faltenfrei dank BoD

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

faltenfrei dank BoD

von Sylvia B. (24.01.2009, 17:26)
Hallo ihr Lieben,
wie hier als guter Tip dem Neuling geraten wurde, habe ich mein Büchlein "hexenhausgeflüster" erst einmal als Fun Buch erstellt. Heute bekam ich das Exemplar. :shock:: Nun habe ich hier ja schon gelesen, dass es manchmal zu Farbabweichungen bei Bildern kommen kann. Aber die beiden Protagonistinnen auf dem Cover sehen arg nach zu viel Sonnenstudio aus. :( Wenn ich ganz ehrlich sein soll, kann man recht wenig Gesichtsüge erkennen, ich sehe nur rot. :cry: Es erscheint mir, als wenn die Kallibrierung(?) beim Druck nicht richtig eingestellt worden ist. Passiert so etwas öfters? und- wenn damit zu rechnen ist, wie sollte das Originalbild bearbeitet werden, um größeren Schaden zu verhindern?
Liebe Grüße
Sylvia
www.forentroll.com
www.sylvia-b.de
Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft

›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de
#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

LOFI

Re:

von LOFI (24.01.2009, 17:37)
Hi,

das Cover muss bei BOD in dem sogenannten ECI-RGB Farbraum angelegt sein, um eine Farbentreue beim späteren Druck zu garantieren. BOD weist darauf auch irgendwo hin.

VG.
Lorenz


Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (24.01.2009, 17:45)
Also, hier sind die Bild Info:
Farbmodell:RGB
Pixel:400 x 400
Format:TIFF
Druckgröße:3.44 x 5.03 Zoll
Bits pro Pixel:24
Komprimierung:Keine
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

LOFI

Re:

von LOFI (24.01.2009, 17:50)
sylviab hat geschrieben:
Also, hier sind die Bild Info:
Farbmodell:RGB
Pixel:400 x 400
Format:TIFF
Druckgröße:3.44 x 5.03 Zoll
Bits pro Pixel:24
Komprimierung:Keine


Hi,

genau damit arbeite ich auch. Bei Farbmodell steht RGB, sollte laut BOD ausreichen. Inwieweit es sich da nun um das spezielle ECI_RGB handelt, weiß ich nicht und ob dieser Unterschied zwischen RGB und ECI-RGB solche Fehlbilder erzeugen kann.
Kommt nun natürlich darauf an, wie dein Bildschirm eingestellt ist. Hast du die Bilder mal ausgedruckt? Wie sehen sie dann aus?

VG
Lorenz

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (24.01.2009, 18:06)
ausgedruckt habe ich sie nicht, mein Drucker streikt. Aber ich habe das Bild verkleinert und versuche es hier einzustellen. so hat geklappt. jetzt denk dir das Bild mit roten Köpfen und Füßen. Auch lassen sich an diesem Bild, das dem Cover hier gleicht, deutlich die Finger der Hand erkennen. Auf dem Buch ist das nicht der Fall, dort sieht man nur eine verschwommene Masse. Die Hose ist grau, auf dem Buch ist sie auch leicht rot.
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

LOFI

Re:

von LOFI (24.01.2009, 18:24)
Hi,

ich drucke esjetzt mal auf einem Photodrucker aus

LOFI

Re:

von LOFI (24.01.2009, 18:31)
Sooo...

ich habe es auf 3 verschiedenen Druckern getestet,
und auf meinen Bildschirmen sieht es immer gleich aus. Nicht rot.

Ich selbst hatte einmal Grünstichige Cover bei einer Bestellung. Ich hatte das reklamiert. Seitdem kommen die Cover immer in richtiger Farbe. Das kann an BOD liegen. Bestelle noch einmal ein Buch und reklamiere das Problem auf jeden Fall bei BOD.

VG
Lofi

PS: ich glaube, hier liegt wirklich ein Problem bei BOD vor. Denn so verwaschen, wie du das Bild beschreibst wird es nicht durch falsche Farbkalibrierung.

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (24.01.2009, 18:34)
Du bist ein Schatzekind, fühle dich umärmelt.
Meiner Meinung nach, dürfte das in der Tat ein Druckfehler sein. Ich frage mich natürlich, wenn Du auch schon einmal ein ähnliches Problem hattest, ob man grundsätzlich bei BoD damit rechnen muss.
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

LOFI

Re:

von LOFI (24.01.2009, 18:42)
sylviab hat geschrieben:
Ich frage mich natürlich, wenn Du auch schon einmal ein ähnliches Problem hattest, ob man grundsätzlich bei BoD damit rechnen muss.


Ja, leider kommt das immer mal wieder vor, aus den unterschiedlichsten Gründen, aber wohl nicht nur bei BOD alleine.

VG
lorenz

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (24.01.2009, 18:47)
die müssen doch auch eine QS haben. wird die erst ab der Classic oder Comfort Variante aktiv? ich denke, wenn ich selbst der Endverbraucher bin, dann kann ich ja kontrolieren, aber ich möchte von Fun wechseln. und wenn die Bücher auf dem "Markt" sind und so etwas passiert, wäre das doch nicht so schön.
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

LOFI

Re:

von LOFI (24.01.2009, 18:54)
cheezygrin QS, ja, die haben die wohl, ich meine eine Mindestqualität muss ja da sein, sonst könnten sie ihren Betrieb dicht machen.
Aber es scheint technisch beim Digitaldruck nicht so einfach zu sein, eine durchgehend gleichbleibende Qualität zu garantieren. Je nachdem, an welchen Drucker dein Auftrag gerät kann es schon mal zu Unterschieden kommen, wenn es auch nicht so sein soll.

Beliebte Fehler, über die hier schon öfter berichtet wurden sind z.B. (auch bei Classic):

-Farbabweichungen
-Farbunregelmäßigkeiten vor allem bei Schwarzen und grauen Großflächen
-Sich aufbiegende Cover oder Wellungen

100% Sicherheit gibt es da nicht. Man kann im Falle eines Falles eben nur reklamieren.

VG
Lorenz

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (24.01.2009, 19:03)
[code] QS cheezygrin


naja, so lernen wir durch Versuch und Irrtum.
Lorenz, vielen lieben Dank für deine Hilfe. Montag versuche ich die Angelegenheit zu klären.
Einen schönen Abend wünsche ich dir
Sylvia

P.S. das mit dem Zitateinfügen muss ich auch noch üben cheezygrin
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (24.01.2009, 19:03)
sylviab hat geschrieben:
[code] QS cheezygrin


naja, so lernen wir durch Versuch und Irrtum.
Lorenz, vielen lieben Dank für deine Hilfe. Montag versuche ich die Angelegenheit zu klären.
Einen schönen Abend wünsche ich dir
Sylvia

P.S. das mit dem Zitateinfügen muss ich auch noch üben cheezygrin
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

andie

Re:

von andie (24.01.2009, 19:24)
Hallo Sylvia,

ich erklär dir das mal mit dem Zitat:
Der Kasten mit der blauen Schrift entsteht durch den quote Befehl.
Der Befehl beginnt mit [quote=...], dann folgt das Zitat, und er endet mit [/quote]. D.h. alles, was im Zitat erscheinen soll, muss zwischen dem Anfangs- und Endbefehl stehen. Ebenso heißt es, dass du den eingeklammerten Befehl am Anfang und am Ende nicht löschen oder verstümmeln darfst. Alles, was nicht in das Zitat gehört, muss dann nach dem Endbefehl [/quote] folgen, steht also außerhalb.
Versuch's nochmal.

LG, Andrea

P.S. Das Zitat erstellst du natürlich durch den Zitat-Button oben rechts. Dann wird der Befehl automatisch korrekt erstellt.
Zuletzt geändert von andie am 24.01.2009, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.