänge
DIGITAL_BOOK_THUMBNAIL.jpg
DIGITAL_BOOK_THUMBNAIL.jpg (5.4 KiB)
375 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 503
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Nachts kommen die Raben

von Hannelore Goos (28.08.2019, 21:04)
Dies ist hier das Forum für BoD-Autoren. Dein Buch ist gar nicht auf BoD. Amazon versucht immer wieder Bod-Autoren zu benachteiligen. Deshalb ist Werbung für Amazon hier nicht gern gesehen.

Hannelore
Es gibt Menschen, die denken gern, und Menschen, die schreiben gern. Leider sind das nicht immer dieselben. book:
(Aus einem Gartenforum)

Benutzeravatar
Daniel Spieker
Beiträge: 38
Registriert: 28.08.2019, 23:33

Re: Nachts kommen die Raben

von Daniel Spieker (31.08.2019, 02:37)
Inwiefern versucht Amazon speziell BoD-Autoren zu benachteiligen?
Selbstgeschriebene und selbstgesprochene Horrorkurzgeschichten auf Weltenbruch

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 503
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Nachts kommen die Raben

von Hannelore Goos (31.08.2019, 04:15)
Lies dir mal die entsprechenden Threads unter "Buchhandel und Vertrieb" durch.
Es gibt Menschen, die denken gern, und Menschen, die schreiben gern. Leider sind das nicht immer dieselben. book:
(Aus einem Gartenforum)

Benutzeravatar
Daniel Spieker
Beiträge: 38
Registriert: 28.08.2019, 23:33

Re: Nachts kommen die Raben

von Daniel Spieker (31.08.2019, 18:13)
Kannst du mir die entsprechenden Links senden, habe bei zwei bis drei Threads reingeschaut, aber konnte dort nichts finden, was speziell BoD Autoren benachteiligt.
Selbstgeschriebene und selbstgesprochene Horrorkurzgeschichten auf Weltenbruch

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 503
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Nachts kommen die Raben

von Hannelore Goos (01.09.2019, 06:41)
Daniel Spieker hat geschrieben:
Kannst du mir die entsprechenden Links senden, habe bei zwei bis drei Threads reingeschaut, aber konnte dort nichts finden, was speziell BoD Autoren benachteiligt.


Ich habe nichts von "speziell" geschrieben.
Es gibt Menschen, die denken gern, und Menschen, die schreiben gern. Leider sind das nicht immer dieselben. book:
(Aus einem Gartenforum)

Benutzeravatar
Daniel Spieker
Beiträge: 38
Registriert: 28.08.2019, 23:33

Re: Nachts kommen die Raben

von Daniel Spieker (01.09.2019, 14:38)
Aber das war meine Frage: Inwiefern versucht Amazon speziell BoD-Autoren zu benachteiligen?
Und darauf sagtest du, schau dir die entsprechenden Threads durch.

Naja, hat man wohl aneinander vorbei geredet.
Selbstgeschriebene und selbstgesprochene Horrorkurzgeschichten auf Weltenbruch

Margret
Beiträge: 61
Registriert: 04.03.2019, 13:35

Re: Nachts kommen die Raben

von Margret (02.09.2019, 12:54)
Hallo, Frau Kuhn!

Um mal auf Ihr Buch zurückzukommen: Was ist das Besondere an Ihrem Roman, was nicht schon in zig anderen Büchern über dieses Thema geschrieben wurde?

Tatsachenroman
Nicht Hungersnöte, sondern Hunger (von Hungersnot sind immer viele Menschen betroffen)

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5675
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Nachts kommen die Raben

von Siegfried (02.09.2019, 19:36)
Daniel Spieker hat geschrieben:
Kannst du mir die entsprechenden Links senden, habe bei zwei bis drei Threads reingeschaut, aber konnte dort nichts finden, was speziell BoD Autoren benachteiligt.


Lies u. a. hier:

verfugbarkeit-bei-amazon-t21393.html
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Daniel Spieker
Beiträge: 38
Registriert: 28.08.2019, 23:33

Re: Nachts kommen die Raben

von Daniel Spieker (03.09.2019, 04:45)
Danke Siegfried! Leuchtet ein und war nun auch konkreter. Gibt echt zu bedenken, ob der BoD sich auf Dauer halten werden wird; vielleicht schafft sich der BoD-Shop weiter auszubauen; Daumen drücken!

Viel Glück an die Autorin, ob BoD oder nicht, m.M.n. in erster Tendenz Mitautoren unterstützen.
Selbstgeschriebene und selbstgesprochene Horrorkurzgeschichten auf Weltenbruch

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3172
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: Nachts kommen die Raben

von Monika K. (03.09.2019, 09:11)
Daniel Spieker hat geschrieben:
Viel Glück an die Autorin, ob BoD oder nicht, m.M.n. in erster Tendenz Mitautoren unterstützen.

Das sehe ich auch so. thumbbup

Liebe Grüße
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Petra Kuhn
Beiträge: 11
Registriert: 05.09.2014, 20:48
Wohnort: Wittmund

Re: Nachts kommen die Raben

von Petra Kuhn (06.09.2019, 12:18)
@Margret: Ja, gibt es tatsächlich. Wie in allen Sparten. Sei es der Krimi, die Liebesgeschichten und wo auch immer. Ich erlebe selten, dass ganz neue Themen auf den Markt kommen. Warum sich dieses Buch abhebt, wird nur jemand beantworteten können, der es gelesen hat. Ich denke, dass ich die Emotionen gut einfangen konnte, einen nachvollziehbaren Buchaufbau, Spannung bis zum Schluss und eine mitreissende Erzählweise habe. Ob das für den Markt reicht, kann ich nicht beantworten. Daher habe ich es hier vorgestellt, um Rückmeldungen zu bekommen. Für Kritik bin ich jederzeit empfänglich. Das Thema an sich zu bemängeln finde ich weniger sinnvoll. Denn es ist und bleibt ein Thema unserer Zeit, wo ich - ganz unabhängig ob das Buch gut ist oder nicht - , davon überzeugt bin, jedes Buch dieser Art ist sinnvoll, um die Menschen darauf aufmerksam zu machen. Ein Blick ins Buch bei Amazon wird reichen, um sich über den Schreibstil etc. eine Meinung bilden zu können. Dafür muss das Buch nicht gekauft werden. Die Meinungen darüber würden mich interessieren, damit ich an mir arbeiten kann. Liebe Grüße, Petra Kuhn

Zurück zu „Buchvorstellung: Belletristik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.