lasst uns fliegen

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


Benutzeravatar
Adriana
Beiträge: 487
Registriert: 08.04.2007, 12:24
Wohnort: Brandenburg/Havel

lasst uns fliegen

von Adriana (14.02.2008, 22:31)
Und noch ein bittersüßes Liebesgedicht - heute ich schließlich Valentinstag love1:


lasst uns fliegen
hoch über der stadt
wo der regen
noch süß schmeckt,
die vögel
auch im winter singen
und die sonne
so nah ist

lasst uns fliegen
hoch über der stadt
wo wir
den brennenden müll
nicht mehr riechen
wo faule eier
uns nicht treffen
und die flut
uns nicht wegspült

lasst uns schweben
wenn ich dich küsse
lasst uns abheben
und fliegen

(Adriana W., Januar 2005)

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (17.02.2008, 09:25)
Das Gedicht erst jetzt entdeckt.
Eine poetische Interpretation, zu
der ich gratuliere! thumbbup

Weasel

Re:

von Weasel (17.02.2008, 11:10)
Inhaltlich sehr schön, nur ich tue mich ehrlich gesagt immer schwer mit Gedichten ohne eine "wohlklingende Melodie", wenn ich dass mal so formulieren darf. Ich bin aber auch eh kein Fan von Lyrik

Gruß Weasel

Benutzeravatar
Adriana
Beiträge: 487
Registriert: 08.04.2007, 12:24
Wohnort: Brandenburg/Havel

Re:

von Adriana (17.02.2008, 11:24)
@hwg: Ich freu mich über dein Lob :D

@weasel:
Hm, ich finde die Melodie eigentlich so in Ordnung.
Aber Rhythmusgefühl ist auch bei jedem etwas anders. Wenn man keine klassische Lyrik mit festgeklopfter Metrik schreiben, können die Meinungen, was eine wohlklingende Melodie ist, auch schon mal auseinander gehen.
Wo hackt's denn deiner Meinung nach?

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (17.02.2008, 11:31)
Gerade der "Klang" ist für mich in diesem Gedicht deutlich vernehmbar.
Gedichte, besonders in freien Rhythmen, soll man l a u t lesen. Dadurch kommt die Qualität, wenn vorhanden, noch besser zur Geltung.

Weasel

Re:

von Weasel (17.02.2008, 15:26)
ähem, hauptsächlich hier:

noch süß schmeckt,


und hier:

den brennenden müll
nicht mehr riechen


Aber ich hab auch kein Rythmusgefühl... cheezygrin (das meine ich ernst)


Gruß Weasel

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.