Wieviel Prozente für den Buchhandel?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Positivdenker
Beiträge: 22
Registriert: 13.04.2007, 05:25

Wieviel Prozente für den Buchhandel?

von Positivdenker (28.05.2007, 02:58)
Hallo,

um Neulingen einen besseren Überblick zu bieten, möchte ich für diese Frage einen extra neuen Thread (wie ist denn das deutsche Wort dafür?) aufmachen.

Wieviel eigentlich bekommen die Buchhandlungen für ein Buch? 40, 45, 50 Prozent oder mehr? Ich bin da wegen unterschiedlichen Meinungen irritiert.

Sollte ich mein Buch selbst drucken lassen und verlegen, müßte ich dann mit jedem Händler individuell verhandeln? Wieviel bietet der Literareon-Verlag und wieviel BOD?

Diogenes soll bei Amazon rausgeflogen sein, weil sie nicht bereit waren, sich erpressen zu lassen, Amazon forderte 60 Prozent! So habe ich das mal gelesen ...

Freue mich über Antworten.

Herzliche Grüße

Heinrich
Und wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her ...

g.c.roth

wieviel prozent...

von g.c.roth (28.05.2007, 05:58)
Hallo Positivdenker,
ich habe meine Bücher selber vermarktet und mit den Buchhändlern verhandelt. Die meisten waren mit 30 % einverstanden, der eine oder andere wollte dann doch nur für 35-40 % mir wohl gesonnen sein.

Gruß Grete

hwg
Beiträge: 6030
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (28.05.2007, 07:49)
Bei uns hat sich der Buchhändlerrabatt auf 40 Prozent eingependelt.

Autoren (Selbstverleger) sollten jedoch unbedingt "verhandeln".

"Mein" Buchhändler hat ein Herz für heimische Autoren und Eigenverleger und verzichtet auf einen Rabatt. Dafür gibt es vom Anbieter auch keine Rechnung. Den für ein derartiges Buch eingegangenen Betrag legt er in ein eigenes Fach, schließlich will er für sein Entgegenkommen nicht auch noch steuerlichen Belastungen tragen, und rechnet nach einiger Zeit (meistens sechs Monate) mit dem Autor ab.

Jeder Schreibende ist, so denke ich, auch ein eifriger Buchkäufer und kennt den einen oder anderen Buchhändler. Zudem gibt es vielleicht
Kollegen oder Freunde, die sich als Vermittler anbieten. Einen Versuch ist es jedenfalls immer wert! Viel Erfolg beim Unterfangen!

Susanne Henke

Re:

von Susanne Henke (30.05.2007, 12:14)
Habe gerade einen schönen Link zum Thema Buchhandelsrabatt & mehr entdeckt:

http://www.buchmarkt-college.de/lexikon ... gungen.htm

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.