Defekter Rechner

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Hans-Peter

Defekter Rechner

von Hans-Peter (03.02.2010, 06:22)
Hallo in die Runde,

mein Anliegen hat zwar direkt nichts mit der Buchherstellung zu tun, passt aber m. E. schon hierher:

Ich war jetzt 3 Wochen nicht am Netz, weil mein Rechner defekt war. Nach Ansicht eines Bekannten, der meinen PC regelmäßig gegen Bezahlung betreut, hätte ich mir bei der Installation von Duden-Korrektor kompakt Version 6,0 CD-ROM für Windows einen ganz hinterlistigen Virus eingefangen. Nachdem die beschädigten Dateien repariert und Duden Korrektor gelöscht waren, funktionierte der Rechner wieder einwandfrei.

Bezeichnend für diesen Fehler: zu Beginn schien alles o. k. zu sein, dann wurde der Rechner immer langsamer und am Ende ging gar nichts mehr. Die Angelegenheit war für meinen Bekannten sehr zeitaufwendig und für mich sehr nervig. Ausgerechnet zu dem Zeitpunkt, als mein neues Buch von BoD als fertig gemeldet wurde, fiel der PC aus!

Könnte ich bei Duden reklamieren und auf die entstandenen Reparaturkosten hinweisen. Ich möchte mich aber nicht blamieren, denn wie soll ich beweisen, dass die Installation dieser CD alleinige Unsache für den Ausfall meines PC war? Deshalb meine Frage: hat jemand von euch schon einmal ähnliche Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße
Hans-Peter

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (03.02.2010, 06:41)
Zu allererst: Der Duden Korrektor 6.0 ist einwandfrei. Von einem Virus kann da überhaupt keine Rede sein.

Ich habe den Effekt ein einziges Mal gehabt - in meinem Netzwerk wird der Duden Korrektor "großflächig" eingesetzt -, und zwar in der eher seltenen Kombination eines Windows XP-Rechners mit Service Pack 2 (nicht 3!) und (!) Windows Explorer 8. Die abnehmende Leistungsfähigkeit hat offensichtlich mit nicht 100prozentigen Kompatbilitäten zwischen dem Duden Korrektor und SP 2 zu tun.

Mein Tip: Nicht reklamieren - denn der Duden Korrektor ist wirklich gut -, sondern jemanden ranlassen, der sich damit auskennt (sorry, ist nicht böse gemeint). Oder anders: Windows auf den aktuellsten Stand bringen: SP 3 (zuerst installieren), dann MSIE 8, dann sämtliche Patches nachladen, Taskleiste kontrollieren, was sonst noch so mitläuft (bei mir sind immer mind. 50 % Blödsinn dabei <g>) und dann den Duden Korrektor neu installieren. (Oder auf Vista oder Windows 7 wechseln; unter Vista läuft der Duden Korrektor wie ein Zäpfchen.)

My.

CeKaDo

Re:

von CeKaDo (03.02.2010, 07:50)
Der Duden Korrektor nistet sich in ungewöhnliche Tiefen des Systems ein, das ist bekannt. Es kann bei gleichzeitigem Betrieb mit einigen Virenscannern und Firewallprogrammen zu starken Verlangsamungen des Systems bis hin zu Ausfällen kommen.

Auch das ist mir schon geraume Zeit bekannt. Ein solches Verhalten betrifft allerdings nicht nur den Duden, sondern auch viele andere Programme. Insbesondere der beliebte (und m.E. völlig überbewertete) Zone-Alarm und Virenscanner von Kaspersky und Symantec sorgen im Zusammenhang mit den Programmen für teilweise seltsame Reaktionen.

Die von Deinem Bekannten sicherlich gesicherten Beweise der Unkorrektheit des Dudens würde ich an den Hersteller übermitteln. Allerdings gehe ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon aus, daß Du bei angeratener gleichzeitiger Einsendung Deiner Rechnerkonfiguration eine ähnliche Antwort wie die meine bekommst.

Deinem Bekannten mag ich raten, sich mit solchen Diagnosen bedeckt zu halten. Die Vielzahl an Möglichkeiten, daß etwas daneben geht, ist bei Weitem größer, als die Anzahl der erfolgreichen Läufe einer Software. Solche Aussagen verunsichern die Kunden, machen zu 99 Prozent zu Unrecht böses Blut und haben beim Aufdecken der Wahrheit leider meist auch den Verlust weiterer Aufträge zur Folge. Hier spreche ich als "die letzte Rettung" in dieser Branche aus Erfahrung.

Hans-Peter

Re:

von Hans-Peter (03.02.2010, 10:14)
Hallo Beckinsale und CeKaDo,

vielen Dank für Eure umfassenden Antworten. Ich trage mich keinesfalls mit der Absicht am guten Namen von Duden zu kratzen. Nur, eine im Handel freiverkäufliche CD, deren Cover-Angaben bezüglich der Systemvoraussetzungen von meinem Rechner erfüllt werden, sollte nach meinem Verständnis auch problemlos zu benutzen sein. Wenn besondere Einstellungen dafür notwendig sind, sollte der Anwender darauf hingewiesen werden.

Soweit ich mich noch erinnern kann, verlief die Installation problemlos. Die Störung trat erst nach einigen Wochen auf und führte allmählich zum völligen Absturz. Da ich den PC zwar (und das einigemaßen gut) bedienen kann, aber kein Fachmann auf diesem Gebiet bin, habe ich mir zunächst nichts dabei gedacht. Na ja, aus Fehlern wird man klug.

Liebe Grüße
Hans-Peter

Benutzeravatar
Wero
Beiträge: 100
Registriert: 09.10.2009, 09:23

Re:

von Wero (03.02.2010, 10:18)
Ich hatte das Problem ebenfalls. Ohne Duden. Es war ein Virus von der Sorte, die man nur "mit dem Hammer" erledigen kann. Ein neuer Rechner (jetzt "virtuell" betrieben) hat das Problem gelöst.

Viele Grüsse
Wero

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (03.02.2010, 10:39)
Hallo,

Beckinsale hat geschrieben:
Zu allererst: Der Duden Korrektor 6.0 ist einwandfrei. Von einem Virus kann da überhaupt keine Rede sein.


Eine sehr kühne Aussage.

Marketingmäßig natürlich nicht zu beanstanden, aber Hans-Peter interessierte vermutlich weniger das Marketinggedöns als vielmehr die Wirklichkeit.

Natürlich haben auch schon seriöse Unternehmen unwissentlich virenverseuchte CD ausgeliefert oder virenverseuchte Software zum Download angeboten. Leider interessiert die meisten Windows-Benutzer das Thema Sicherheit sehr wenig und deshalb auch das Thema Prüfsummen nicht. Nur mit letzteren lässt sich das Risiko wirklich auf ein vernachlässigbares Minimum reduzieren.

Trotzdem gehe auch ich davon aus, dass der Duden-Korrektor okay war, weil das sonst garantiert in den Medien groß herausgestellt worden wäre. Der Duden-Verlag ist nun einmal nicht irgendein Verlag.

Wenn der PC drei Wochen nicht hochgefahren wurde, fehlten garantiert zahlreiche Sicherheitsupdates, so dass er ein ideales Angriffsziel war.

Zudem gibt es ein ganz grundlegendes konzeptionelles Problem. Das ist das Gefühl der Sicherheit, weil man doch eine Antivirensoftware und eine Personal Firewall installiert hat. Angeblich kann einem damit nichts passieren. Die Wirklichkeit sieht anders aus. Sie kann einem helfen, dass man sich keinen Computervirus oder Trojaner einfängt, aber nicht mehr.

Ansonsten belastet der Dude-Korrektor das System ganz erheblich. Es kann also sein, dass der PC schon vorher verseucht war, dies aber erst aufgefallen ist, nachdem der Duden-Korrektor auch noch zugeschlagen hat.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5975
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (03.02.2010, 11:56)
Hans-Peter hat geschrieben:
Nur, eine im Handel freiverkäufliche CD, deren Cover-Angaben bezüglich der Systemvoraussetzungen von meinem Rechner erfüllt werden, sollte nach meinem Verständnis auch problemlos zu benutzen sein. Wenn besondere Einstellungen dafür notwendig sind, sollte der Anwender darauf hingewiesen werden.


Also, meiner Version des „Duhden-Korrektor kompakt Version 6.0 CD-ROM für Windows“ lag ein Zettel mit folgender Notiz bei:

Liebe Anwenderin, lieber Anwender!

Lesen Sie diese Mitteilungen sorgfältig durch, bevor Sie das Programm auf Ihren Rechner installieren. Heben Sie diese Mitteilung auf. Vielleicht möchten Sie diese später noch einmal lesen. Dieses Programm haben Sie für sich persönlich gekauft; es darf daher nicht kopiert und an Dritte weitergegeben werden!

Der Duhden Korrektor kompakt Version 6.0 ist ein Programm, das Ihnen bei der Suche von Fehlern in Schriftstücken aller Art auf einem Computer helfen soll, sofern sie sich in einer Textverarbeitung einlesen lassen. Benutzen Sie den Duhden Korrektor kompakt 6.0 nicht, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die zu bearbeitende Datei wirklich eine Textdatei ist, sie sich nicht durch eine Textverarbeitung öffnen lässt oder Inhalte enthält, die nicht typisch für Textdateien sind.

Bitte beachten Sie bei der Installation von Duhden Korrektor kompakt Version 6.0 unbedingt folgende Hinweise:

Der Duhden Korrektor kompakt Version 6.0 sollte nicht auf Ihren PC installiert werden, wenn

- Ihr PC mit einem Prozessor der Marke „Shrumph 2800 D“ oder „Shrumph 3200 A“ ausgestattet ist
- Ihr PC RAM-Bausteine der Firma „GlasBoost 2007“ besitzt (insbesondere die Baureihe "Jelz 40")
- der Treiber Ihres CD- bzw. DVD-Laufwerks von „KaBoom“, „Dreiwer“ oder „Huhi“ stammen
- Sie ein Betriebssystem nutzen, das mit dem Patch „Drompf XA-2009“ in der Version vom 03.02.2009 bis 16.06.2009 ausgestattet ist
- Sie eine Anti-Viren-Software der Hersteller „Bacterius“, „Kokken“oder „Diphteria“ benutzen
- Ihr PC in einem funkgesteuerten Netzwerk (W-LAN) betrieben wird und Sie die Treiber „RadioBeam V2.007.4711“ oder „RadioBeam V3.0815.4711“ bzw. „Flash & Thunder R2008-12“ bis „Flash & Thunder R2009-04“ nutzen

Mit Einschränkungen in der Funktionalität von Duhden Korrektor kompakt Version 6.0 ist zu rechnen, wenn Sie einen 1394-Netzwerkadapter ohne „HUSH“-Technologie betreiben.

Ferner weisen wir darauf hin, dass die parallele Installation von Internet-Browser-AddOns wie „XTSnowTrack“ oder „Alaska“ zum Stillstand („Einfrieren“) Ihres ganzen Systems führen kann.

Insbesondere raten wir davon ab, nach der Installation von Duhden Korrektor kompakt Version 6.0 folgende Programme zu installieren:

- „X-Ways 2009“ zur komparativen BUS-Steuerung
- alle Produkte der Firma „Holo-Tek“ zur dynamischen Re-Adressierung des Arbeitsspeichers
- die Programme „RA 2“, „Zeus“ und „Odin“ zur User-Überwachung (KCMS - „Keyboard Control Management System“)
- die Betriebssystem-Patches XA900317, XA9000321, XA900412, XA900415, XA9005001 b is XA900508

Sollte eines der genannten Programme sich bereits auf Ihrem Rechner befinden, muss es unbedingt vor Installation des Duhden Korrektors kompakt Version 6.0 entfernt werden! Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die gleichzeitige Existenz der genannten Programme beim Duhden Korrektor kompakt Version 6.0 zu erheblicher Buchstaben-Verschleimung führt.

Sollten Sie weitergehende Fragen haben, können Sie technische Hilfe unter der weiter unten genannten Hotline zu einem Preis vom 0,96 Euro/Minute (Handy teurer) anfordern. Bitte beschaffen Sie sich vor Ihrem Anruf alle notwendigen Informationen über Ihre Systemkonfiguration und die installierten Komponenten.

Ansonsten ... helfe Ihnen Gott!

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Installation des Duhden Korrektors kompakt Version 6.0 - und alles Gute für Ihren PC!



SCNR! cheezygrin cheezygrin cheezygrin

Grüße
Siegfried
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5705
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (03.02.2010, 12:06)
Siegfried hat geschrieben:
„Duhden-Korrektor kompakt Version 6.0 CD-ROM für Windows“

Köstlich ... und das ausgerechnet bei den Nachfahren des ollen Konrad ... cheezygrin

Hans-Peter

Re:

von Hans-Peter (03.02.2010, 12:35)
Hallo Siegfried,

also diesen Beipackzettel habe ich nicht gefunden! :D

Da scheint ja einer über einen ganz besonderen Draht nach „oben“ zu verfügen. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass Du einen Duhden erworben hast und ich nur einen Duden? Was so ein kleines h doch alles ausmachen kann.

Aber es stimmt, ein wenig Humor mischt den technischen Kram etwas auf. Nur, eine Eintrittskarte für Herrn Priol oder eine Fastnachtsitzung in Mainz wäre billiger gewesen und hätte vor allen Dingen mehr Spaß gemacht.

Trotzdem vielen Dank für die Aufmunterung. thumbbup

Liebe Grüße
Hans-Peter

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5705
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (03.02.2010, 12:40)
Hans-Peter hat geschrieben:
Fastnachtsitzung in Mainz

Du Abtrünniger! Wohnst in Hessen und willst freiwillig nach Rheinland-Pfalz??? cheezygrin

Hans-Peter

Re:

von Hans-Peter (03.02.2010, 12:48)
... und bin auch noch Hesse, Matthias!
Aber im Vertrauen gesagt:
die Mainzer sind lustiger cheezygrin
Zuletzt geändert von Hans-Peter am 03.02.2010, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Cornelia
Beiträge: 1702
Registriert: 22.06.2008, 18:48
Wohnort: Bielefeld

Re:

von Cornelia (03.02.2010, 12:50)
Hallo,

mein Rechner ist auch defekt, drei Tage nach der Garantie konnte ich Windows nicht mehr hochfahren, seit 11.1. ist er schon außer Haus, nun steht er beim Hersteller auf dem Reperatur-Tisch.

Eine der letzten Tätigkeiten, die ich gemacht habe war es, von meiner neuen externen Festplatte ein Download von Nero zu machen, ich dachte das brauche ich, um diese nutzen zu können.

Zum Glück habe ich mich direkt hingesetzt und die meisetn Daten extern abgespeichert. So dass nicht alles verloren ist.

Versuche ein Recovery zu machen, scheiterten. Was blieb war ein großes rotes Error, das über den ganzen Bildschirm geschrieben stand.

Nun warte ich hier und kann immer nur während meiner kurzen Pausen im Büro vorbeischauen.

Viele Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5705
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (03.02.2010, 12:52)
Hans-Peter hat geschrieben:
... und bin auch Hesse, Mattias!
Aber im Vertrauen gesagt:
die Mainzer sind lustiger cheezygrin

Vorsicht! cheezygrin Ich war 7 Jahre lang Frankfurter :-) mit Leib und Würstchen. cheezygrin Was insofern sogar stimmt, als ich in Neu-Isenburg, wo die "Original Frankfurter Würstchen" ja herkommen, gearbeitet habe (die Firma ist heute übrigens in Egelsbach ...) angle:

Hans-Peter

Re:

von Hans-Peter (03.02.2010, 18:03)
Hallo Matthias,

alles wohlbekannte, vertraute Orte. Egelsbach ist meine Heimat, in die es mich, trotz 20 schöner Jahre München, wieder zurückgezogen hat. Die Määnzer Fastnacht begeistert mich immer noch. Die Würstchen aus NI ..., hhhmmm – einfach gut!

Habe Dein Buch inzwischen gelesen! Kommentar: 3 x thumbbup

Liebe Grüße
Hans-Peter

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.