Bitte um Hilfe: Mr/Ms oder Herr/Frau?

Euer Forum rund um kreatives Schreiben, lesergerechtes Texten und spannende Plots.


RobinHood
Beiträge: 13
Registriert: 14.01.2010, 12:15

Bitte um Hilfe: Mr/Ms oder Herr/Frau?

von RobinHood (04.02.2010, 06:41)
Hallo zusammen,

wenn ein Roman teils in Deutschland und teils in den USA handelt, sollte man dann in der Anrede wechseln zu Mr/Ms, oder bleibt man dann bei Herr/Frau?

"Das ist Herr Logan" oder "Das ist Mr Logan" --> Es hört sich einfach bei englischen Namen meiner Meinung nach besser an, wenn Mr davor steht...?!? :?

Danke vorab, LG

RobinHood

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (04.02.2010, 07:12)
Aus meiner Sicht kommt es auf die Gesprächspartner an.

Stellt ein Deutschsprachiger einem ebensolchen einen US-
Mann vor, würde ich Herr Logan schreiben, unter Englisch
sprechenden Leuten ist das Mister Logan die logische Form.

Kollegialen Gruß!
Neu im JBL-Literaturverlag: H. W. Grössinger, "Fallweise heiter, manchmal bewölkt" - Glossen, Feuilletons und Kurzgeschichten, die zum Schmunzeln verleiten und mitunter zum Nachdenken anregen wollen. Auch über Amazon erhältlich!

Zurück zu „Textakademie“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.