E-Books

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Ungläubiger
Beiträge: 11
Registriert: 05.10.2008, 22:23

E-Books

von Ungläubiger (21.10.2008, 20:03)
Hallo,
vom Engelsdorfer habe ich heute Post bekommen. Demnach kann man dort ab sofort seine Werke auch als E-Book veröffentlichen lassen. Habt ihr damit schon Erfahrung gemacht? Ich würde gerne wissen, wie da die Verkaufschancen stehen und wie das gegen illegale Verbreitung gesichert ist. Eine Datei kann man ja nach Belieben verbreiten. Falls das z.B. eine PDF (ähnliche) Datei ist, könnte das ja hinterher leicht bei irgendwelchen Tauschbörsen landen, wo man bereits zahlreiche Bücher als PDF "beziehen" kann. Ich selbst möchte ja nicht auch noch beim Lesen in irgendwelche Monitore gucken (das sage ich als jemand, der Anfang 20 ist) und kann mir nicht vorstellen, dass das abgesehen von Raubkopiereren, irgendwer lesen will, zumal Versuche, das Medium E-book zu verbreiten, in den USA bereits mehrfach gescheitert sind.

PvdO
Beiträge: 24
Registriert: 09.10.2008, 09:00
Wohnort: Ostseebad Prerow

Re:

von PvdO (23.10.2008, 16:57)
Ich bekam auch dieses Schreiben, hab es unterschrieben und zurückgeschickt.
Seit 2007 auch in Amerika präsent

Benutzeravatar
constanze
Beiträge: 232
Registriert: 07.04.2007, 22:30
Wohnort: hamburg

Re:

von constanze (25.10.2008, 00:10)
auch droemer knaur hat FRANNYS REISE gerade als e-book reingestellt. ich lasse euch wissen, wie es läuft, sobald ich etwas höre.
oder ihr meldet euch!?

lg constanze*

Schneider
Beiträge: 89
Registriert: 19.07.2007, 11:54

Verkauf als E-Book

von Schneider (29.10.2008, 10:55)
Hallo in die Runde,

seit einigen Monaten biete ich schon bei einigen Händlern drei meiner Bücher als E-Book an.

Verkauft habe ich bisher noch nichts.

E-Books kann man auch über BoD produzieren lassen, dort muss man jedoch etwas bezahlen.

Momentan ist der Markt für E-Books noch nicht sonderlich erschlossen. Daher rechne ich nicht mit größeren verkäufen.

Peter

rainerinnreiter
Beiträge: 10
Registriert: 28.10.2008, 18:31
Wohnort: Österreich

Re:

von rainerinnreiter (02.11.2008, 16:56)
Meine Erfahrung bislang: Bringt überhaupt nichts! Der Grund ist recht einfach: Wer liest schon ein Buch oder längere Geschichten vor dem Computer? Aber das kann sich rasch ändern, falls der Kindle-Reader von Amazon sich durchsetzt. Prinzipiell wäre ich sehr an eBooks interessiert: Man zahlt und hat das Buch praktisch schon. Aber der "Konsum" gestaltet sich für mich noch zu umständlich.

Körsten
Beiträge: 67
Registriert: 15.03.2008, 17:32

Re: E-Books

von Körsten (03.11.2008, 09:42)
...
Zuletzt geändert von Körsten am 06.01.2009, 12:56, insgesamt 1-mal geändert.

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re: E-Books

von julia07 (03.11.2008, 23:03)
Körsten hat geschrieben:
... Ich selbst habe bisher noch nie gehört, dass beliebten Autoren, will heißen, Leute, denen ihr Stoff für gewöhnlich unter den Händen weggerissen wird, bei Search Inside oder sonst wo was geklaut wurde, ...

Der Vergleich hinkt, denn es würde kaum jemandem wohl bekommen, würde er/sie zum Beispiel Ken Follet etc. "klauen" und trotzdem findet man Search Inside bei fast keinem Ken Follet-Buch.
Auch bei den anderen "berühmten" Autoren/innen sieht es, zu meinem Leidwesen, mit Search Inside mau aus.
Was mag da wohl der Grund dafür sein?

LG,
Julia

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.