Pseudonym rechtens?

Verträge, Rechte und Pflichten: Was man als Autor beachten sollte.


Benutzeravatar
Aston Martini
Beiträge: 29
Registriert: 07.01.2009, 23:35

Pseudonym rechtens?

von Aston Martini (12.01.2009, 12:46)
Hallo alle zusammen!

Die Frage:
Darf ich das Wort "Tabasco" als "Nachnamen" meines Pseudonyms benutzen?

Die Ausgangssituation:
Tabasco ist eine Pflanze, ein mexikanisches Bundesland und eine bekannte Chilisauce. Bei dieser Chilisauce ist das Wort "Tabasco" mit einem eingekreisten "R" versehen, es handelt sich dabei also um eine in irgendeiner Art und Weise eingetragene Marke.
Fraglich ist, ob nun wirklich schon das Wort "Tabasco" als solches geschützt ist (denn es ist ja keine Erfindung sondern bereits als Pflanze und Bundesland existent) oder ob es sich um den Schriftzug bzw. das Design in Verbindung mit dem Wort handelt...

Das Problem:
Es gab mal eine (zumindest in Deutschland) bekannte Pop-Band namens "Allianz", die nach mehreren Jahren unter diesem Namen von einer Versicherung verklagt wurde und den Namen daraufhin nicht mehr nutzen durfte.
Bestünde die selbe Gefahr, wenn man als Autor das Wort "Tabasco" als "Nachnamen" nutzen würde?

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Pseudonym rechtens?

von hawepe (12.01.2009, 13:05)
Hallo,

Aston Martini hat geschrieben:
Bestünde die selbe Gefahr, wenn man als Autor das Wort "Tabasco" als "Nachnamen" nutzen würde?


Logisch, die Gefahr besteht. Verklagt werden kannst du immer und ein Risiko, zu verlieren besteht immer.

Die ganzen Pro und Contras sind hier schon so häufig diskutiert worden, dass du wirklich mal die Forensuche benutzen solltest.

Aber eigentlich ist es auch völlig uninteressant, weil Rechtsberatung durch Laien verboten ist und deine Frage nur von einem auf Namens- und Markenrecht spezialisierten Anwalt halbwegs zuverlässig beantwortet werden kann.

Falls du meine private Meinung wissen willst: Ich würde mir einen anderen Namen wählen, schon alleine um mir eine griffige Internetadresse zulegen zu können.

Beste Grüße,

Heinz.

Martin
Beiträge: 60
Registriert: 08.01.2009, 08:31
Wohnort: München

Re:

von Martin (12.01.2009, 13:55)
:D

Ich sehe es wie Hawepe.

Wähle dir einen Namen wo du dir selbst sicher sein kannst, dass du deswegen nicht verklagt werden kannst, dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.... hilfreich ist vielleicht auch der entsprechende Wikipedia-Eintrag zum Thema Tabasco.
:P
Willkommen in der Dunkelheit
http://rosacouch.blogspot.com

LOFI

Re:

von LOFI (12.01.2009, 14:16)
Hi,

Diese Angabe auf der Homepage würde mich schon davon abhalten, den Begriff zu nutzen.

Zitat:

"
TABASCO®, the TABASCO® diamond logo, and the TABASCO® bottle design are registered trademarks exclusively of McIlhenny Company ...."

VG

Lofi

LOFI

Re:

von LOFI (12.01.2009, 14:32)
Hi nochmal:

Andererseits werfen die US White Pages 132 Ergebnisse auf den Nachnamen Tabasco aus. cheezygrin

Aber, um grundsätzlich Ärger zu vermeiden, da der Name an sich ja sehr markenbehaftet ist, würde ich es lassen.

Martin
Beiträge: 60
Registriert: 08.01.2009, 08:31
Wohnort: München

Re:

von Martin (12.01.2009, 16:39)
Andererseits werfen die US White Pages 132 Ergebnisse auf den Nachnamen Tabasco aus.


Tabasco ist nicht TABASCO ... :twisted:

Und die Soßenfirma hat ja nicht die Stadt getrademarked (oder wie man das nennen möchte) cool1

Aber, um grundsätzlich Ärger zu vermeiden, da der Name an sich ja sehr markenbehaftet ist,

Sehe ich auch so.
Willkommen in der Dunkelheit

http://rosacouch.blogspot.com

Benutzeravatar
Valerie J. Long
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2008, 16:20
Wohnort: Wiesbaden

Re:

von Valerie J. Long (12.01.2009, 17:05)
Und auch Aston Martin (Auto) und Martini (Getränk) sind problematisch.
Mit einem Allerweltsnamen wie "Long" dürfte dein Pseudonym auf der sicheren Seite sein. :wink: cheezygrin
Gruß Valerie

Zurück zu „Rechtliches, Verträge und Co.“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.