Genug (Ein Lied)

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


Benutzeravatar
DerToteDichter
Beiträge: 130
Registriert: 05.02.2008, 15:43
Wohnort: Aschaffenburg

Genug (Ein Lied)

von DerToteDichter (12.03.2008, 13:12)
Larry im Haus,
Larry im Hof.
Ich muss raus!
Raus aus dem Haus.

Ich kann nicht mehr,
Denn ich es will kosten,
Das Leben
Und auch das dahinter!

Larry im Haus,
Larry im Hof.
Ich muss raus!
Raus aus dem Haus.

Ich will Liebe,
Ach Lisa
Du Göttin im Saum,
Oh Befreie mich!

Larry im Haus,
Larry im Hof.
Ich muss raus!
Raus aus dem Haus.

Du weißt es nicht
Oder hörst du es fern?
Das Schweigen
Hier, dort und auch über dir?

Larry im Haus,
Larry im Hof.
Ich muss raus!
Raus aus dem Haus.

Der Rabe
Es leise dir flüstert.
Er ist alles,
Was ich noch besitz’.

Larry im Haus,
Larry im Hof.
Ich muss raus!
Raus aus dem Haus.

Den Raben als Sprachrohr
Verkünd’ ich es euch:
Der Löwe, das Lamm
Sind in meiner Brust.

Larry im Haus,
Larry im Hof.
Ich muss raus!
Raus aus dem Haus.

Es gibt
Kein’ Zusammenhang.
Ich sprach oft vom Wahn,
Der in meiner Seel’.

Larry im Haus,
Larry im Hof.
Ich muss raus!
Raus aus dem Haus.

Sagt es niemand,
Ja nicht mal der Frau,
Die an eurer Seit’!
Denn meine Nase blutet.
Ich liebe diese Welt nicht. Ich liebe sie ganz entschieden nicht. Die Gesellschaft, in der ich lebe, widert mich an. (Houellebecq)

Weasel

Re:

von Weasel (12.03.2008, 14:30)
Die Strophe hakt meiner Meinung nach ein bisschen:

Ich kann nicht mehr,
Denn ich es will kosten,
Das Leben
Und auch das dahinter!


Ansonsten, schönes Gedicht thumbbup

Gruß Weasel

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.