Gestern, am Briefkasten...

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
petgrun
Beiträge: 48
Registriert: 01.10.2009, 20:49
Wohnort: Süddeutschland

Gestern, am Briefkasten...

von petgrun (31.10.2009, 18:25)
...machte ich die Briefkastenklappe auf und da war es:
Mein erstes Buch!
Mein Roman.
"Der Buchhalter"
Mein Buchhalter. Über 3 Jahre Arbeit! (natürlich mit Pausen und erfolgloser Verlagssuche durchsetzt)
Ein komisches Gefühl. Ich öffnete den Umschlag, sah es an, wusste nicht, ob es mir gefällt oder nicht. Von überwältigenden Gefühlen noch keine Spur. Man findet wahrscheinlich immer was dran auszusetzen:
Meinen Rand, den ich beidseitig mit 1,2 cm angegeben habe, kommt mir am Innenrand etwas eng vor. Es lässt sich trotzdem gut lesen. (Kann man den Block, ohne eine Neuauflage zu inszenieren, etwas nach aussen schieben? Kann/macht BOD sowas?)
Hier und da sind kleine Absatzfehler, aber ich musste ja alles selber machen...
Das Papier ist etwas zu weiss, das Format (14,8x21cm) für einen Roman eher exotisch. Tchibo lässt grüßen...
Soll ich jetzt alles nochmal machen? book:

Wie ging es Euch beim ersten Mal?

Immerhin habe ich es geschafft, den Text trotz lesefreundlicher 11Punktschrift auf 164 Seiten zu bringen, und das bei einem Preis von 9,90. (Ich wollte, dass das Buch günstiger wird als ein Strafzettel für falsches Parken, damit es sich wirklich jeder leisten kann :wink: )

Wenn ich meine Erstlingsautorbuchdaserstemalinderhandhaltgefühle überwunden habe, werde ich es (und mich) hier vorstellen. Ein bisschen stolz bin ich schon darauf...bin gespannt auf Eure Meinung...

Viele Grüße,
Peter

FL
Beiträge: 119
Registriert: 26.10.2009, 19:19

Re: Gestern, am Briefkasten...

von FL (31.10.2009, 18:35)
petgrun hat geschrieben:
Meinen Rand, den ich beidseitig mit 1,2 cm angegeben habe, kommt mir am Innenrand etwas eng vor. Es lässt sich trotzdem gut lesen. (Kann man den Block, ohne eine Neuauflage zu inszenieren, etwas nach aussen schieben? Kann/macht BOD sowas?)


Hallo,

no mercy würde ich sagen.
BOD macht das nicht, dafür ist der verantwortlich, der es "verbockt" hat, nämlich der Setzer, und das ist bei BOD meist der Autor selbst.
Nicht umsonst wurde schon des öfteren empfohlen, vor dem großen Wurf ein Fun Projekt zu starten, um eben solche Unbill zu vermeiden.

Nochmal das Ganze?
Warte ab, ob sichs oft verkauft, dann kannst du drüber nachdenken.

FL

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Gestern, am Briefkasten...

von hawepe (31.10.2009, 18:44)
Hallo Peter,

petgrun hat geschrieben:
...machte ich die Briefkastenklappe auf und da war es:
Mein erstes Buch!


Erst einmal Gratulation, dass du es geschafft hast thumbbup

Meinen Rand, den ich beidseitig mit 1,2 cm angegeben habe, kommt mir am Innenrand etwas eng vor.


Sind effektiv vermutlich nur noch um die 0,6 bis 0,8 cm, also wirklich sehr wenig.

Kann man den Block, ohne eine Neuauflage zu inszenieren, etwas nach aussen schieben? Kann/macht BOD sowas?


BoD macht das natürlich nicht für dich, denn sie sind ein Druck- und Verlagsdienstleister, der das veröffentlicht, was ihm die Kunden liefern. Bei BoD gehen Änderungen auch nur durch eine Neuauflage.

Soll ich jetzt alles nochmal machen? book:


Wenn du meinst, ständig daran denken zu müssen, dass du es besser machen müsstest, solltest du eine Neuauflage starten. Andernfalls lässt dich diese Überlegung nicht mehr los. Meinst du, mit dem Ergebnis leben zu können, stürze dich jetzt lieber in die Vermarktung.

Beste Grüße,

Heinz.

Michael Abenath
Beiträge: 47
Registriert: 15.10.2009, 23:49
Wohnort: Recklinghausen

Re:

von Michael Abenath (01.11.2009, 01:48)
Hallo,

ich würde keine neue verbesserte Auflage starten. Denn, wenn die raus ist findest Du wieder ein Mangel und du ärgerst dich noch mehr.

Ich habe auch kürzlich mein ersten Roman in den Händen gehalten. Ein schönes Gefühl, dass war die 39 EUR wert. Aber ich hatte, obwohl ich vor der Veröffentlichung alles mehrmals kontrolliert habe, noch Fehler gefunden.
Egal, ich bin damit erstmal zufrieden. Mein nächstes Buch wird dann besser...

LG: Michael
Ein Video von mir zu Thema der Romane:
http://youtu.be/0mLicvseYyc

Worte und Klänge
http://www.dara-scope.jimdo.com

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (06.11.2009, 14:57)
Hallo Peter,

jetzt freu' Dich doch erst einmal thumbbup

Das mit den übersehenen Fehlern kennen wir vermutlich alle; selbst Bücher aus großen Publikumsverlagen sind nicht ganz ohne Fehl und Tadel :wink:

Ich mache es immer so, dass ich mir das erste Exemplar für mich reserviere und dort alle Fehler ankreuze, die ich im Laufe der Zeit selbst finde oder die mir von anderen (dankenswerterweise) berichtet werden. So geht keiner verloren und wenn es sich wirklich lohnt, mache ich dann einen Neuauflage. Dabei kann man auch gut kleinere inhaltliche Änderungen vornehmen. Aber dann nicht vergessen, eine neue ISBN zu nehmen!

LG,
Julia

Benutzeravatar
petgrun
Beiträge: 48
Registriert: 01.10.2009, 20:49
Wohnort: Süddeutschland

Re:

von petgrun (06.11.2009, 16:34)
julia07 hat geschrieben:
Hallo Peter,

jetzt freu' Dich doch erst einmal thumbbup


Liebe Julia,

danke für Deine Worte! Ich freue mich wirklich, und immer wenn ich mein Buch in die Hand nehme hab ich so ein kleines Glücksgefühl... :D

Übrigens habe ich nach langer Überlegung eine zweite Auflage gestartet, in welcher ich das Layout geändert habe. Dafür muss ich zwar nochmals löhnen, was mein Schwabenherz etwas betrübt, aber ich denke es war der richtige Schritt. Sobald ich meine Neuauflage in der Hand habe, werde ich mein Buch hier vorstellen...

Viele Grüsse aus dem nahegelegenen Oberschwaben,

Peter

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (08.11.2009, 10:01)
Hi Peter!

dann kannst du jetzt ja "durchstarten" - alles Gute

wünscht Barbara

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.