"Menschenstreben" von Sam

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


Benutzeravatar
SamanthaCapule
Beiträge: 103
Registriert: 14.09.2009, 14:06

"Menschenstreben" von Sam

von SamanthaCapule (22.09.2009, 14:26)
Mein ganz persönliches Gedicht für Bela! ^^

Menschenstreben

Ein Blatt, ein sanfter Hauch,
Berge in der Brandung,
Sonnenstrahlen sehe ich auch.

Eine Blüte, fast vergessner Fluss,
Behütende Hände,
Rauschende Bäume, nicht zum Schluss.

Und ich steh mittendrin
Sehe alles, sehe keinen Sinn.
Unberührte Wirklichkeit,
Frieden, Leben, Lieben
Ohne Streit?!

Und ich drehe mich zum gehen hin
Mag nicht länger Einsam stehen,
Mag nicht länger sorglos meine Wege gehen
Lieber doch nach Höhn und Tiefen streben
Doch dem Leben höhere Ziele geben.

Die Tür verschließt, die Tür fällt schwer
Kein zurück, kein wanken mehr.
Lebe nun ein Menschenleben
Traurig, still und unvergeben.


LG Sam
Selbst in der tiefsten Dunkelheit gibt es irgendwo ein funken Licht, die Kunst ist genau hinzusehen wenn er aufleuchtet.

Bela
Beiträge: 192
Registriert: 11.07.2009, 19:11
Wohnort: im Süden der Republik

Re:

von Bela (22.09.2009, 14:47)
Hallo Samantha,

dein Gedicht passt so gut zu meiner momentan Situation, als wärst
du dabei gewesen. smart2

Es ist so schön, aber auch schmerzlich. :wink:

love1 :oops: cry::

Lieben Gruß und herzlichsten Dank

Bela
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen. J.W. v. Goethe

Benutzeravatar
SamanthaCapule
Beiträge: 103
Registriert: 14.09.2009, 14:06

Re:

von SamanthaCapule (22.09.2009, 14:50)
Danke bela, es freut mich wenn es dir gefällt ;)
Ach ja zur Anmerkung, das Gedicht ist zwar für Bela, allerdings dürft ihr es auch ausnahmsweise lesen! angle:
Kritik und Anmerkungen sind sehr willkommen thumbbup
Selbst in der tiefsten Dunkelheit gibt es irgendwo ein funken Licht, die Kunst ist genau hinzusehen wenn er aufleuchtet.

Marcel R.
Beiträge: 266
Registriert: 02.06.2009, 10:42

Re:

von Marcel R. (22.09.2009, 18:31)
Liebe Samantha!

Ich muss zwar sagen, dass ich von Gedichten und so etwas kaum Ahnung habe, aber ich finde es sehr gelungen!


Mein Urteil: Weitermachen!

thumbbup marcel
Ich bin ein 16 Jähriger Thrillerautor, der Momentan an seinem ersten richtigen Buch arbeitet.

www.twitter.com/marcelr93

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (22.09.2009, 19:36)
Hallo, Samantha.
SamanthaCapule hat geschrieben:
Kritik und Anmerkungen sind sehr willkommen thumbbup

Ein persönliches Gedicht als Geschenk sollte man nicht zerreden, sondern einfach annehmen. thumbbup
Auf jeden Fall hast du ein lyrisches Gespür. Hast du vor, neben deinem Roman auch Lyrik zu veröffentlichen?

Herzliche Grüße,
Thorsten

Benutzeravatar
SamanthaCapule
Beiträge: 103
Registriert: 14.09.2009, 14:06

Re:

von SamanthaCapule (22.09.2009, 19:41)
Eigentlich dachte ich bisher mit meinen Gedichte könnte man Brote einwickeln oder arme, ahnungslose Menschen erschlagen, ans Leser qäulen mit veröffentlichungen hatte ich bisher noch nicht gedacht :twisted: . Ich danke für die nette Antwort und verneine, es sei den irgendetwas unvorhergesehenes geschieht thumbbup
Selbst in der tiefsten Dunkelheit gibt es irgendwo ein funken Licht, die Kunst ist genau hinzusehen wenn er aufleuchtet.

Maxi
Beiträge: 361
Registriert: 11.06.2009, 20:33
Wohnort: Mond

Re:

von Maxi (22.09.2009, 19:46)
Erst kommt dein Buch dran Sam!!!! Dann kanst du Lyriken soviel du willst, denk dran du hast noch einiges vor ... blink3
Maxi

Benutzeravatar
SamanthaCapule
Beiträge: 103
Registriert: 14.09.2009, 14:06

Re:

von SamanthaCapule (22.09.2009, 19:47)
Maxi du willst doch nur die Liebesszenen lesen! gibs zu^^
Selbst in der tiefsten Dunkelheit gibt es irgendwo ein funken Licht, die Kunst ist genau hinzusehen wenn er aufleuchtet.

Maxi
Beiträge: 361
Registriert: 11.06.2009, 20:33
Wohnort: Mond

Re:

von Maxi (22.09.2009, 19:48)
cheezygrin book: da bin ich nicht alleine...

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (22.09.2009, 19:48)
Na, dann haben die armen, ahnungslosen Menschen ja nochmal Glück gehabt. :wink:

Im Vergleich, da geb ich Maxi sinngemäß Recht, finde ich deine hier eingestellte Kurzgeschichte um vieles besser!

Benutzeravatar
SamanthaCapule
Beiträge: 103
Registriert: 14.09.2009, 14:06

Re:

von SamanthaCapule (22.09.2009, 19:50)
TZZ mit Thorsten schimpf, keine Kurzgeschichte... ein Roman :) allerdings sind gedichte auch nicht so ganz mein gebiet, deshalb hab ich ja um tipps gbeten angle:
Selbst in der tiefsten Dunkelheit gibt es irgendwo ein funken Licht, die Kunst ist genau hinzusehen wenn er aufleuchtet.

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (22.09.2009, 19:54)
Im Forum ist es ja "nur" eine Kurzgeschichte. :D
Von der Lyrik hab ich mich zwar entfernt, aber bei deinem nächsten Gedicht lass ich meinen Reich-Ranicki gerne sprechen. cheezygrin

Maxi
Beiträge: 361
Registriert: 11.06.2009, 20:33
Wohnort: Mond

Re:

von Maxi (22.09.2009, 19:56)
Da bin ich jetzt aber gespannt.

Sam schau mal ins Postfach

Benutzeravatar
SamanthaCapule
Beiträge: 103
Registriert: 14.09.2009, 14:06

Re:

von SamanthaCapule (22.09.2009, 20:37)
Thorsten ich freu mich drauf und MAxi ich habs gesehn und schreib dir noch heut abend zurück ;)
Selbst in der tiefsten Dunkelheit gibt es irgendwo ein funken Licht, die Kunst ist genau hinzusehen wenn er aufleuchtet.

steffihexe
Beiträge: 12
Registriert: 24.09.2009, 12:58

Re:

von steffihexe (25.09.2009, 13:52)
Hallo Sam!
Ein ganz tolles Gedicht, wenn unterschwellig aber auch wieder eine düstere Grundstimmung hervorkommt. Was muß man denn mit Dir anstellen, damit Du auch einmal etwas fröhliches dichtest? Dennoch: Mit "Menschenstreben" ist Dir ein weiteres Meisterwerk aus der Feder geflossen, vor dem ich nur meinen Hut ziehen kann - wenn ich denn einen auf hätte.
Gruß
Steffi

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.