"Werbung" in Foren?

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
Lisa_Sonnenblume
Beiträge: 875
Registriert: 26.10.2008, 16:06
Wohnort: FFM

"Werbung" in Foren?

von Lisa_Sonnenblume (05.01.2009, 18:03)
Hallo an Alle,

habe ein Frage an euch :wink: Mein Buch ist nun seit 3 Wochen raus und es ist an der Zeit ein bißchen Werbung zu machen. Mein Buch handelt von Angsterkrankung, Panikattacken, Zwänge und Depressionen und zum Glück habe ich diese Krankheiten im Untertitel reingeschrieben, um die Suche einfacher zu machen ... ich habe auch ein paar Internetseiten auf meinem Buch aufmerksam gemacht. Eine Seite wollte ein Referenzexemplar haben um mein Buch auf der Literaturseite zu nehmen, habe ich auch weitergeleitet. Aber Werbung in Foren zu machen? Wie sollte denn das aussehen? Diese Menschen leiden ja furchtbar, ich kann doch nicht dareinschreiben: ich habe die Lösung, ist in meinem Buch geschrieben. Denn diese Lösung hat für mich funktioniert. Ob für andere auch hilfreich sein kann? Hinzu kommt, dass ich überhaupt keine Ahnung habe, ob mein Buch "gut" ist, dennn außer Freunde und Bekannten hat es niemanden gelesen, also kann sein dass ich was schreckliches geschrieben habe :(

Hat jemand Rat für mich?
LG,

Lisa

Stefan Lamboury

Re:

von Stefan Lamboury (05.01.2009, 18:38)
Zum Thema Werbung suchbuch.de kostet nichts trag dort dein Buch ein mit einer kleinen Leseprobe wenn es ne ISBN hat, wird es sofort mit Amazon.de, Buch.de usw verlinkt. Dann gibt es noch das Portal www.buchvorstellung.net Wo du bis zu fünf Bücher kostenlos eintragen kannst, vorrausgesetz dein Buch hat ne ISBN Nummer. Weitere Möglichkeiten sind Kleinanzeigen, Presseartikel und natürlich die Foren. In Foren werbe ich aber immer sehr dezent. Indem ich einfach einen Link auf meine Homepage unten einfüge. Weitere Möglichkeiten versuche ne Lesung zu bekommen, wende dich an Schulen, Buchhandlungen, Büchereien und Kneipen. Geh zur Zeitung und frag mal nach ob die einen Artikel über dich in der Zeitung veröffentlichen. Kostet nichts zumindest bei mir. Schicke aber nicht einfach unangefordete Rezessionsexemplare an die Presse, das bringst nichts, denn du wirst als unbekannte Autorin wohl keine Rezession bekommen. Häufig läuft es bei der Presse so das unaufgeforderte Reszessionsexemplare gegen Weihnachten einfach an Mitarbeiter verschenkt werden, denn ein unbekannter Autor interessiert die Presse einfach nicht. Es sei denn man hat gute Kontakte zur Presse wie ich.

Schönen Gruß

Stefan Lamboury

http://stefanlamboury.npage.de/willkommen_79769456.html

LOFI

Re:

von LOFI (05.01.2009, 18:43)
Lisa_Sonnenblume hat geschrieben:
Ob für andere auch hilfreich sein kann? Hinzu kommt, dass ich überhaupt keine Ahnung habe, ob mein Buch "gut" ist, dennn außer Freunde und Bekannten hat es niemanden gelesen, also kann sein dass ich was schreckliches geschrieben habe


Hallo Lisa,

nennst du nochmal Titel und Bestellnummer, bzw. hast du das Buch schon in der Rubrik Buchvorstellungen" vorgestellt?

Ich werde es mir dann bestellen und schreibe dir gerne eine fachliche Rezi dazu, kann aber was dauern.

VG

Lofi

Benutzeravatar
Lisa_Sonnenblume
Beiträge: 875
Registriert: 26.10.2008, 16:06
Wohnort: FFM

Re:

von Lisa_Sonnenblume (05.01.2009, 18:49)
LOFI (Moderator) hat geschrieben:
Lisa_Sonnenblume hat geschrieben:
Ob für andere auch hilfreich sein kann? Hinzu kommt, dass ich überhaupt keine Ahnung habe, ob mein Buch "gut" ist, dennn außer Freunde und Bekannten hat es niemanden gelesen, also kann sein dass ich was schreckliches geschrieben habe


Hallo Lisa,

nennst du nochmal Titel und Bestellnummer, bzw. hast du das Buch schon in der Rubrik Buchvorstellungen" vorgestellt?

Ich werde es mir dann bestellen und schreibe dir gerne eine fachliche Rezi dazu, kann aber was dauern.

VG

Lofi


Hallo Lofi,

das ist aber das Liebste, was mir schon seit langem passiert ist cry::

Danke dir!!!

Hier der Link zum Buch: http://www.bod.de/index.php?id=1132&objk_id=184846
LG,



Lisa

büchernarr

Re:

von büchernarr (05.01.2009, 18:54)
Hallo Lisa,
auch auf meiner Seite "Büchernarr" kannst du dein Buch kostenlos vorstellen. Ich freue mich, wenn du mir deine Dtaen zukommen lässt.
Grüße
Bernd

LOFI

Re:

von LOFI (05.01.2009, 18:59)
@Lisa
Ist bei Amazon bestellt. Kann nach Oslo aber 2 Wochen dauern ich schicke dir 'ne PN, wenn ichs hab.

VG

Lorenz

Benutzeravatar
Lisa_Sonnenblume
Beiträge: 875
Registriert: 26.10.2008, 16:06
Wohnort: FFM

Re:

von Lisa_Sonnenblume (05.01.2009, 19:03)
büchernarr hat geschrieben:
Hallo Lisa,
auch auf meiner Seite "Büchernarr" kannst du dein Buch kostenlos vorstellen. Ich freue mich, wenn du mir deine Dtaen zukommen lässt.
Grüße
Bernd


Hallo Bernd,

mache ich auf jeden Fall thumbbup

Danke dir!!!
LG,



Lisa

Benutzeravatar
Lisa_Sonnenblume
Beiträge: 875
Registriert: 26.10.2008, 16:06
Wohnort: FFM

Re:

von Lisa_Sonnenblume (05.01.2009, 19:05)
LOFI (Moderator) hat geschrieben:
@Lisa
Ist bei Amazon bestellt. Kann nach Oslo aber 2 Wochen dauern ich schicke dir 'ne PN, wenn ichs hab.

VG

Lorenz


Du hast aber was gutes bei mir thanks:
LG,



Lisa

Benutzeravatar
Rabert
Beiträge: 383
Registriert: 09.07.2008, 13:55

Re:

von Rabert (05.01.2009, 19:49)
Natürlich kannst du in Foren Werbung für dein Buch machen, aber ebenso natürlich nicht so platt wie beispielhaft von dir dargestellt.

Beteilige dich an Diskussionen, und weise, wenn es passt, unaufdringlich darauf hin dass du auch etwas ausführlicher schon zu dem Thema was aufgeschrieben hast, was man auch erwerben kann - wenn man es denn erwerben kann: Das Buch sollte dann auch im Handel beziehbar sein.

Wenn du dann durch aussagefähige und intelligente Beiträge bewiesen hast dass du tatsächlich weißt wovon du redest und interessante Beiträge zu produzieren imstande bist, dann wird möglicherweise auch mal der eine oder andere sich für die vollständige Fassung interessieren und vielleicht sogar dein Buch kaufen.

edit: Es gibt Foren in denen derartige "Werbung" ausdrücklich unerwünscht ist. Dort kannst du natürlich keine wie auch immer geartete Werbung machen, und wenn, dann nur ganz dezent und vorsichtig und nur mit vorheriger Zustimmung der Forenadministration.

Gruß

Rabert

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: "Werbung" in Foren?

von hawepe (05.01.2009, 21:24)
Hallo Lisa,

Lisa_Sonnenblume hat geschrieben:
Aber Werbung in Foren zu machen? Wie sollte denn das aussehen?


Durch kluge Beiträge, die du in diesen Foren schreibst :-)

Wie Rabert schon schrieb, ist der beste Weg, dass du dich als Fachfrau zu profilieren suchst. Manchmal darf man in seiner Signatur auf seine Veröffentlichungen oder seine Homepage aufmerksam machen, manchmal auch nur im Profil. Aber wenn du von den anderen als Fachfrau akzeptiert bist, werden sie auch mal im Profil nachschauen, was dort steht. Auch deshalb ist es übrigens sinnvoll, dort nicht mit Infos zu geizen.

Werbung über die diversen Bücher- und Presseinfoportale ist ebenfalls nicht verkehrt, bringt aber wenig bis nichts.

Besser ist es, Kontakte zu den Medien zu knüpfen. Da die wenigsten Betroffenen an die Öffentlichkeit gehen, könntest du vielleicht besonders auf diesen Aspekt aufmerksam machen, um Redaktionen zu interessieren.

Allerdings solltest du dir die Medien genau aussuchen, wenn dir dein Pseudonym wichtig ist. Bei Springer und Co. wäre ich z.B. sehr skeptisch, ob diese das wirklich beachten. Von Kollegen weiß ich, dass es damit bereits einige Male Probleme gab. Überprüft habe ich es aber nicht.

Das nur noch als weitere Anregungen.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Lisa_Sonnenblume
Beiträge: 875
Registriert: 26.10.2008, 16:06
Wohnort: FFM

Re:

von Lisa_Sonnenblume (05.01.2009, 21:42)
Danke Heinz ... mal sehen ob ich mit der Fachpresse Möglichkeiten bestehen book:
LG,



Lisa

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.