Farewell Verlag

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Soye
Beiträge: 10
Registriert: 23.07.2009, 09:47
Wohnort: Wien

Farewell Verlag

von Soye (23.07.2009, 10:03)
Hi Leute,

meine Frau ist noch auf der Suche nach guten Manuskripten und Illustratoren!

www.farewell-verlag.at

Vielleicht passt es ja für den Einen oder Anderen ;)

LG Martin

Benutzeravatar
Ruth
Beiträge: 652
Registriert: 18.04.2007, 13:52
Wohnort: Münsterland

Re:

von Ruth (23.07.2009, 10:08)
Ich wüsste gerne, ob es sich bei diesem Verlag um einen DKZV handelt .... .
Meine Bücher bei BoD:

- Herzklopfen und Sachertorte
- Wenn du jetzt gehst

www.ruthelisabethmeisner.de

Soye
Beiträge: 10
Registriert: 23.07.2009, 09:47
Wohnort: Wien

Re:

von Soye (23.07.2009, 10:11)
Hallo Ruth,

nein, kein DKZV ;)

LG Martin

Bau Pau - Blauer Elephant

Re:

von Bau Pau - Blauer Elephant (23.07.2009, 10:13)
Check, Ihr paßt perfekt. Ich melde mich hoffnungsvoll, wenn ich soweit bin. Danke!

Soye
Beiträge: 10
Registriert: 23.07.2009, 09:47
Wohnort: Wien

Re:

von Soye (23.07.2009, 10:15)
Ich drücke Dir die Daumen!

LG Martin

Benutzeravatar
Ruth
Beiträge: 652
Registriert: 18.04.2007, 13:52
Wohnort: Münsterland

Re:

von Ruth (23.07.2009, 10:17)
Hallo Martin,

das klingt ja alles immer vielversprechend. Die Verlage suchen im Internet nach Autoren, die ihnen Manuskripte zuschicken. Das tun sie dann auch zu Hauf und ... kassieren Absagen, eine nach der anderen. Und dann fragt man sich: Was wollt ihr Verlage überhaupt? Erst suchen sie, dann heißt es, unaufgefordert zugeschickt, eine Begründung bekommt man nicht, weil es einfach zu viele Einsendungen sind. Und als Autor steht man wie der Ochs vorm Berg und denkt sich: Ver... kann ich mich selbst.

Es passt nicht ins Programm des Verlages, unser Verlagsprogramm ist für das ganze Jahr ausgebucht, usw. und so fort.

Ich will meinen Frust nicht an dir auslassen, ich schreibe nur, wie es ist. Dass man selbst Texte, die exakt auf den Verlag passen, dennoch abgelehnt werden. Und man erfährt nie, wieso.

Vielleicht liegt es daran, dass ich so gefrustet bin, weil ich gestern mal wieder eine Absage erhalten habe.

Was sucht ihr denn genau? Romane ist ja ziemlich weitläufig ....
Meine Bücher bei BoD:



- Herzklopfen und Sachertorte

- Wenn du jetzt gehst



www.ruthelisabethmeisner.de

Soye
Beiträge: 10
Registriert: 23.07.2009, 09:47
Wohnort: Wien

Re:

von Soye (23.07.2009, 10:22)
Hallo Ruth,

schau mal hier:
http://www.farewell-verlag.at/kurzgesch ... index.html


LG MArtin

Bau Pau - Blauer Elephant

Re:

von Bau Pau - Blauer Elephant (23.07.2009, 10:26)
Hat sich erledigt.
Zuletzt geändert von Bau Pau - Blauer Elephant am 16.08.2009, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.

Soye
Beiträge: 10
Registriert: 23.07.2009, 09:47
Wohnort: Wien

Re:

von Soye (23.07.2009, 10:36)
Hallo Bau Pau,
Hallo Ruth,

lass Dir Zeit - ein Buch schreibt sich bekanntlich nicht an einem Tag.

Ich verstehe den Frust schon, dennoch ist es nicht ganz angebracht. Es ist schwierig sich in der Buchbranche zu etablieren und jeder Verlag hat da seine eigenen Vorstellung wie, warum und weshalb. Ein Buchprojekt kostet ziemlich viel Geld und sollte daher auch immer gut überlegt sein. Die Auswahl der Mansukripte ist eine heikle Angelegenheit. Nur weil ein Verlag absagt - was ja eigentlich eh schon eine Rarität ist, denn viele machen sich hier nicht einmal mehr die Mühe - heißt das ja nicht automatisch, dass das Meisterwerk nichts kann. Bedeutet lediglich, dass es derzeit einfach nicht ins Programm passt. Also nicht den Kopf hängen lassen ... Irgendwann fügen sich schon die einzelnen Teilchen zusammen.

LG Martin

Soye
Beiträge: 10
Registriert: 23.07.2009, 09:47
Wohnort: Wien

Re:

von Soye (23.07.2009, 10:40)
und wenn das Meisterwerk dann veröffentlicht wurde, könnt ihr gerne auf meiner Seite eure Termine (Lesungen, ...) ankündigen! (noch im Aufbau) unter

www.soye.at

LG Martin

Benutzeravatar
Seshmosis
Beiträge: 644
Registriert: 09.10.2007, 20:49
Wohnort: Binzwangen

Re:

von Seshmosis (23.07.2009, 11:37)
@ Martin

Ähem, räusper ...

Da steht auf Deiner Shop-Seite:

last but not least ...
dürfen sich auf Verleger angesprochen fühlen.



LG Sesh

Benutzeravatar
frauGeier83
Beiträge: 211
Registriert: 08.02.2009, 14:32
Wohnort: Riedlhütte

Re:

von frauGeier83 (23.07.2009, 11:46)
Mich würd interessieren, welche Sparte bei Romanen ihr vertretet.

Jugendbuch
Fiction
Fantasy
History
...
Bild

Soye
Beiträge: 10
Registriert: 23.07.2009, 09:47
Wohnort: Wien

Re:

von Soye (23.07.2009, 11:50)
Ach, peinlich ... Schon korrigiert! Vielen Dank!

LG Martin

Benutzeravatar
carlos de la cruz
Beiträge: 326
Registriert: 17.12.2007, 19:29
Wohnort: Stuttgart

Re:

von carlos de la cruz (25.07.2009, 12:43)
aber keine lyrik, gedichte - oder habe ich was überlesen? book:
danke
"Ein ganz normaler Typ"! - Karl Gruss - Verlagshaus Schlosser - http://www.verlagshaus-schlosser.de
das Pseudonym Carlos de la Cruz
UNIA = TRAUM
http://www.carlos-de-la-cruz.de

Benutzeravatar
2062418613507234253532530
Beiträge: 11
Registriert: 17.12.2016, 19:51

Re:

von 2062418613507234253532530 (04.11.2017, 02:57)
Ruth hat geschrieben:
Hallo Martin,

das klingt ja alles immer vielversprechend. Die Verlage suchen im Internet nach Autoren, die ihnen Manuskripte zuschicken. Das tun sie dann auch zu Hauf und ... kassieren Absagen, eine nach der anderen. Und dann fragt man sich: Was wollt ihr Verlage überhaupt? Erst suchen sie, dann heißt es, unaufgefordert zugeschickt, eine Begründung bekommt man nicht, weil es einfach zu viele Einsendungen sind. Und als Autor steht man wie der Ochs vorm Berg und denkt sich: Ver... kann ich mich selbst.

Es passt nicht ins Programm des Verlages, unser Verlagsprogramm ist für das ganze Jahr ausgebucht, usw. und so fort.

Ich will meinen Frust nicht an dir auslassen, ich schreibe nur, wie es ist. Dass man selbst Texte, die exakt auf den Verlag passen, dennoch abgelehnt werden. Und man erfährt nie, wieso.

Vielleicht liegt es daran, dass ich so gefrustet bin, weil ich gestern mal wieder eine Absage erhalten habe.

Was sucht ihr denn genau? Romane ist ja ziemlich weitläufig ....

Genau das habe ich mir auch gedacht, als ich diese dumme Formel gehört habe. Meine Nachfrage, frei übersetzt: "Ja was wollt ihr überhaupt?" wurde nicht beantwortet.

Es ist subjektiv. Genau. Ein Praktikant mochte dein Buch nicht, weil es zuviele Wörter und zu wenige Bilder hatte.

Ich habe mir Verlage ausgesucht, die GENAU zu meinem Thema passen, dann den blöden Satz, der intern Pnip(Paßt nicht ins Programm) heißt - ja, die wissen selber, daß er blöd ist - lesen zu müssen ist einfach frustrierend.

Niemand weiß, was sie wollen, niemand weiß, warum sie nicht wollen, was man ihnen anbietet.

Es ist wie bei den Vorzimmerdamen, wenn man mit dem Chef reden will um ihm etwas anzubieten. Nervig bis zum Geht-nicht-mehr.

Andererseits: wenn man es hinbekommt, an der Vzd vorbeizukommen, es schafft, sein Buch erfolgreich anzubieten, dann ist man all den anderen voraus, die das nie geschafft haben.

Daher gilt es, das ganze immer ein Schritt weiter zu optimieren.

Es gab mal eine künstliche Intelligenz, die nur anhand von Ja / Nein das richtige Produkt erstellt hat - zu Beginn hat sie nur Nein gehört. So kann man sich auch mit Formschreiben zum verlegten Buch hangeln.

Hier scheint ein Weg zu sein(ich mag den Typ persönlich sehr):

Youtube: Worum geht es eigentlich in meinem Buch? (BUCH Q&A)

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.