Guten Tag zusammen!

Stellt euch im BoD Autorenpool vor und knüpft Kontakte.


Benutzeravatar
Heidi_M
Beiträge: 13
Registriert: 22.02.2009, 11:44
Wohnort: Hessen

Guten Tag zusammen!

von Heidi_M (22.02.2009, 12:12)
Als Neuling in dieser Runde möchte ich mich mit wenigen Daten gerne vorstellen:
Als pensionierte Lehrerin habe ich mich seit dem letzten Jahr mit dem Schreiben meines ersten Buches befaßt.
Es handelt sich um eine Tiergeschichte, in der das Tier seine Erlebnisse und Erfahrungen mit Menschen und Tieren in seiner Umgebung aus der eigenen Sicht in der Ich-Form schildert und sich und seine Umgebung dabei laufend beurteilt.
Man könnte es auch als eine Erlebnis-Biographie verstehen,
Es kommen fröhliche, traurige, dramatische und spannende Phasen vor und es gibt viel zu lachen und zu weinen - und reichlich Stoff zum Nachdenken.
Das Ende ist offen, die Erwartung einer Fortsetzung ist aufgebaut.
Das MS ist mit rund 250 Seiten fertig (60 Zeichen/Zeile, Courier 12, 30 Zeilen/Seite), eine mehrseitige Synopsis und eine Leseprobe (Beginn und ausgewählte Kapitel) liegen bereit.

Nun stehe ich vor der Frage, ob ich zusätzlich zu der inzwischen vorgenommenen Vorlage bei 40 Nicht-DKZ-Verlagen (Schwerpunkt Belletristik) auch noch den Weg über BoD gehen sollte und welche Pros und Contras es dabei geben könnte.
Zuletzt geändert von Heidi_M am 22.02.2009, 13:46, insgesamt 1-mal geändert.
Danke + Gruß,
Heidi
Meine Vorstellung

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (22.02.2009, 12:23)
Hallo Heidi,

dann bin ich mal die erste, die dir ein welcome: schickt.

Ich schreibe auch im Kinderbuchbereich. Es erstaunt mich, dass du 40 Verlage gefunden hast, bei mir waren es immer nur höchstens fünfzehn, die zu einem Projekt gepasst haben, da es ja so viele Verlagsgruppen gibt. Oder habe ich das missverstanden und es handelt sich gar nicht um ein Kinderbuch?

Ich habe es bei meinen ersten zwei Manuskripten so gehandhabt: Zuerst an verschiedene Verlage geschickt, als dann beinahe alle eine Absage geschickt hatten (man muss schon mindestens ein halbes Jahr abwarten, manche brauchen eineinhalb Jahre), habe ich mich für eine BoD-Veröffentlichung entschieden. DKZ kam für mich nicht infrage. Das dritte Buch, mehr oder weniger eine Fortsetzung des ersten, habe ich von vorneherein keinem Verlag angeboten, sondern gleich über BoD gemacht.

Inzwischen habe ich zwei Verlage gefunden, die meine neueren Sachen veröffentlichen. Mit der Zeit bekommt man eher ein Gefühl dafür, was die Verlage wollen. Ich will aber nicht ausschließen, auch mal wieder was über BoD zu machen, wenn mir eine Idee gefällt, es aber nicht in die Verlagsprogramme passt.

Viel Spaß bei uns wünscht
Judith

P.S. Anscheinend bist du - wie ich - Hundebesitzerin. Falls du Mädchen zwischen 11 und 14 Jahren mit Hund kennst,siehe hier. :wink:
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Heidi_M
Beiträge: 13
Registriert: 22.02.2009, 11:44
Wohnort: Hessen

Re:

von Heidi_M (22.02.2009, 12:50)
Judith hat geschrieben:
Hallo Heidi,

dann bin ich mal die erste, die dir ein welcome: schickt.

Danke schön! :D
Ich schreibe auch im Kinderbuchbereich. Es erstaunt mich, dass du 40 Verlage gefunden hast, bei mir waren es immer nur höchstens fünfzehn, die zu einem Projekt gepasst haben, da es ja so viele Verlagsgruppen gibt.

Naja, es gibt eigentlich noch mehr in D, die ohne DKZ in Frage kämen, wenn man "kleinere" Verlage auch noch nimmt.
Das wird evtl. meine zweite Vorlagenphase werden.
Oder habe ich das missverstanden und es handelt sich gar nicht um ein Kinderbuch?

Ja, es handelt sich nicht um ein Kinderbuch.
Es geht mehr in die Richtung "Belletristik mit Anspruch durch Mensch-Tier-Kommunikation".
Also könnten sich "Erwachsene mit Tier(liebe)" eher darin gut wiederfinden.

Ich habe es bei meinen ersten zwei Manuskripten so gehandhabt: Zuerst an verschiedene Verlage geschickt, als dann beinahe alle eine Absage geschickt hatten (man muss schon mindestens ein halbes Jahr abwarten, manche brauchen eineinhalb Jahre), habe ich mich für eine BoD-Veröffentlichung entschieden. DKZ kam für mich nicht infrage. Das dritte Buch, mehr oder weniger eine Fortsetzung des ersten, habe ich von vorneherein keinem Verlag angeboten, sondern gleich über BoD gemacht.
Inzwischen habe ich zwei Verlage gefunden, die meine neueren Sachen veröffentlichen. Mit der Zeit bekommt man eher ein Gefühl dafür, was die Verlage wollen. Ich will aber nicht ausschließen, auch mal wieder was über BoD zu machen, wenn mir eine Idee gefällt, es aber nicht in die Verlagsprogramme passt.

Das liest sich ja sehr schön, weil Du offensichtlich den Anfang schon überstanden hast.
So weit wäre ich auch schon gerne, aber das wird wohl noch dauern...
Viel Spaß bei uns wünscht
Judith

Ich freue mich drauf! :wink:

P.S. Anscheinend bist du - wie ich - Hundebesitzerin. Falls du Mädchen zwischen 11 und 14 Jahren mit Hund kennst,siehe hier. :wink:

Meine Mädchen sind inzwischen in den 30ern :D
Ps.: Aber Deine Bücher machen einen ansprechenden Eindruck! thumbbup
Danke + Gruß,

Heidi

Meine Vorstellung

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (22.02.2009, 13:12)
Hallo Heidi!

Herzlich willkommen.
Als ebenfalls Hundebuch-Autorin weiß ich, wie schwer es auch in diesem Bereich ist, einen Verlag zu finden ... (Ich habe mit BoD und viel Eigeninitiative übrigens gute Erfahrungen gemacht ... ;-))

Besten Gruß von Barbara und COLUMBO angle:

(In diesem Jahr wird das dritte COLUMBO-Hundebuch erscheinen ... Falls du mal reinschauen möchtest: www.hunde-buch.com)

Benutzeravatar
Heidi_M
Beiträge: 13
Registriert: 22.02.2009, 11:44
Wohnort: Hessen

Re:

von Heidi_M (22.02.2009, 13:34)
Hallo Barbara (und COLUMBO!) :wink:
Deine Begrüßung, deine Bücher und Deine HP machen mir Mut! :P

Hast Du direkt mit Norderstedt angefangen?
Oder hattest Du die Veröffentlichungen vorher mit großen Verlagen versucht?

Ps.: Die "Datenschutzerklärung" in Deiner HP kommt nicht...
Danke + Gruß,

Heidi

Meine Vorstellung

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (22.02.2009, 14:14)
Guten Tag Heidi!

Mein Willkommensgruß erreicht Dich aus der Steiermark.

Als Nicht-BoD-Autor mein Rat: Versuche es weiterhin bei herkömmlichen Verlagen, außer Du willst unbedingt für eine Veröffentlichung Geld ausgeben und dazu auch noch alle Werbemaßnahmen für das Buch bewältigen.

Etliche BoD-Kollegen werden mich jetzt steinigen... :roll:

Hans

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (22.02.2009, 14:17)
Hallo Heidi,

auch von mir ein herzliches Willkommen. Wenn Du Fragen zum Forum hast, sag einfach kurz Bescheid...

Grüße

Heiner

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (22.02.2009, 14:18)
Danke für den Hinweis!

Ich habe vier Jahre lang für eine Hunde-Zeitschrift die "Columbo-Kolumne" geschrieben und dann das erste Buch über BoD herausgebracht.
Beim zweiten Teil habe ich einen Verlag gesucht, Absagen bekommen, dann relativ bald wieder BoD gewählt.

Nun, jetzt beim dritten Buch macht evtl. ein kl. Verlag mit; ist aber noch nicht sicher - weder von ihm noch von mir, denn bei BoD kann ich vieeeeeeeel selbst bestimmen; auch meine Marge ;). Und die meiste Werbung werd ich wohl so oder so wieder selbst machen müssen ... :-)

Schauen wir mal; für meine weiteren Buchprojekte gehe ich aber auch wieder auf Verlagssuche ...

Besten Gruß, Barbara

Benutzeravatar
Conny
Beiträge: 1149
Registriert: 07.10.2008, 17:01
Wohnort: Eifel

Re:

von Conny (22.02.2009, 15:25)
Hallo Heidi!
Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum! Viel Spaß hier!

LG, Conny

@ Hans
Nein, steinigen würde ich dich bestimmt nicht!!! :wink:
"Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann."
Antoine de Saint- Exupéry

www.kundenkoller.over-blog.de

Benutzeravatar
Heidi_M
Beiträge: 13
Registriert: 22.02.2009, 11:44
Wohnort: Hessen

Re:

von Heidi_M (22.02.2009, 16:17)
hwg (Moderator) hat geschrieben:
Guten Tag Heidi!

Mein Willkommensgruß erreicht Dich aus der Steiermark.

Danke - und Gruß zurück! :wink:

Als Nicht-BoD-Autor mein Rat: Versuche es weiterhin bei herkömmlichen Verlagen, außer Du willst unbedingt für eine Veröffentlichung Geld ausgeben und dazu auch noch alle Werbemaßnahmen für das Buch bewältigen.

Etliche BoD-Kollegen werden mich jetzt steinigen... :roll:

Hans

Grundsätzlich hatte ich mir das Veröffentlichen auch so gedacht, dass Verlage aus eigener Sicht zukunftsträchtig in mich investieren, ohne dass ich etwas vorfinanzieren soll und anschließend auch noch Bücher von mir kaufen müßte.
Nein, ich will von meiner Schreiberei (vorerst) nicht leben können (oder doch ein wenig besser), aber "honoriert" sehen möchte ich die Arbeit schon gerne.

Aber ich möchte andererseits auch keine Chance auslassen, sofern sie sinnvoll ist und additiv nutzbar ist.
Mit Steinen wird hier doch sicher nicht geworfen... :D

Und herzlichen Dank auch an alle anderen Begrüßungen. thumbbup
Danke + Gruß,

Heidi

Meine Vorstellung

Dozen-Roses

Re: Guten Tag zusammen!

von Dozen-Roses (22.02.2009, 16:19)
Hallo Heidi!

Herzlich willkommen im Pool. Leider ist es noch zu kalt zum Baden. Im Mai schalten wir dann den Whirl ein. cheezygrin

Dozen-Roses

Re:

von Dozen-Roses (22.02.2009, 16:21)
hwg (Moderator) hat geschrieben:
Etliche BoD-Kollegen werden mich jetzt steinigen... :roll:

Hans


Jeder BoDist denkt mal über andere Glaubensrichtungen nach. flex:

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (22.02.2009, 17:43)
Rose, ich danke Dir für den "Trost" :lol:
Gruß Hans

Benutzeravatar
Bücherwurm
Beiträge: 376
Registriert: 19.08.2008, 12:11
Wohnort: Dormagen

Re:

von Bücherwurm (22.02.2009, 17:47)
Hallo Heidi,

Mein herzliches Willkommen kommt aus dem nassen Rheinland.
Meine beiden Buchtitel sind auch bei BoD erschienen, das dritte, das ich noch in Arbeit habe, werde ich geziehlt bei zwei Verlagen einreichen.

Schaun wir mal ...

Beste Grüße, Gabi
Titel bei BoD:
Hunger auf Leben - Ein Mädchen kämpft gegen den Krebs
Anna und das Traumland
Kinderbuch

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (22.02.2009, 17:47)
Hallo Hans,

nun - meine Steinwerferzeiten sind lange vorbei.
Allerdings gefällt mir die Aussage so pauschal nicht.

Ich (!) habe sehr wenig Geld ausgegeben, sehr gute eigene Werbung gemacht (ein Verlag hätte es nicht besser machen können), mein Buch läuft gut, ich verdiene sogar richtig Geld damit (was nicht die primäre oder auch nur sekundäre Intention war)

und das alles bei bod

Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Zurück zu „Autorenportraits“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.