openpr.de

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


roland_lange

openpr.de

von roland_lange (05.11.2008, 07:22)
Moin Kolleginnen und Kollegen,

ein kleiner Mutmacher am Morgen in Sachen Selbstvermarktung:
Die Präsentation meines neuen Buches steht an und da habe ich einfach mal (ohne große Hoffnung zu hegen) eine Pressemitteilung bei openpr.de eingestellt. Siehe da, schon kurze Zeit später meldete sich Radio FFN mit der Bitte um Zusendung eines Rezi-Exemplars. Man wolle evtl. von der Buchpräsentation berichten.
Nun denke ich, FFN ist am Thema aufgrund vorangegangener Berichterstattung (Lichtensteinhöhle, DNA, Nachfahren der Bronzezeitmenschen) ohnehin interessiert, aber darum geht es nicht. Vielmehr finde ich es bemerkenswert, dass sich solche Sender und wahrscheinlich auch andere Medienleute auf derartigen Portalen wie openpr.de umsehen.
Wichtig scheint mir nur der Zeitpunkt zu sein, zu dem die Pressemitteilung erscheint. Ich habe sie abends eingestellt. Sie wurde daraufhin nach Prüfung am folgenden Morgen sehr früh freigeschaltet und stand kurzfristig an exponierter Stelle. Offensichtlich ist sie damit dem ausgeschlafenen FFN-Redakteur direkt unter die Augen gekommen.
Fazit: Liebe Autorenpool-Mitglieder, nehmt solche (kostenfreien) Portale ruhig in Anspruch, um auf eure Events oder Werke aufmerksam zu machen. Möglicherweise nimmt es ja jemand zur Kenntnis. Schaden kann es jedenfalls nicht!

Gruß
Roland

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: openpr.de

von hawepe (05.11.2008, 07:41)
Hallo Roland,

roland_lange hat geschrieben:
Fazit: Liebe Autorenpool-Mitglieder, nehmt solche (kostenfreien) Portale ruhig in Anspruch, um auf eure Events oder Werke aufmerksam zu machen. Möglicherweise nimmt es ja jemand zur Kenntnis. Schaden kann es jedenfalls nicht!


Du schreibst es: Es kann nicht schaden.

Dass es nützt, höre ich dagegen zum ersten Mal. Freut mich natürlich für dich :-) Aber ich habe das sonst noch nie gehört, weder von Autoren, dass es Rezensionen einbrachte, noch von Journalisten, dass sie solche Portale nutzen.

Beste Grüße,

Heinz.

roland_lange

Re:

von roland_lange (05.11.2008, 07:45)
Ja Heinz,

ich habe mich auch gewundert ...

Gruß
Roland

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (05.11.2008, 11:22)
Danke für die Erinnerung, Rolad! thumbbup
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Rita Hajak

Re:

von Rita Hajak (05.11.2008, 11:24)
Roland thumbbup





LG.Rita

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (05.11.2008, 11:28)
Jep, prima!

Ich stelle auch bei openpr. ein, und habe dadurch einige Anfragen von anderen Portalen bekommen (z.B. kultur-speicher), und hier und da auch Rezianfragen, aber so einen Erfolg hatte ich noch nicht - wobei ich auch nicht immer weiß, wer von wo gekommen ist blink3

Gruß
Hakket

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (05.11.2008, 11:42)
He Roland!

Glückwunsch - wie war das: ohne Schweiß keinen Preis? Und ein wenig Glückbeigemsicht: voilà!
:-)

Benutzeravatar
andihaller
Beiträge: 284
Registriert: 10.04.2007, 19:29

Re:

von andihaller (05.11.2008, 16:22)
da kann ich roland nur beipflichten...
ich habe anfänglich bei 13 verschiedenen portalen (siehe link unten) artikel zum buch und der hp eingestellt, hauptsächlich aber um das ranking bei den suchmaschienen zu verbessern (die hp war da noch schlecht gelistet). das ging auch wirklich klasse, irgendwann tauchten dann meine pressemeldungen bei den googlenews auf, gleich neben den weltnews :shock::

heute würde ich es anders machen. immer verschiedene texte in den verschieden portalen benutzen und längere zeitliche abstände zwischen den neu eingestellten artikeln beachten.

gruß
andi

ps. http://www.hint-horoz.de/sonstiges/pres ... horoz.html
Meine persönliche Linkempfehlung: http://www.hint-horoz.de

Phillip_Scheidemann
Beiträge: 15
Registriert: 21.11.2008, 19:51
Wohnort: Las Palmas de Gran Canaria

Re:

von Phillip_Scheidemann (24.11.2008, 14:33)
hier noch eine liste mit weiteren portalen zum kostenfreien eintragen von pressemitteilungen

http://www.sichelputzer.de/2008/11/02/p ... entlichen/

allein für eure webseiten ist es von vorteil, sich einzutragen (backlinks), somit bringt es immer etwas, auch wenn sich niemand für euren eintrag direkt interessiert. meisstens sind urls direkt anklickbar, Pagerank wird weitergegeben e.t.c....ich nutze solche möglichkeiten in erster linie zur suchmaschinenoptimierung...also immer schön eure webseite mit reinsetzen, wenn vorhanden.....google mag sowas :wink:
Sonnige Grüsse, Phillip

Exposing Canary Islands

Es sind die Phantasten, die die Welt in Atem halten,
nicht die Erbsenzähler. (Mikhail Baryshnikov)

Benutzeravatar
Peter74
Beiträge: 45
Registriert: 19.11.2008, 10:59
Wohnort: Frankfurt

Re:

von Peter74 (24.11.2008, 14:53)
somit bringt es immer etwas, auch wenn sich niemand für euren eintrag direkt interessiert. meisstens sind urls direkt anklickbar, Pagerank wird weitergegeben e.t.c....

Richtig, aber Backlinks sind nicht gleich Backlinks, Google achtet auch auf die "Seriösität" einer Seite. Wenn´s ganz schlecht läuft, könnte ein Backlink sogar schaden...Wichtig ist, das wurde hier auch schon erwähnt, der Content eines Textes, der Linktitel (auch hier sollte nicht immer der gleiche Linktitel verwendet werden) und auch die Landing Page, also die Seite (oder Unterseite), auf die der Link verweist. Das sind selbstverständlich nicht die einzig relevanten Faktoren in Bezug auf Suchmaschinenoptimierung.

Bei aller Optimierung: Das Wichtigste ist, meiner Meinung nach, der Inhalt der Seite. Bietet eine internetseite einen Mehrwert, kommen die Backlinks (mit der Zeit) von alleine!

Liebe Grüße,
Peter

Benutzeravatar
constanze
Beiträge: 232
Registriert: 07.04.2007, 22:30
Wohnort: hamburg

Re:

von constanze (24.11.2008, 21:51)
hi roland,

genau so!!!
auch ich nutze die portale seit langem schon! :-)

weiterhin so viel erfolg, und manchmal eben auch im richtigen augenblick im richtigen pr-forum!

constanze*

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (24.11.2008, 22:17)
Hallo Phillip,

Phillip_Scheidemann hat geschrieben:
meisstens sind urls direkt anklickbar, Pagerank wird weitergegeben e.t.c....ich nutze solche möglichkeiten in erster linie zur suchmaschinenoptimierung...also immer schön eure webseite mit reinsetzen, wenn vorhanden.....google mag sowas :wink:


Auch wenn man sagt, dass Glaube Berge versetzen kann, glaubenbasierte Suchmaschinenoptimierung klappt nicht.

Der Pagerank ist enorm wichtig, weil man mit ihm tolle Geschäftsmachen kann, für Google spielt er dagegen keine Rolle. Wichtiger sind Links, aber nicht irgendwelche. Ich habe aus alter Tradition noch einige Linksammlungen online. Doch diese Seiten rangieren bei Google ganz weit hinten, die anderen Seiten der gleichen Domainen dagegen teilweise unter den ersten 10 bzw. 20.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (24.11.2008, 22:23)
Hallo Peter,

Peter74 hat geschrieben:
Bei aller Optimierung: Das Wichtigste ist, meiner Meinung nach, der Inhalt der Seite. Bietet eine internetseite einen Mehrwert, kommen die Backlinks (mit der Zeit) von alleine!


Völlig richtig. Ist natürlich ein anstrengender Weg, weil man erst einmal gefunden werden muss, damit auch Links gesetzt werden können. Sehr erleichtern kann man es sich, wenn man sich ein wenig mit Suchmaschinenoptimierung beschäftigt: Inhalte als Text und nicht als Bilder, Überschriften, sprechende Seitentitel, sprechende Dateinamen usw. Ist aber eben mit Arbeit verbunden.

Beste Grüße,

Heinz.

Phillip_Scheidemann
Beiträge: 15
Registriert: 21.11.2008, 19:51
Wohnort: Las Palmas de Gran Canaria

Re:

von Phillip_Scheidemann (24.11.2008, 23:18)
hawepe hat geschrieben:
Hallo Phillip,

Phillip_Scheidemann hat geschrieben:
meisstens sind urls direkt anklickbar, Pagerank wird weitergegeben e.t.c....ich nutze solche möglichkeiten in erster linie zur suchmaschinenoptimierung...also immer schön eure webseite mit reinsetzen, wenn vorhanden.....google mag sowas :wink:


Auch wenn man sagt, dass Glaube Berge versetzen kann, glaubenbasierte Suchmaschinenoptimierung klappt nicht.


Lieber Heinz,

das hat nichts mit glaube zu tun, sondern wissen. in meiner vorstellung erfährst du meinen beruflichen hintergrund und SEO gehört auch seit jahren dazu. (aber dies nur kurz nebenher)


das , was ich oben schrieb, war auch eher also hilfe und tip für diejenigen gedacht, die sich null mit dieser materie auskennen, nicht für andere, die bereits ein paar seo-foren durchgeschmökert haben

ganz abgesehen davon ging es konkret um openpr. und mit meinem beitrag dazu wollte ich nur sagen, dass man solche portale nicht überbewerten sollte in bezug auf public relations, sondern damit (nur) backlinks sammeln soll. zwinker::


hawepe hat geschrieben:
Ich habe aus alter Tradition noch einige Linksammlungen online. Doch diese Seiten rangieren bei Google ganz weit hinten


evtl. ursache: zuviele bzw ausschliesslich ausgehende links :wink:


weiter vertiefen möchte ich dieses thema nun auch nicht weiter.
Sonnige Grüsse, Phillip



Exposing Canary Islands



Es sind die Phantasten, die die Welt in Atem halten,
nicht die Erbsenzähler. (Mikhail Baryshnikov)

AF Verlag

Re:

von AF Verlag (25.11.2008, 07:30)
Guten Morgen,

Man sollte diese Portale tatsächlich nicht überbewerten, aber gleichzeitig muss man eben alles nutzen, was möglich ist.
Das Redaktionen die Pressemitteilungen auch bekommen stimmt, ob sie dann auch gelesen werden steht auf einem anderen Blatt.
Dennoch werden diese Portale immer beliebter, sowohl für denjenigen der dort seine Meldung eingibt, als auch für Redaktionen.
Auch wir nutzen sie und haben durchaus Nachfragen zu unseren Büchern.
Kurzum es lohnt sich, aber nicht zuviel erwarten.

Literarische Grüße

Jens

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.