Jugendliteraturpreis 2009

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Thesken

Jugendliteraturpreis 2009

von Thesken (18.08.2008, 20:18)
*hibbelighereingehüpftkomm*

Mein erster Roman wird für den Jugendliteraturpreis 2009 angemeldet!!! cheezygrin

Das heißt, dass zumindest einige der Juroren es (an)lesen werden und wenn mein Roman wirklich so gut ist wie ich denke/hoffe, habe ich die Chance, als Autorin bekannt zu werden cheezygrin

Oh Mann, bin immer noch ganz hibbelig, jetzt bin ich meinem Traum wieder einen kleinen Schritt näher ...

Liebe Grüße an alle und drückt mir bitte die Daumen, ja? :wink:

Der_Meinige
Beiträge: 46
Registriert: 04.08.2008, 13:54

Re:

von Der_Meinige (18.08.2008, 20:29)
Gratuliere dir und deinem Verlag, der dich dazu angemeldet hat! :lol:

LOFI

Re:

von LOFI (18.08.2008, 20:32)
Viel Glück thumbbup

LG

Lorenz

Benutzeravatar
battlefox
Beiträge: 41
Registriert: 17.05.2008, 19:26

Re:

von battlefox (18.08.2008, 20:39)
Gratulation!

Ich würde meinen Roman ja auch gerne einriechen, doch leider habe ich keine Ahnung wie und ob das überhaupt möglich ist.

Kann jeder Autor sein Buch selbst vorschlagen oder muss er erst von seinem Verlag "nominiert" werden?

Vielleicht eine dämliche Frage, aber mir ist das Konzept nicht wirklich klar.
Bild

Der_Meinige
Beiträge: 46
Registriert: 04.08.2008, 13:54

Re:

von Der_Meinige (18.08.2008, 20:42)
Vorschläge dazu können ausschließlich von Verlagen eingereicht werden.

Thesken

Re:

von Thesken (18.08.2008, 20:43)
@ battlefox: Dein Verlag muss dich anmelden, ich weiß aber nicht mehr, wo ich die Ausschreibung gefunden hatte :? Die Anmeldung kostet 40 EUR Gebühr (die ich selber trage) und der Verlag muss zwei Exemplare mitschicken. Es gibt die Kategorien Kinderbuch, Jugendbuch, ?, ? ...
Also insgesamt 4 Kategorien, man kann sein Buch in mehr als einer Kategorie melden, wenn der Übergang fließend ist. Anmeldeschluss ist glaub ich der 31. Oktober 2008, das Buch muss 2008 erschienen sein.

Musst du einfach mal googeln, da findest du bestimmt die Ausschreibung.

Liebe Grüße,
Theresa

P.S.: Danke für die Glückwünsche cheezygrin

Benutzeravatar
battlefox
Beiträge: 41
Registriert: 17.05.2008, 19:26

Re:

von battlefox (18.08.2008, 20:44)
Der_Meinige hat geschrieben:
Vorschläge dazu können ausschließlich von Verlagen eingereicht werden.


Das kann ich als BoD-Kunde dann wohl knicken :?
Bild

Benutzeravatar
Rabert
Beiträge: 383
Registriert: 09.07.2008, 13:55

Re:

von Rabert (18.08.2008, 21:02)
Warum? Wenn du die Kosten übernimmst, warum sollte BoD das nicht machen? 40 Euro plus 2 Bücher sind ja für die meisten durchaus darstellbar. Für den BoD kostet das nur einen Brief, und bietet die Chance großer Popularität. Wo kein Ruf ist, kann auch kein Ruf geschädigt werden, und wenn ein BoD Autor auf den hinteren Plätzen landet, kümmert das niemanden.

Alleine die Nomierung dürfte dem BoD schon ein Hinweis auf seinen Werbepräsenzen wert sein. Falls man mit der Nomierung werben darf ...

Ruf doch einfach mal an. Mehr als nein sagen können die nicht.

Gruß

Rabert

Der_Meinige
Beiträge: 46
Registriert: 04.08.2008, 13:54

Re:

von Der_Meinige (18.08.2008, 21:08)
Das kann ich als BoD-Kunde dann wohl knicken


Tja, das Leben ist hart. :lol:

Aber Spaß beiseite: Um in der Literaturbranche wahr- und ernstgenommen zu werden, brauchst du einfach einen seriösen Verlag, der sich dann auch an solchen Ausschreibungen beteiligt.

Bezahlte Veröffentlichungen mögen hie und da ihren Zweck erfüllen, aber erst wenn du Dritte (richtige Verleger) von dir und deinem Werk überzeugen kannst, bist du auf dem richtigen Weg - nicht nur, was den Geldfluss angeht ...

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (19.08.2008, 00:34)
Hallo Rabert,

es wird bei derlei Ausschreibungen normalerweise darauf hingewiesen, dass selbstverlegte Bücher etc. nicht eingereicht werden können.

Thesken, gratuliere dir!
Um welches Buch handelt es sich? Das von Shaker kann es ja vermutlich nicht sein.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Thesken

Re:

von Thesken (19.08.2008, 00:49)
@ Judith: Doch, genau das! In der Ausschreibung stand kein Ausschluss von Büchern, die im PoD-Verfahren produziert wurden, und Shaker hat auf meine Anfrage hin geschrieben, dass sie mich anmelden werden. Die beiden Exemplare liefern sie auch kostenlos mit, nur die 40 EUR Gebühr muss ich selber zahlen.

Liebe Grüße,
Theresa

Thesken

Re:

von Thesken (19.08.2008, 00:56)
Habe gerade noch einmal die Ausschreibung gegoogelt und hänge sie mal an.

Kein Ausschluss von PoD-Büchern, vorschlagen darf jeder, das Buch muss 2008 erstmals erschienen sein cheezygrin

Liebe Grüße,
Theresa

*grummel*

Datei ist zu groß, ist unter http://213.252.28.178/pressematerial-35.html zu finden.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (19.08.2008, 01:01)
Tatsächlich, Theresa, habe auch nichts entsprechendes gefunden.

Nun, mein Buch, das in etwa 3 - 4 Wochen erscheinen wird, ist nicht dafür geeignet, es sind nur einfache Vorlese- bzw. Erstlesegeschichten, nichts Außergewöhnliches. Ich werde also keine Konkurrenz sein. :wink:

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (19.08.2008, 08:03)
Hallo,

das beste ist die Ausschreibung des Sonderpreises. Hoffentlich besitzt die Jury mehr Kompetenz als die Produzenten der PDF-Datei mit dem Ausschreibungstext.

Aber vermutlich wurde die Ausschreibung mit Hammer und Meissel in einen Stein geschlagen, so dass es keine andere Moeglichkeit gab, als das ausgedruckte Papier einzuscannen. Und da Steine teuer geworden sind, reichte das Geld dann auch nicht mehr fuer ein Blatt schwarzen Karton :-(

Okay, fuer die Gewinner ist das unwichtig. Ich will mit meiner Kritik wirklich niemandem die Freude nehmen. Aber wenn von den Autoren Qualitaet eingefordert wird, darf man das auch von solchen Institutionen :-)

Beste Gruesse,

Heinz.

LOFI

Re:

von LOFI (19.08.2008, 08:03)
Judith hat geschrieben:
es sind nur einfache Vorlese- bzw. Erstlesegeschichten, nichts Außergewöhnliches. Ich werde also keine Konkurrenz sein. :wink:


Hej,

sag das nicht, manchmal sind es die einfachen Dinge, die überzeugen.

LG

Lorenz

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.