Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Savannah Rodriguez
Beiträge: 1
Registriert: 08.09.2020, 22:37

Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von Savannah Rodriguez (08.09.2020, 22:42)
Ich habe hier vernünftig und hilfesuchend eine FRAGE gestellt, ob es noch jemandem so ergangen ist, dass BUCHVERKÄUFE NICHT angezeigt worden sind. Von 4 Büchern tauchte lediglich ein einziges Buch in der Übersicht auf!!! Ich habe eine EINZIGE nette und NORMALE Antwort erhalten, von allen anderen bin ich angegriffen worden!!!!
Ich bin einfach nur sprachlos über derartig viel HOCHMUT und Arroganz und werde NIEMALS wieder, je etwas in dieses Forum schreiben oder fragen!!!!
Die Leute hier sind nicht da um zu antworten, sondern nur draufzuhauen!!!!
Ihr scheint ein großes Problem mit EURER Kinderstube zu haben!!!!
Statt einem MENSCHEN normal und FREUNDLICH zu antworten, wird man angegriffen, verurteilt und einem wird eine fragwürdige Kinderstube unterstellt. Es ist unfassbar!!!!!!!!!
Zuletzt geändert von Savannah Rodriguez am 09.09.2020, 14:38, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Holly O Rilley
Beiträge: 199
Registriert: 16.04.2016, 12:43
Wohnort: Saarland

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von Holly O Rilley (09.09.2020, 08:50)
Hi,
also erstmal vorweg, dass hier jemand betrogen wurde, habe ich echt noch nie gehört.

Mit deinen für mich jetzt eher dürftigen Infos könnte ich nur spekulieren. Daher die Fragen:

WANN ist dein Buch - Print und/oder E-Book? - erschienen?
WANN wurden die Bücher, wann E-Books gekauft?


Du weißt, wie das mit der Abrechnung funktioniert? Es wird immer wieder gerne und sogar oft übersehen/nicht verstanden ...
Beispiel: E_Book Umsätze aus Mai werden ca. 20.-23. Juni angezeigt. Die vom Juni ca. 20.-23. Juli. Prints je nach Verkauf zeitnah.
Abgerechnet wird immer zum Quartalswechsel (nicht monatlich). Dies erfolgt also zum Anfang April, Juli, Oktober, Januar und wird dann ca. zum 15. des 1. Monats im neuen Quartal überwiesen. Die Marge aus Mai kommt also nach Abrechnung im Juli, die Marge von Juni mit der Abrechnung im Oktober.

Auf der Übersicht mit den Umsätzen sind zwei Reiter zum anklicken, da stehen links die OFFENEN Umsätze (was zum heutigen Stand NUR die Verkäufe von JULI anzeigt), rechts die ABGERECHNETEN Umsätze (aktuell alles, was von diesem Jahr bereits überwiesen wurde).
ACHTUNG: Dort ist auch eine Datumsanzeige, die man einstellen kann und dann NUR den eingestellten Zeitraum anzeigt.

E-Mails beantworten dauert leider immer mal ein paar Tage, daher ist für eilige Fragen immer ein Anruf besser.

Mehr kann ich dir zu deiner aktuellen Fragestellung nicht sagen. Außer der vielleicht der Bitte, dass du nächstes Mal weniger aufgebracht "herumschreist" (Großbuchstaben und !!!!), und einfach ruhig nachhakst und die Fragen präziser stellst. :wink:
Zuletzt geändert von Holly O Rilley am 09.09.2020, 08:54, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Holly.

Ich würde mich sehr über euren Besuch bei mir freuen!
In meinem Blog, oder bei Facebook
Vielen Dank!

Benutzeravatar
Holly O Rilley
Beiträge: 199
Registriert: 16.04.2016, 12:43
Wohnort: Saarland

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von Holly O Rilley (09.09.2020, 08:53)
Nachtrag:

Gelegentlich kam es auch schon vor, dass von den Buchshops die Verkaufszahlen nicht pünktlich zum "Anzeigedatum" eingereicht wurden, diese wurden dann jeweils nachgetragen. Kommt übrigens besonders oft bei Amazon-Verkäufen vor (eigene Beobachtung). Meine Abrechnung war jedenfalls immer korrekt.
Liebe Grüße, Holly.



Ich würde mich sehr über euren Besuch bei mir freuen!

In meinem Blog, oder bei Facebook

Vielen Dank!

Benutzeravatar
DuaneHanson
Beiträge: 165
Registriert: 13.04.2020, 18:59
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von DuaneHanson (09.09.2020, 09:27)
Ich vermute ebenfalls keinen Betrug dahinter, aber komisch ist es schon. Ich habe ein ähnliches Problem, was die E-Books angeht. Nachweislich welche gekauft (belegbar) und nie abgerechnet worden. Auf meine Supportanfrage hin kam als Antwort, dass Amazon manchmal welche auf Vorrat kauft, die dann zu Beginn abgerechnet werden und dass das der Grund ist, dass man später einzelne Käufe nicht mehr sieht. Bei E-Books. Sehr witzig.
Zuletzt geändert von DuaneHanson am 09.09.2020, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5683
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von mtg (09.09.2020, 10:06)
Guten Morgen!

Dein Eintritt in dieses Forum lässt einen interessanten Rückschluss auf Deine Kinderstube zu. Offensichtlich fehlt da Einiges an sozialer Kompetenz. Man kann – auch berechtigte – Kritik, Zweifel oder Vorwürfe nämlich auch sozialverträglicher formulieren … schließlich richtet sich Dein Posting gegen BoD und nicht gegen die User dieses Forums, das im Übrigen kein Kotzbeutel für übersteigerte Selbstbilder, kein Schuttabladeplatz geplatzter Träume und kein Ort für justiziable Äußerungen ist.

Holly hat schon einige wichtige Informationen gegeben, ich möchte noch ergänzen. Ich gehe mal davon aus, dass die wenigsten User jemals im Spannungsfeld Lieferant-Handel gearbeitet haben und daher auch nicht nachvollziehen können, dass es Verträge gibt, in denen z. B. auch Zahlungsziele vereinbart werden. Es ist nicht so, dass ein verkauftes Buch am selben Tag einen Geldeingang bei BoD und damit eine Gutschrift auf dem Autorenkonto oder gar eine sofortige Auszahlung der Marge bedeutet. Üblich sind im Handel – und gerade beim großen A – Zahlungsziele von 60 oder 90 Tagen. Es hat also keineswegs etwas mit »Betrug« zu tun, wenn die Margengutschriften erst später eintreffen.

Bevor hier die große »Betrugs«-Keule geschwungen wird, bitte ich zu überlegen, was im Zweifelsfall an Belegen für diese Anschuldigung vorgebracht werden kann. Betrug ist ein offizieller Straftatbestand und kein Antragsdelikt … und der unbewiesene Vorwurf an BoD, einen Betrug begangen zu haben, ebenfalls. Aussagen wie »Ich habe aber Werbung gemacht« oder »Ständig kommen Leute und haben mir gesagt …« haben vor Gericht keinen Bestand, sondern klingen eher wie das Geschrei eines kleinen Kindes, das mit dem Fuß aufstampft, weil es keinen Pudding kriegt.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5937
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von Siegfried (09.09.2020, 13:54)
Glaubt ihr tatsächlich, dass eine BoD-Autorin wie Savannah Rodriguez, die gleich mit ihrer ersten Meldung im Forum so herumrandaliert und Betrugsvorwürfe verbreitet, auf eure Informationen eingeht?

Wer so herumkrakeelt und wild um sich schlägt, der (oder die) will nur Dampf ablassen. Wäre der Betrugsvorwurf real und begründet, wäre der Weg zur Polizei oder zum Anwalt schlüssig. Passiert aber wohl nicht. Dazu reicht offenbar der Mut nicht - oder das Fachwissen.

Also, was soll's? Ein Schreier (eine Schreierin) mehr in der Wüste. Gesundes Halbwissen mit angefeuertem Temperament führt oft zu Dingen, die man später nicht gesagt haben will. Ist aber zu spät: Der peinliche Vorwurf des Betruges ist raus!

Über eine gegenteilige Entwicklung würde ich mich sehr freuen. Warten wir ab, ob das U-Boot nochmals auftaucht.

Fröhliche Grüße

Siegfried
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3739
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von Monika K. (09.09.2020, 14:44)
Holly hat das sehr schön erklärt. Einen Punkt möchte ich noch ergänzen: Unterm Jahr erfolgt erst dann eine Überweisung, wenn ein bestimmter Betrag erreicht ist. Das sind, glaube ich, 20 oder 25 Euro. Ich lasse mich da aber gern korrigieren. Ist die Summe der Margen eines Quartals niedriger, erfolgt die Überweisung spätestens mit dem 4. Quartal.

Vor geraumer Zeit fiel mir auch einmal auf, dass die garantiert erfolgten Print-Käufe* nicht mit den Zahlen auf myBoD übereinstimmten, obwohl früher immer behauptet wurde, die Auflistung erfolge direkt nach dem Druck der Bücher. Dazu startete ich hier irgendwo einen Thread, bei dem es verbal gesitteter zuging, jedoch auch nichts Greifbares herauskam. Da später im Jahr relativ "viele" Printbücher auf myBoD auftauchten, gehe ich inzwischen davon aus, dass sich entweder grundsätzlich etwas am Abrechnungssystem geändert hatte oder eine Verzögerung eingetreten war. Ich neige nicht dazu, bei Zahlen, die mir zu niedrig erscheinen, "Betrug" zu schreien, und bei späteren Zahlen, die unerwartet hoch ausfallen, bezüglich meiner Bekanntheit einen sprunghaften Zuwachs anzunehmen, sondern vermute eine Korrektur aufgrund von technischen Problemen oder ähnliches. Mir ist es ja egal, wann Print-Bücher gutgeschrieben werden. Mich interessierte damals lediglich, ob sich an der Vorgehensweise etwas geändert hatte.

*Mit "garantiert erfolgt" meine ich z.B. eine Leserin, die mit fröhlichem Begleittext ein Foto meines Buchs postete, nachdem sie sich in den vorangegangenen Wochen häufiger nach dem Veröffentlichungstermin erkundigt hatte. Man muss schon einen gewissen Hau haben, wenn man dahinter eine geschickte Fotomontage und eine dicke Lüge vermutet, obwohl man natürlich nicht das Gegenteil beweisen kann. Entspinnt sich danach noch vor Erscheinen des E-Books eine muntere Diskussion über den Inhalt, kann man eigentlich sicher sein, dass das Buch tatsächlich gekauft worden war.

Viele Grüße
Monika

edit: Ich muss mich korrigieren: Den Thread hatte ich nicht gestartet, sondern lediglich kommentiert.
offene-umsatze-t21712.html
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Hubi
Beiträge: 11
Registriert: 08.04.2020, 09:42

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von Hubi (29.09.2020, 17:48)
Hallo,

ich möchte hier nicht von Betrug sprechen, aber die Abrechnungen sehe ich auch teilweise als sehr merkwürdig an.
BoD tut meiner Meinung nach nicht wirklich etwas um nachfragen zum Sachverhalt zu klären.

Zum Beispiel:
Fall 1: Am Tag nach meiner Buchveröffentlichung haben 7 Personen aus Familie und Freundeskreis nachweislich ein Buch direkt im BoD-Buchshop bestellt. Unter Bucherfolge/offene Umsätze wurden aber nur 5 Bücher aufgeführt. Auf Nachfrage mit Namen der Personen wurde mir mitgeteilt, das sie von den Buchhandlungen keine Namen bekommen und aus Datenschutz keine Informationen geben dürfen. Dann hätten wahrscheinlich 2 meiner Bekannten keins bestellt.
Ich habe nicht weiter bei BoD nachgehakt, da sie dann eventuell sagen konnten, die Bücher sind später in den Umsatz eingeflossen. Was eventuell sogar so war. Es lässt sich nicht nachvollziehen.

Fall 2: Im April ist ein Buch in die Schweiz verkauft und mit CHF bezahlt worden. Bis zum Tag der Quartalsabrechnung ist dies in den offenen Umsätzen gelistet gewesen. In der Abrechnung wurde das Buch nicht mehr berücksichtigt, aber aus den offenen Umsätzen ist es verschwunden. Ein mit USD bezahltes Buch wurde vorher ebenfalls unter offene Umsätze aufgeführt und mit der Währungsumrechnung vom Tag des Kaufs gesondert abgerechnet. Auf meine nachfrage per Mail bei BoD, warum das Buch nicht abgerechnet wurde, kam nach 3 Wochen nur eine allgemeine Auflistung wie Bücher abgerechnet werden und dass Bücher mit fremder Währung Tag genau umgerechnet werden. Leider wurde nicht erklärt, warum das Buch in CHF nicht abgerechnet wurde. Auf meine erneute nachfrage per Mail, habe ich bis heute keine Antwort bekommen.
Da kann man schon darüber nachdenken, ob alles korrekt abläuft.

Liebe Grüße

Hubi

holz
Beiträge: 399
Registriert: 29.11.2011, 09:20

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von holz (01.10.2020, 16:14)
Hubi hat geschrieben:
Fall 2: Im April ist ein Buch in die Schweiz verkauft und mit CHF bezahlt worden. Bis zum Tag der Quartalsabrechnung ist dies in den offenen Umsätzen gelistet gewesen. In der Abrechnung wurde das Buch nicht mehr berücksichtigt, aber aus den offenen Umsätzen ist es verschwunden.


Remission.
Der Schweizer Händler hat es wohl remittiert, damit nicht in der Abrechnung erschienen.

Hubi
Beiträge: 11
Registriert: 08.04.2020, 09:42

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von Hubi (02.10.2020, 11:59)
Das es remittiert wurde wäre eine Möglichkeit, ist aber eher unwahrscheinlich. Der Käufer aus der Schweiz hat sich, nachdem er das Buch gelesen hat, mit mir in Verbindung gesetzt und hat sich einige Tipps geholt.

Selbst wenn es so wäre, warum ist BoD nicht in der Lage mir zeitnah eine Auskunft zu geben?

Liebe Grüße

Hubi

Benutzeravatar
DuaneHanson
Beiträge: 165
Registriert: 13.04.2020, 18:59
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von DuaneHanson (03.10.2020, 07:52)
Hubi hat geschrieben:
Selbst wenn es so wäre, warum ist BoD nicht in der Lage mir zeitnah eine Auskunft zu geben?

Weil das teuer ist. Alles, was ein Mitarbeiter händisch bearbeiten muss, ist ein Kosten- und Störfaktor und muss von BoD möglichst lange vermieden werden. Es regiert das Motto, dass die meisten Dinge sich irgendwann von selbst erledigen. Das Geschäftsprinzip von BoD, einem für läppische 19 Euro diese Dienstleistung zu bieten, funktioniert nur dann, wenn nahezu alles maschinell bearbeitet werden kann. Es ist (wie beim echten Verlag) eine Wette auf die Zukunft. Das heißt, Geld wird nur mit denen verdient, die über eine bestimmte Anzahl an Exemplaren pro Buch hinauskommen. Selbst die 19 Euro, die es kostet, ein Buch auf den Weg zu bringen, sind für BoD nicht kostendeckend. Und was das Melden betrifft, es macht ein Unterschied, ob sich einer bei BoD meldet, der seit Jahren Kunde ist und Tausende von Büchern verkauft hat, oder ein Neuling, bei dem es bisher erst ein gutes Dutzend sind.

Hubi
Beiträge: 11
Registriert: 08.04.2020, 09:42

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von Hubi (11.11.2020, 17:29)
Hallo,

nach wochenlangem warten auf eine korrekte Abrechnung, möchte ich einen kurzen Zwischenstand geben.

Bod hat mir inzwischen geantwortet, dass das Buch mit SFR abgerechnet worden sei. Also wurde es nicht remittiert.

Da ich keine Abrechnung darüber erhalten habe und auch kein Geldfluss über diese Summe stattgefunden hat, habe ich BoD aufgefordert mir die Abrechnung und den Geldfluss vorzulegen. Leider ohne Erfolg. Es kommen immer nur die selben scheinbar vorgefertigten Antworten darüber, wie die Abrechnung bei BoD funktioniert. Aber keine konkrete Antwort auf meine direkte Frage.

Es wurden bisher in jedem Quartal mehrere Bücher mit Fremdwährung verkauft. Für mit Fremdwährung verkaufte Bücher wurde eine extra Abrechnung mit tagesaktueller Währungsumrechnung erstellt. Das besagte Buch, welches mit SFR gekauft wurde, erscheint nirgends.

Da BoD seit ca. 5 Monaten nicht in der Lage ist die angebliche Abrechnung und den angeblich stattgefundenen und bei mir nicht angekommenen Geldfluss nachzuweisen, mache ich mir natürlich meine berechtigten Gedanken, ob in Punkto Abrechnung alles mit rechten Dingen zugeht.

Auch der Hinweis von Duane Hansen, das BoD sich für ein dutzend verkaufte Bücher nicht die Arbeit machen kann, ist in meinen Augen nicht nachvollziehbar. Zum einen wurden von meinem Buch wesentlich mehr als ein dutzend verkauft, des weiteren sollte BoD jeder Nachfrage nachgehen. Denn wenn verkaufte Bücher nicht abgerechnet werden ist dies zumindest Unterschlagung, egal wieviel verkauft wurden.
Es handelt sich zwar nur um eine geringe Summe, aber es geht ums Prinzip.

LG

Hubi

Hubi
Beiträge: 11
Registriert: 08.04.2020, 09:42

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von Hubi (28.11.2020, 16:59)
Hallo,

nachdem ich hier ein paar Mal über die Abrechnung gemault habe, möchte ich jetzt bekanntgeben, dass sich die
Sachlage geklärt hat.
Für die Bücher welche in USD und GBP verkauft wurden habe ich separate Abrechnungen mit dem tagesgenauen
Umrechnungskurs bekommen. Leider wurde das besagte Buch in SFR nicht gesondert abgerechnet und ist in die
normale Abrechnung eingeflossen. Da dort keine tagesgenaue Abrechnung aufgelistet ist, sondern nur: Amazon X Bücher, Apple X Bücher, Libri X Bücher usw. konnte ich es nicht nachvollziehen und musste davon ausgehen, das alles Bücher sind, die in Euro verkauft wurden.
BoD hat mir die für den betreffenden Tag verkauften Bücher und Margen zur Verfügung gestellt. Diese waren zwar alle in Euro abgerechnet, aber da bei einem Buch eine andere Marge ausgewiesen wurde und ich selbst anhand des Wechselkurses nachvollziehen konnte, dass es sich um das betreffende Buch handelt, ist die Abrechnung korrekt erfolgt.

Vielen Dank an BoD für die Klärung.

LG
Hubi

Textsatzundco
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2021, 15:33

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von Textsatzundco (10.01.2021, 15:44)
So, nun habe ich mich auch mal hier in diesem Forum angemeldet.
Der Grund ist eine Nachfrage zu den Verkaufszahlen, daher bin ich hier in diesem Beitrag gelandet. Bin ganz angetan davon, dass hier so viele kompetente Menschen privat und ehrenamtlich sachkundige Auskünfte zu Themen des Self Publishing geben. Das sollte man doch mal lobend erwähnen, denn das ist ja absolut keine Selbstverständlichkeit!

Ich habe durch die in den ganzen Beiträgen hier getätigen Aussagen auch bereits einiges gelernt. Ein paar meiner Fragezeichen zur Verkaufszahlendarstellung sind schon verschwunden. (So weiß ich bspw. von kürzlich getätigten E-Book-Käufen meines Romans, die bis heute nicht in den Zahlen auftauchen, aber man hat hier ja erklärt, dass sowas dauern kann.)

Eine Frage verbleibt allerdings: Wieso ist die Anzahl meiner verkauften Bücher nicht ganzzahlig? Mir werden dort 13,12 verkaufte Bücher angezeigt. Wie kann das sein? Da fehlt mir gerade die Phantasie (vielleicht stehe ich aber auch nur auf dem Schlauch, dann bitte ich um Entschuldigung).

Ein gutes Jahr euch allen!

Benutzeravatar
Holly O Rilley
Beiträge: 199
Registriert: 16.04.2016, 12:43
Wohnort: Saarland

Re: Autoren Marge/ Abrechnung / Übersicht

von Holly O Rilley (10.01.2021, 17:36)
Hallo!

Textsatzundco hat geschrieben:
Eine Frage verbleibt allerdings: Wieso ist die Anzahl meiner verkauften Bücher nicht ganzzahlig? Mir werden dort 13,12 verkaufte Bücher angezeigt. Wie kann das sein? Da fehlt mir gerade die Phantasie (vielleicht stehe ich aber auch nur auf dem Schlauch, dann bitte ich um Entschuldigung).

Diese "krummen" zahlen hinter dem Komma sind dem Verleih geschuldet. Nicht alle Leser lesen die Bücher komplett oder am Stück.
Daher fließen solche "angelesenen" Bücher nur Anteilsmäßig ein.
Liebe Grüße, Holly.



Ich würde mich sehr über euren Besuch bei mir freuen!

In meinem Blog, oder bei Facebook

Vielen Dank!

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.