BOD Cover Copyright

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


LOFI

BOD Cover Copyright

von LOFI (26.07.2008, 10:54)
Hi,

hab mal eine Frage bezüglich des Copyrights auf BOD Covern. Ich verwende gerade für eine Neuauflage ein Standardcover von BOD. Dieses ist aber mit einem Copyright versehen (copyright by rissc solutions GmbH, Germany).

Was meint ihr, darf ich trotzdem dieses Cover nach Vorgestaltung mit dem BOD easy cover designer selbst noch verändern (nach Runterladen)? Hab die Frage an BOD gerichtet und warte noch auf Antwort.

Mich würde einfach nur mal eure Meinug dazu interessieren, da die Angaben auf dem Cover ja von mir stammen und das Bild ja auch. So müsste doch eigentlich für mein erstelltes Cover das Copyright teilweise zumindest auch bei mir liegen, oder?

LG

Lorenz

Thesken

Re:

von Thesken (26.07.2008, 13:06)
Also, soweit ich weiß, erlangt man ein Copyright an Texten, die man stark verändert hat oder die man übersetzt hat. Demnach müsste das bei Covern doch genauso sein, oder? Aber sicher weiß ich es nicht, vielleicht meldet sich ja noch ein Experte hier.

Liebe Grüße,
Theresa

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (26.07.2008, 13:10)
Hallo.

Das Copyright steht ja bestimmt nicht umsonst da. Der Erschaffer der Covervorlage möchte auch seinen Ruhm ernten und vielleicht sogar im Impressum des Buches erwähnt werden?! :wink:

Du hast lediglich das Copyright an deinem Foto, das du in die Vorlage reinkopierst, wie weit du diese gesamte Vorlage plus Foto dann verändern darfst, kann dir alleine BoD verraten (auch wenn es mit dem BoD easy cover designer geschieht).

Bin gespannt, halt uns auf dem Laufenden. thumbbup

Grüße!

Benutzeravatar
Alexandra_Sperling
Beiträge: 212
Registriert: 30.05.2008, 20:09
Wohnort: Augsburg

Re:

von Alexandra_Sperling (26.07.2008, 14:36)
Tach Ihrs,

also rechtlich gesehen müssen Werke zu 50% verändert sein, um als neu angesehen zu werden.

Nun ist natürlich die Frage, was sind 50%?

Das Bild ist ja eh Lofis Ding und darüber hinaus zentrales Element im Cover. Wenn man nun die Schriftart sowie die Schriftfarbe ändert bleibt vom Cover eigentlich nichts mehr als ein weißer Hintergrund... und darauf ein Copyright zu haben wäre doch mehr als schräg...

Die Frage ist, wie hat Lofi bei BOD gefragt und hat er auch geschrieben, wie viel er verändert hat? Wenn die Änderungen massiv sind, also das Original im Endeffekt nicht mehr als Basis dient, kann keiner was sagen...

Liebe Grüße,
Alex

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (27.07.2008, 12:43)
Hallo Alex,

Alexandra_Sperling hat geschrieben:
Wenn die Änderungen massiv sind, also das Original im Endeffekt nicht mehr als Basis dient, kann keiner was sagen...


Doch :-( Derjenige, der das Cover gestaltet hat, auf das Lorenz aufbauen will.

Ich denke zwar, dass BoD damit nur sicherstellen will, dass niemand diesen Entwurf einfach nimmt und auf seiner Homepage als Entwurf zur Weiterverwendung bereitstellt, aber das ist meine persoenliche Interpretation.

Klarheit kann wirklich nur BoD schaffen.

Beste Gruesse,

Heinz.

Benutzeravatar
Alexandra_Sperling
Beiträge: 212
Registriert: 30.05.2008, 20:09
Wohnort: Augsburg

Re:

von Alexandra_Sperling (27.07.2008, 13:51)
Hi Heinz,

hawepe hat geschrieben:
Alexandra_Sperling hat geschrieben:
Wenn die Änderungen massiv sind, also das Original im Endeffekt nicht mehr als Basis dient, kann keiner was sagen...


Doch :-( Derjenige, der das Cover gestaltet hat, auf das Lorenz aufbauen will


... deshalb ja die massiven Änderungen. Natürlich sollte man nicht das File nehmen, auf dem das Copyright ist, und das einfach umbauen. Muss schon ein komplett neuer Aufbau sein.

Dann sollte das aber kein Problem darstellen, denn sonst könnte ja niemand einen weißen Hintergrund mit Bild als Cover benutzen. Die Frage ist, wie viel Änderung stattfindet...

Viele Grüße,
Alex

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (27.07.2008, 14:02)
Hallo Alex,

Alexandra_Sperling hat geschrieben:
Natürlich sollte man nicht das File nehmen, auf dem das Copyright ist, und das einfach umbauen. Muss schon ein komplett neuer Aufbau sein.


Dann sollte man aber besser auf das Runterladen verzichten und es gleich nachbauen. Sonst hat man eventuell in der Datei versteckte Urheberrechtsvermerke weiter in der Datei.

Aber ich denke wirklich, dass sich der Vermerk hier nur auf die Weiterverwendung ausserhalb von BoD bezieht. Sonst waere die Bereitstellung von BoD ziemlich sinnfrei.

Beste Gruesse,

Heinz.

LOFI

Re:

von LOFI (28.07.2008, 12:47)
Hi,

habe soeben eine Antwort von BOD erhalten:

Zitat:

"bei der Verwendung eines Covers aus unserem EasyCover Programm können die Vorlagen unter Punkt "Personalisierung der verfügbaren Felder" geändert werden. Hier können die von Ihnen gewünschten Texte und auch Bilder eingesetzt werden.

Alles was hier änderbar ist ist auch erlaubt."


Ich glaube, damit sind die Grenzen deutlich gesetzt. Änderungen nur innerhalb der easyCover Möglichkeiten erlaubt, nicht mehr und nicht weniger.


LG

Lorenz

houdini
Beiträge: 167
Registriert: 12.02.2008, 12:04

Re:

von houdini (28.07.2008, 13:47)
Ich habe bis jetzt immer ein easycover in der richtigen Grösse runtergeladen damit ich ganz einfach eine Schablone habe. Dann habe ich mit Photoshop mein eigenes Cover erstellt.

LOFI

Re:

von LOFI (28.07.2008, 14:08)
houdini hat geschrieben:
Ich habe bis jetzt immer ein easycover in der richtigen Grösse runtergeladen damit ich ganz einfach eine Schablone habe. Dann habe ich mit Photoshop mein eigenes Cover erstellt.


Ist die nicht schreibgeschützt?

houdini
Beiträge: 167
Registriert: 12.02.2008, 12:04

Re:

von houdini (28.07.2008, 15:19)
Hmm, also wie gesagt bis jetzt ging das immer

LOFI

Re:

von LOFI (28.07.2008, 15:29)
houdini hat geschrieben:
Hmm, also wie gesagt bis jetzt ging das immer


Also, was ich runterladen konnte an vorgefertigten Covern (diese Previews) hatten alle einen Preview Stempel und waren gesichert. Ich hätte sie schon knacken müssen, um diesen Preview-Stempel zu entfernen, was aber wohl nicht legal gewesen wäre.

LG

Lorenz

houdini
Beiträge: 167
Registriert: 12.02.2008, 12:04

Re:

von houdini (28.07.2008, 15:49)
Hmm, sorry ist auch schon länger her das ich ein Cover gemacht habe.
Ich glaube ich habe das Cover mit Acrobat geöffnet und einen Screenshot mit dgemacht. dieses Bild hatte dann die richtige Grösse und ich konnte mit Photoshop dann mein Cover erstellen. Also den Screenshot mit der Funktion in acrobat selber machen, da gibts ne Funktion für.
so hat das glaube ich funktioniert

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.