Fortsetzung

Präsentiert euren Roman, Thriller, Fantasy-, Science-Fiction-, Romance-Titel oder euer Kinderbuch.


Chopsik
Beiträge: 9
Registriert: 02.07.2009, 16:24

Fortsetzung

von Chopsik (05.07.2009, 14:37)
und weiter gehts mit der Geschichte =)

Ich glaube ich schade mir damit mehr. Lügen werden verziehen, aber werde ich mir verzeihen können ?? In meinem Alter sollte ich solche Gedanken nicht haben, ich sollte fröhlich durch die Welt laufen und das Mädchen sein was ich schon immer sein wollte. Was das Gegenteil des Mädchens ist was ich heute bin.
Es ist Samstag. Wochenende. Das heißt feiern gehen, heute morgen fand ich bereits eine Nachricht auf dem Computer, in der mich meine beste Freundin auffodert saufen zu gehen. Ich hab zugesagt. Den wenn ich trinke vergesse ich für ein paar Stunden meine persönliche Realität. Jedes Wochenende tue ich das, betrunken sein. Eigentlich wollte ich nie auch nur einen Schluck trinken, nie wollte ich das Gefühl erleben wenn man betrunken ist. Den der Alkohol hat zu viel vor meinen Augen zerstört was jetzt noch hätte heil sein können. Ich tues trotzdem. " Schatz wir gehen zur Oma, magst du mitkommen?" Die Stimme meiner Mutter ertönte aus dem Erdgeschoss, sie war sanft. Wie die Stimme einer liebenden, fürsorglichen Mutter nun mal so ist. Meine Mutter hat so eine Tochter wie mich nicht verdient. " Nein" wa darauf hin meine kurze, lieblose Antwort gewesen. Nicht das ich meine Oma nicht mochte, ich liebte sie, aber sie würde mir Fragen stellen wie " Wie läuft es in der Schule ? " Und ich würde Lügen, würde antworten " Super Oma " dann würde ich dieses kribbeln in meinem Körper bekommen, dieses Super Gefühl das ich jeden an der Nase herumführen kann und würde einfach eine Geschichte erzählen. Zum Beispiel wie toll meine Noten sind, was sie definitiv nicht sind. Nur um diesen kribbelnden Gefühlszustand beizubehalten. Später würde ich wieder auf meinem Bett liegen und mich Fragen warum ich nicht einfach gesagt habe " Es läuft nich so gut "Aber ich würde mir selber keine Antwort geben können.
Ich glaube das tollste für einen Autor ist Lob zu bekommen aber das wichtigste ist Kritik zu bekommen.

Chopsik
Beiträge: 9
Registriert: 02.07.2009, 16:24

Re:

von Chopsik (05.07.2009, 15:17)
bitte verzeiht die Rechtschreibfehler..
obwohl Kritk immer erwünscht ist
Ich glaube das tollste für einen Autor ist Lob zu bekommen aber das wichtigste ist Kritik zu bekommen.

HuWes
Beiträge: 129
Registriert: 03.02.2008, 19:22

Re:

von HuWes (05.07.2009, 15:26)
Chopsik hat geschrieben:
bitte verzeiht die Rechtschreibfehler..
obwohl Kritk immer erwünscht ist


Warum beseitigst du sie dann nicht?

Kollegiale Grüße
Hubert

Chopsik
Beiträge: 9
Registriert: 02.07.2009, 16:24

Re:

von Chopsik (05.07.2009, 21:23)
weil ich mit Rechtschreibung nicht so viel Anfangen kann, bishin zu garnichtts
Ich glaube das tollste für einen Autor ist Lob zu bekommen aber das wichtigste ist Kritik zu bekommen.

Zurück zu „Buchvorstellung: Belletristik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.