Morgenlicht

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Morgenlicht

von skipteuse (18.05.2009, 16:08)
Morgenlicht


Eines Tages wachst du auf
und fühlst:
Es liegt eine Fremde neben dir.

Dieser Arm dort
gehört nicht zu dir.
Deine Nerven liegen blank.

Die Angst krallt sich
mit spitzen Fingern
ins schneeweiße Laken.

Die Fremde in deinem Bett
bewegt ihren Körper nicht,
ganz gleich, was du tust.

Man nennt sie „ALS“
- diese Fremde,
diese Krankheit.


(einer lieben Freundin - B. Schilling, 2009)

Klaus D. Klimke

Re:

von Klaus D. Klimke (18.05.2009, 20:07)
Hallo Barbara,

Auch wenn man weiß, dass man einen Kampf nicht gewinnen kann:
es lohnt zu kämpfen! Für jeden Augenblick Leben lohnt es sich zu kämpfen.
Das was Menschen an sich selbst erst bemerken und erleben, wenn sie langsam älter werden, geschieht in wenigen Lebensaugenblicken. Dies zu akzeptieren fällt schwer. Alles erscheint schwer, weil wir es schwer machen. Es liegt an uns, es leichter zu machen. Schau mal hier: www.sandraschadek.de
Ich wünsche euch beiden ganz viel Kraft
LG von
Klaus

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (19.05.2009, 10:48)
Danke dir Klaus!

Sie ist noch sehr jung; einige Jahre jünger als ich ...
Ich drück ihr ganz fest die Daumen!

Sei gegrüßt,
Barbara

Benutzeravatar
Peter-Pitsch
Beiträge: 767
Registriert: 16.01.2009, 14:20
Wohnort: Dänemark

Re:

von Peter-Pitsch (22.05.2009, 02:00)
Liebe Barbara,

eigentlich gibt es wenig hinzuzufügen. Festzuhalten, wie ´trefflich´ diese Zeilen das innerste Wesen des Menschseins und seiner Machtlosigkeit gegenüber einem solchen Schicksal zum Ausdruck bringen, hieße, der schmerzlichen Problematik mit Banalität zu begegnen.

Alles Gute!!!
Peter

Benutzeravatar
klaasen1
Beiträge: 213
Registriert: 09.04.2009, 16:26
Wohnort: Biel

Re:

von klaasen1 (22.05.2009, 13:55)
Frage mich immer: Warum müssen Menschen so ein Schicksal tragen?
Deine Zeilen haben mir eine Gänsehaut verursacht.
:(
ich bin ein hut weil ich meinen kopf nicht finde

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (24.05.2009, 10:19)
Danke für eure Anteilnahme.

Ich grüße euch herzlich,
Barbara

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.