Zeitl0ch alias Stefan Soeffky

Stellt euch im BoD Autorenpool vor und knüpft Kontakte.


Benutzeravatar
Zeitl0ch
Beiträge: 473
Registriert: 21.06.2008, 11:50
Wohnort: Neuss

Zeitl0ch alias Stefan Soeffky

von Zeitl0ch (21.06.2008, 12:36)
Hallo in die Runde!
Ich bin 29 Jahre alt und lebe in Neuss. Angefangen literarisch zu schreiben habe ich kurz nach dem Abitur, zunächst ein deutlich von Kafka und Anne Rice beeinflusstes Romanfragmet und einige Kurzgeschichten in ähnlichem Stil. Bald inspirierten mich besuche bei Poetry Slams zu ersten Gedichten. Ich begann ein Studium der Philosophie, Germanistik und der Allgemeinen Sprachwissenschaft (bald statt ASW Anglistik) in Düsseldorf, das mehrere Jahre lang viel Inspiration für weitere Texte mit sich brachte. In dieser Zeit war ich Mitglied im Düsseldorfer "Club Neuer Literaten" und einer der Redakteure und Herausgeber der zunächst studentischen Literaturzeitschrift "Grossalarm". Noch während des Studiums, das ich mittlerweile wegen der hohen Studiengebühren abgebrochen habe, begann ich die Arbeit am Roman "Prometheus´ Tod". Zunächst habe ich das inzwischen längst fertige Manuskript verschiedenen Verlagen angeboten (z.B. S. Fischer, Rowohlt, Suhrkamp), bekam aber nur Absagen. Noch während ich auf Reaktionen einiger Verlage wartete, wurde ich auf BoD aufmerksam. Die Art wie BoD witschaftet erschien mir wesentlich fairer gegenüber den Autoren als die Vorgehensweise all der Zuschussverlage, die eine Alternative zu den großen Verlagen sein wollen. Da ich schon seit Jahren mit dem Gedanken spielte, meine besten Kurzgeschichten und Gedichte zu einem kleinen Band zusammenzufassen und mir damit nun überhaupt keine Chance bei den großen Verlagen ausrechnete, probierte ich BoD zunächst einmal aus und veröffentlichte dort im März 2008 das Buch "Zeitlochs ewige Abenteuer". In diesen Tagen erscheint nun auch "Prometheus´ Tod" bei BoD (vom Upload bis zur Veröffentlichung vergingen diesmal nur zwei Tage!). Ich konzentriere mich derzeit auf die PR, die beim ersten Buch so gut wie überhaupt nichts brachte (Flyer haben sich als besonders uneffektiv erwiesen) und werde bald zu beiden Büchern noch Lesungen veranstalten. Vielleicht noch ein wenig zu meinem Stil: Ich bin deutlich vom Existenzialismus beeinflusst (insb. Kierkegaard und Sartre) und pflege außerdem die Tradition des ironischen Spiels mit esoterischen Motiven (etwa wie in den Werken Robert Anton Wilsons, den "Principia Discordia" oder in "Das Foucaultsche Pendel" von Umberto Eco), dabei sollen sowohl gültige Möglichkeiten der Esoterik spürbar gemacht werden, als auch jede Form sklavischer Gläubigkeit angegriffen werden - dieses Unterfangen fällt humorvoll aus, aber melancholisch-romantische oder "Gothic-" Aspekte weisen meine Texte ebenfalls auf. Außer ein paar Gestalten in der Düsseldorfer Subkultur liest bisher leider niemand meine Bücher. Ich hoffe das durch Pressarbeit in der nächsten Zeit ändern zu können.

Einige Texte von mir gibt es gratis zu lesen auf:
http://alexanderzeitl0ch.deviantart.com (leider lädt der Server nicht bei jedem User einwandfrei, Sorry!)
Nebenbei mache ich schonmal kleine Videos, die zu sehen sind auf: http://www.youtube.com/user/Zeitl0ch

LOFI

Re:

von LOFI (21.06.2008, 12:39)
Hallo Stefan,

Willkommen hier in unserer Runde. Noch wenige Leser? Was nicht ist kann ja noch. Hier bekommst du jedenfalls Tips und darfst auch gerne welche geben.

Gruß

Lorenz

g.c.roth

Re:

von g.c.roth (21.06.2008, 18:55)
Hallo Stefan,
welcome: im Pool.
Außer ein paar Gestalten in der Düsseldorfer Subkultur liest bisher leider niemand meine Bücher. Ich hoffe das durch Pressarbeit in der nächsten Zeit ändern zu können
.

Pressearbeit ist immer gut! Einmalige Aktionen können kurzfristig etwas bringen, aber Erfolg gibts wohl nur, wenn man sich immer wieder ins Gespräch bringt.

Viel Spaß bei uns.

LG Grete

Chaos Overlord
Beiträge: 1194
Registriert: 30.03.2008, 18:54

Re:

von Chaos Overlord (22.06.2008, 07:32)
Morgen und Hallo

ich glaub jeder Autor wünscht sich eine hohe Leserzahl ^^

in diesem Sinne
alles gute hier

Chris
Wenn Kaffee Coffein enthält
dann muss Kakao eigentlich Kokain enthalten...
Leute
ich geh mich ma schnell zudröhnen ^^

--

hast du ein Problem?
dann jag es in die Luft!

Zurück zu „Autorenportraits“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.