rechtschreibung und grammatik

Stellt euren Text vor und holt euch Feedback der BoD Community.


Benutzeravatar
Ruth
Beiträge: 652
Registriert: 18.04.2007, 13:52
Wohnort: Münsterland

rechtschreibung und grammatik

von Ruth (18.06.2009, 11:05)
hi michaela,

brauchst kein teures programm, das machen wir hier schon! wenn du möchtest! kein problem!
Meine Bücher bei BoD:

- Herzklopfen und Sachertorte
- Wenn du jetzt gehst

www.ruthelisabethmeisner.de

Michaela27
Beiträge: 11
Registriert: 17.06.2009, 16:10
Wohnort: Frankfurt

Re:

von Michaela27 (18.06.2009, 11:06)
Hallo Ruth!Wie ihr macht das hier schon???

Benutzeravatar
Ruth
Beiträge: 652
Registriert: 18.04.2007, 13:52
Wohnort: Münsterland

Re:

von Ruth (18.06.2009, 11:13)
zum Beispiel so:

Mit fünfzehn nahm mein Leben auf ein Schlag eine Wende. Es klopfte ganz früh am Morgen an meiner Kinderzimmertür. Ich machte die Augen auf, und meine Mutter und meine Schwester Sabine kamen weinend in mein Zimmer.
Meine Schwester erzählte mir dann, dass sie heute in der Früh einen Anruf vom Krankenhaus erhalten habe und dass mein Vater gestorben sei. Ich sah nur meine Mutter an und fragte si,e ob ich von der Schule zuhause bleiben dürfte. Ich denke, ich konnte es nicht wirklich begreifen. Ich drehte mich wieder um und schlief weiter. Mein Vater war ein schwerer Alkoholiger gewesen, deshalb hatte sich meine Mutter auch entschlossen, sich von ihm scheiden zu lassen. Meine Mutter hatte ihm damit einen denkanstoss geben wollen. Hätte er aufgehört zu trinken, hätte sich meine Mutter nicht scheiden lassen.
Doch für meinen Vater brach eine Welt zusammen, und er trank immer mehr. Er kam uns nur noch regelmäßig besuchen. Bei jedem Besuch merkte man, dass es immer schlimmer wurde mit ihm.
Er flog immer öfter von seinem Fahrrad..............

ich habe jetzt nur überflogen, aber das würde ich ändern. und mit den zeiten aufpassen, wenn man in der vergangenheit zurückspringt ...
Meine Bücher bei BoD:



- Herzklopfen und Sachertorte

- Wenn du jetzt gehst



www.ruthelisabethmeisner.de

Benutzeravatar
CM87
Beiträge: 127
Registriert: 18.03.2009, 11:42
Wohnort: Steiermark/Graz

Re:

von CM87 (18.06.2009, 11:15)
Wir können hier doch keine ganzen Romane korrigieren ... blink3

Also ich hätte die Zeit dafür nicht ... :wink:

Gruß,
chris

Benutzeravatar
Ruth
Beiträge: 652
Registriert: 18.04.2007, 13:52
Wohnort: Münsterland

Re:

von Ruth (18.06.2009, 11:16)
sorry, hatte sie wohl falsch verstanden, meine aussage bezog sich eher auf den von ihr eingestellten text. natürlich korrigieren wir hier keine ganzen manuskripte, aber wenn sie weiß, wo sie was falsch macht, hat sie einen bessere blick dafür, ihren text schon einmal selbst korrektur zu lesen.
Meine Bücher bei BoD:



- Herzklopfen und Sachertorte

- Wenn du jetzt gehst



www.ruthelisabethmeisner.de

Benutzeravatar
Bärentante
Beiträge: 1778
Registriert: 30.05.2007, 10:36
Wohnort: bei Frankfurt/M.

Re:

von Bärentante (18.06.2009, 11:19)
Ruth hat geschrieben:
Alkoholiger


Das sollte man auch ändern. :wink:
Liebe Grüße
Christel

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (18.06.2009, 11:19)
Ruth, was ist denn mit dem von dir kopierten? korrigierten? Text von Michaela???? Ich denke nicht, dass korrigiert wurde, denn es sind ja noch etliche Fehler drin.

Haifischfrau

Benutzeravatar
Ruth
Beiträge: 652
Registriert: 18.04.2007, 13:52
Wohnort: Münsterland

Re:

von Ruth (18.06.2009, 11:23)
ich bin nur kurz drübergeflogen, alle fehler habe ich auch nicht korrigiert
Meine Bücher bei BoD:



- Herzklopfen und Sachertorte

- Wenn du jetzt gehst



www.ruthelisabethmeisner.de

Benutzeravatar
Ruth
Beiträge: 652
Registriert: 18.04.2007, 13:52
Wohnort: Münsterland

Re:

von Ruth (18.06.2009, 11:25)
und ich wollte noch was für die anderen übriglassen cheezygrin
Meine Bücher bei BoD:



- Herzklopfen und Sachertorte

- Wenn du jetzt gehst



www.ruthelisabethmeisner.de

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: rechtschreibung und grammatik

von hawepe (18.06.2009, 11:53)
Hallo Ruth,

Ruth hat geschrieben:
brauchst kein teures programm, das machen wir hier schon! wenn du möchtest! kein problem!


Also mich darfst du aus dem "wir" wieder streichen.

Bei komplizierten Fragen helfe ich gerne, aber nicht, wenn sichtbar nicht einmal die Rechtschreibhilfe der Textverarbeitung eingesetzt wurde. Von Autoren erwarte ich zudem, dass sie sich auch mit ihrem Handwerkzeug, der Sprache, beschäftigen. So teuer sind Duden und Wahrig nicht. Die amtlichen Regeln gibt es zudem auch im Internet.

Okay, bei therapeutischem Schreiben sieht es etwas anders aus. Da diese Texte erst einmal nicht zur Veröffentlichung vorgesehen sind, reichen da die Rechtschreibhilfen der Textverarbeitungen völlig aus.

Beste Grüße,

Heinz.

WaVer

Re:

von WaVer (18.06.2009, 11:56)
Bärentante hat geschrieben:
Ruth hat geschrieben:
Alkoholiger


Das sollte man auch ändern. :wink:


So schreibt man Alkoholiker, wenn man Alkoholisiert ist.
angle:
WaVer

WaVer

Re: rechtschreibung und grammatik

von WaVer (18.06.2009, 11:58)
hawepe hat geschrieben:
Hallo Ruth,

Ruth hat geschrieben:
brauchst kein teures programm, das machen wir hier schon! wenn du möchtest! kein problem!


Also mich darfst du aus dem "wir" wieder streichen.

Bei komplizierten Fragen helfe ich gerne, aber nicht, wenn sichtbar nicht einmal die Rechtschreibhilfe der Textverarbeitung eingesetzt wurde. Von Autoren erwarte ich zudem, dass sie sich auch mit ihrem Handwerkzeug, der Sprache, beschäftigen. So teuer sind Duden und Wahrig nicht. Die amtlichen Regeln gibt es zudem auch im Internet.

Okay, bei therapeutischem Schreiben sieht es etwas anders aus. Da diese Texte erst einmal nicht zur Veröffentlichung vorgesehen sind, reichen da die Rechtschreibhilfen der Textverarbeitungen völlig aus.

Beste Grüße,

Heinz.


Bei deinem FAQ Buch habe ich bei Amazon eine Rezi gefunden, dass dein Buch nur so von Fehlern wimmeln soll. Hast du die da extra eingebaut? cool1

WaVer

Klaus D. Klimke

Re:

von Klaus D. Klimke (18.06.2009, 12:11)
Und wenn es euch zum Hals heraushängt:

Immer wieder finde ich hier Texte, in denen es von Fehlern nur so wimmelt, und oft wird sich dann damit herausgeredet man habe noch kein Rechtschreib- und/oder Grammatikprogramm auf seinem PC installiert. Dies ist genau so eine faule Ausrede wie "es wird ja noch lektoriert". Wer schriftstellerisch tätig sein will, kommt um ein Grundwissen nicht herum. Das Schreibende so viele Absagen von Verlagen bekommen, liegt nicht nur, wie so oft entrüstet kundgetan wird, an der Fülle der Einsendungen, sondern schlicht auch an der Qualität des Eingesandten.
Deshalb hier noch einmal die erste Grundvoraussetzung für alle, die schreiben und/oder veröffentlichen wollen:
Beherrschung der Sprache in Wort und Schrift.
Dazu gehören nun einmal auch die Grammatik und die Rechtschreibung. Beides lässt sich übrigens bequem in unseren Gehirnen installieren. Es ist dafür mehr als ausreichend Platz vorhanden. Und da hat hawepe vollkommen recht: auch nichtgeübten SchreiberInnen ist es möglich in einem Duden nachzuschlagen - wenn's denn mal kneift.
Wir alle machen Fehler - auch ich mache Fehler. Aber wir können aus Fehlern lernen, und wir können sie berichtigen, und zwar bevor wir z.B. der Öffentlichkeit einen Text vorlegen.
So, das musste ich mal kurz loswerden. Nichts für Ungut.
Gruß von
Klaus

Andreas T.
Beiträge: 344
Registriert: 11.04.2007, 19:08

Re:

von Andreas T. (18.06.2009, 12:23)
Goodbye!
Zuletzt geändert von Andreas T. am 28.07.2009, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Valerie J. Long
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2008, 16:20
Wohnort: Wiesbaden

Re:

von Valerie J. Long (18.06.2009, 12:28)
Hallo, Klaus!
Klaus D. Klimke hat geschrieben:
Und wenn es euch zum Hals heraushängt:
Nö, tut es nicht. Man kann es nicht oft genug betonen.
Klaus D. Klimke hat geschrieben:
(...) noch kein Rechtschreib- und/oder Grammatikprogramm (...)
Das dient ausschließlich zur Beseitigung von Tippfehlern, die beim Blindschreiben durch eine verfehlte Taste o.ä. entstehen, nicht zum Ausgleich der Grundlagen!
Klaus D. Klimke hat geschrieben:
(...) die erste Grundvoraussetzung für alle, die schreiben und/oder veröffentlichen wollen:
Beherrschung der Sprache in Wort und Schrift.

Eben. Du sprichst mir aus dem Herzen. Talentfreiheit hat auch im System "on demand" nichts verloren. Ganz ehrlich: den ignoranten Pfuschern unter den Autoren (das sind übrigens nicht die, die sich in Boards wie diesen wirklich engagieren) gönne ich auch, an DKZV zu zahlen. Dort stören sie am wenigsten. :twisted:

Zurück zu „Textfeedback“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.