Probleme mit dem Strichcode

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
lousalome
Beiträge: 131
Registriert: 03.09.2009, 18:52

Probleme mit dem Strichcode

von lousalome (04.09.2009, 12:42)
Hallo,

ich ahbe Probleme mit dem Strichcode auf dem Cover. Bei meinem PDF sieht er absolut prima aus aber wenn ich das Cover hochlade, bekomme ich eine Fehlermeldung, dass das Graustufenbild (ich vermute mal, das bezieht sich auf den Code) nur 200dpi statt 300dpi hat. In der Druckvorschau sieht der Code dann auch ganz unscharf aus. Warum, wenn er doch bei mir gut aussieht?
Das gleiche Problem habe ich mit meinem Schwarzweiß_Bild innerhalb des Textblockes. Bei mir sieht ers in der Vorschau super aus - nach dem Hochladen nicht mehr!

???? :roll:

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Probleme mit dem Strichcode

von hawepe (04.09.2009, 12:48)
Hallo,

lousalome hat geschrieben:
Bei meinem PDF sieht er absolut prima aus aber wenn ich das Cover hochlade, bekomme ich eine Fehlermeldung, dass das Graustufenbild (ich vermute mal, das bezieht sich auf den Code) nur 200dpi statt 300dpi hat. In der Druckvorschau sieht der Code dann auch ganz unscharf aus. Warum, wenn er doch bei mir gut aussieht?


Weil die Druckvorschau alles mit reduzierter Qualität darstellt.

Qualitätsprüfungen sind mit der Druckvorschau deshalb nicht möglich. Du kannst nur kontrollieren, ob sich alles dort befindet, wo du es haben möchtest.

Beste Grüße,

Heinz.

Denise
Beiträge: 112
Registriert: 06.05.2009, 17:49
Wohnort: Deutschland

Re:

von Denise (04.09.2009, 12:55)
Das war bei mir auch so.
Ich hab es dann ignoriert. Der Druck hat trotzdem funktioniert.
Liebe Grüße
Denise

Benutzeravatar
lousalome
Beiträge: 131
Registriert: 03.09.2009, 18:52

Re:

von lousalome (04.09.2009, 12:59)
ok, dann vertraue ich mal auf euch! : )

LOFI

Re: Probleme mit dem Strichcode

von LOFI (04.09.2009, 13:19)
lousalome hat geschrieben:
wenn ich das Cover hochlade, bekomme ich eine Fehlermeldung, dass das Graustufenbild (ich vermute mal, das bezieht sich auf den Code) nur 200dpi statt 300dpi hat. In der Druckvorschau sieht der Code dann auch ganz unscharf aus.


hi,

die druckvorschau bildet diese grafik in der tat nur rudimentär ab. wenn aber die fehlermeldung kommt, 200 statt 300 dpi, sei VORSICHTIG: habe ich auch schon ignoriert. danach war mein strichcode auch in der realität ein graphischer problemfall.

VG

lofi

Benutzeravatar
lousalome
Beiträge: 131
Registriert: 03.09.2009, 18:52

Re: Probleme mit dem Strichcode

von lousalome (04.09.2009, 13:24)
LOFI hat geschrieben:
lousalome hat geschrieben:
wenn ich das Cover hochlade, bekomme ich eine Fehlermeldung, dass das Graustufenbild (ich vermute mal, das bezieht sich auf den Code) nur 200dpi statt 300dpi hat. In der Druckvorschau sieht der Code dann auch ganz unscharf aus.


hi,

die druckvorschau bildet diese grafik in der tat nur rudimentär ab. wenn aber die fehlermeldung kommt, 200 statt 300 dpi, sei VORSICHTIG: habe ich auch schon ignoriert. danach war mein strichcode auch in der realität ein graphischer problemfall.

VG

lofi


und wie hast du das problem gelöst mit dem strichcode? war der strichcode denn trotzdem in der praxis brauchbar?

Benutzeravatar
lousalome
Beiträge: 131
Registriert: 03.09.2009, 18:52

Re:

von lousalome (04.09.2009, 13:27)
ich bin bisher davon ausgegangen, dass der code "nur" eingefügt werden muss, weil er in der richtigen qualität über bod erzeugt wird. muss er noch modifiziert werden? wie?

LOFI

Re:

von LOFI (04.09.2009, 13:30)
nun, ich habe mir auf meiner projektseite den balkencode generieren lassen und habe ihn abgespeichert als graphik datei. der hatte bei mir immer 300 dpi. so gab es auch keine probleme. probleme bekam ich nur, mit meinem eigenen freeware balkencode generator, der nicht mehr als 200 dpi schaffte. in der praxis berichtete mir eine leserin dann, dass es zwar probleme beim scannen gab, aber die verkäuferin die nummer per hand eintippte. also unbedingt darauf ankommen lassen würde ich es nicht.

wurde dein code von bod so geliefert, wie du ihn eingesetzt hast? du darfst ihn auf keinen fall vergrössern, nur verkleinern. aber ich glaube, der ist sowieso relativ riesig.

LOFI

Re:

von LOFI (04.09.2009, 13:32)
vielleicht hast du beim graphik einfügen die auflösung irgendwie verändert, ohne es zu merken.

Benutzeravatar
lousalome
Beiträge: 131
Registriert: 03.09.2009, 18:52

Re:

von lousalome (04.09.2009, 13:33)
LOFI hat geschrieben:
nun, ich habe mir auf meiner projektseite den balkencode generieren lassen und habe ihn abgespeichert als graphik datei. der hatte bei mir immer 300 dpi. so gab es auch keine probleme. probleme bekam ich nur, mit meinem eigenen freeware balkencode generator, der nicht mehr als 200 dpi schaffte. in der praxis berichtete mir eine leserin dann, dass es zwar probleme beim scannen gab, aber die verkäuferin die nummer per hand eintippte. also unbedingt darauf ankommen lassen würde ich es nicht.

wurde dein code von bod so geliefert, wie du ihn eingesetzt hast? du darfst ihn auf keinen fall vergrössern, nur verkleinern. aber ich glaube, der ist sowieso relativ riesig.


ich habe den von bod generierten unverändert eingefügt. riesig war der nicht - passende größe, würde ich sagen. dennoch erhalte ich die fehlermeldung und er sieht pixelig aus ...
er wird als tiff geliefert. du hast ihn als grafik abgespeichert? inwiefern?

LOFI

Re:

von LOFI (04.09.2009, 13:36)
ich habe ihn als tiff grafik auf festplatte abgespeichert und dann über mein publisher programm mit (grafik einfügen aus datei) eingefügt. fertig. ging ohne probleme. wenn du mal die eigenschaften der tiff-datei checkst (rechtsklick/eigenschaften/erweitert) oder so, da steht meist irgendwo die auflösung drin.

LOFI

Re:

von LOFI (04.09.2009, 13:37)
bist du sicher, dass der rest des covers den 300dpi anspruch erfüllt? vielleicht liegt es an einem anderen grafikelement, dass nur 200dpi hat.

Benutzeravatar
lousalome
Beiträge: 131
Registriert: 03.09.2009, 18:52

Re:

von lousalome (04.09.2009, 13:38)
LOFI hat geschrieben:
ich habe ihn als tiff grafik auf festplatte abgespeichert und dann über mein publisher programm mit (grafik einfügen aus datei) eingefügt. fertig. ging ohne probleme. wenn du mal die eigenschaften der tiff-datei checkst (rechtsklick/eigenschaften/erweitert) oder so, da steht meist irgendwo die auflösung drin.


komisch ... anders hab ich es auch nich gemacht ... : /
ich probiere nochmal ein wenig ... :(

Benutzeravatar
lousalome
Beiträge: 131
Registriert: 03.09.2009, 18:52

Re:

von lousalome (04.09.2009, 13:43)
LOFI hat geschrieben:
bist du sicher, dass der rest des covers den 300dpi anspruch erfüllt? vielleicht liegt es an einem anderen grafikelement, dass nur 200dpi hat.


gute frage ... werde das mal testen ... der strichcode hat jedenfalls laut "eigenschaften" 600dpi! und das wird sich ja wohl auch nicht ändern, wenn er auf dem cover eingefügt, aber nicht in der größe verändert wird.

LOFI

Re:

von LOFI (04.09.2009, 13:58)
sogar 600 dpi? das ist neu, aber ok. daran wird es also nicht liegen. vielleicht ist dein ganzes pdf, was du dir erstellst auf 200dpi basis. checke mal die pdf generator einstellungen.

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.