Preisaktion für E-Book - sinnvoll?

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
SonjaBausB
Beiträge: 139
Registriert: 30.06.2015, 07:23

Preisaktion für E-Book - sinnvoll?

von SonjaBausB (13.08.2015, 09:44)
Hallo,

wie sind denn Eure Erfahrungen bezüglich der Preisaktion für E-Books? Macht das Sinn, bringt das was? Sollte man das machen? Sollte man darauf eher verzichten? Wie habt ihr das gehandhabt und wie waren eure Erfahrungen damit?

Über Eure Antworten würde ich mich sehr freuen!

Gruß, Sonja.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5725
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Preisaktion für E-Book - sinnvoll?

von Siegfried (13.08.2015, 10:51)
SonjaBausB hat geschrieben:
Macht das Sinn, bringt das was?


Gegenfrage:
Was willst du mit einer solchen Preisaktion erreichen?

Bei eBooks bestehen keine Material-, Herstellungs- oder Lagerkosten. Ein Preisaktion im Sinne von "Lagerräumung" oder "Restverkauf" kann daher kein Argument sein.

Also ist eine Preisaktion für ein eBook eine Art "Verschenken" - entweder ganz (Download zum Preis von 0,- Euro) oder teilweise (zu einem gegenüber dem Normalpreis drastisch gesenkten Preis, also statt 3,99 Euro für 0,49 Euro). Was ist das Ziel dieses "Verschenkens"?

Viele sagen jetzt: Hörere Verkaufs- oder Downloadzahlen, um dadurch in den Rankings nach vorne zu kommen. Für ein eBook, das sich vorher irgendwo in den Bereichen 500.000 und höher tummelt,dürfte es ausgesprochen schwierig sein, durch ein kostenloses Angebot von einer Woche plötzlich in den Top Ten zu erscheinen.

Wenn viele Leute das eBook herunterladen und dann einige von denen (nicht alle lesen auch immer das heruntergeladene eBook - es gibt auch hier viele "Jäger und Sammler", die aus reiner Sammelleidenschaft kostenlose eBooks herunterladen) dann tatsächlich eine Rezension schreiben, die positiv ist, dann könnte es tatsächlich Auswirkungen haben.

Um den Sinn und Zweck einer Preisaktion bewerten zu können, ist auch hier eine genaue Marktanalyse erforderlich. Ist das eBook massenkompatibel? Interessiert der Inhalt eine große Anzahl von Menschen? Ein eBook mit Gedichten eines Mädchen aus ihrer vorpubertären Phase dürfte auch bei einem Null-Preis niemanden interessieren, ebenso eine Abhandlung über den Einfluss der Feuersteinfelder auf der Insel Rügen auf die napoleonische Kriege. Bei einer erfundenen oder halbbiografischen Geschichte eines Menschen, der aus der Gefangenschaft des IS in Syrien oder der Boko Haram in Nigeria geflohen ist, könnte das schon ganz anders aussehen.

Frag dich also selbst, was du mit einer Preisaktion erreichen willst, welche direkten und indirekten Folgen du damit bezwecken willst. Natürlich kannst du auch aus reiner Menschenfreundlichkeit dein eBook verschenken. Die Entscheidung liegt ganz allein bei dir.
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Kassandra Klomberg
Beiträge: 19
Registriert: 28.07.2015, 11:24
Wohnort: Gelsenkirchen

Re:

von Kassandra Klomberg (13.08.2015, 11:20)
@ Sonja

Ich selber werde es nicht machen, jedenfalls keinen wesentlichen Preisunterschied. Ich finde auch, dass es sonst verschenken ist.
Zu schade, ich habe heute abend Cheerleader-Training. Hätte ich bloß gewusst, dass Ihr auf dem Friedhof Leichen ausbuddeln wollt, dann hätte ich das selbstverständlich abgesagt (Cordelia Chase)

Benutzeravatar
SonjaBausB
Beiträge: 139
Registriert: 30.06.2015, 07:23

Re:

von SonjaBausB (13.08.2015, 12:54)
Danke für die Impulse!

Ich glaube, ich werde mich dagegen entscheiden. Komplett kostenlos möchte ich es nicht verschenken und wer mein Buch billiger kauft, der bezahlt auch den regulären Preis. Ich glaube nicht, dass ich dadurch viele Leser bekommen werde, die nicht vorhaben mein Buch zu kaufen.


Benutzeravatar
Udo Ehrich
Beiträge: 218
Registriert: 11.02.2012, 12:05

Re:

von Udo Ehrich (13.08.2015, 13:36)
Ich hatte bei meinem »Wahlen?«-Buch eine Preisaktion gemacht, die allerdings nichts gebracht hat in dem Sinn, daß das E-Buch wesentlich öfter gekauft worden wäre oder daß jemand, der das E-Buch günstiger erworben hat, dann eifrig eine Rezension in einem der von mir besuchten Buchshops geschrieben hätte.

Gleichwohl werde ich bei der für Herbst geplanten Veröffentlichung meiner dritten Auflage des Buches »INSM & Co.« noch mal eine Preisaktion versuchen. Es könnte allerdings sein, daß Preisaktionen bei Romanen mehr bringen als bei Sachbüchern. Wenn ich mal einen Roman oder einen Krimi schreibe, werde ich das mal ausprobieren.

Benutzeravatar
eBookWriter
Beiträge: 2
Registriert: 09.12.2019, 22:56
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Preisaktion für E-Book - sinnvoll?

von eBookWriter (09.12.2019, 23:18)
Preisaktionen funktionieren sehr gut!

Ich habe mit Kindle eBooks getestet und mit eBooks, die ich außerhalb von eBook-Plattformen anbiete, in beiden Fällen konnte ich eine deutliche Umsatzsteigerung feststellen.

Wichtig ist, dass man folgendes beachtet:

  1. Die Preisaktion hat eine Dauer von maximal 7 Tagen, andernfalls werden die potenziellen Käufer zögern und niemals kaufen.
  2. Die Preisaktion sollte angemessen sein. Ein eBook, das regulär zu einem Preis von 9.95 angeboten wird, sollte bei einer Aktion zu mindestens 30 – 50 % günstiger angeboten werden.
Preisaktionen funktionieren außerdem bei allen eBooks, egal zu welchem Thema. Außerdem, macht man eine Preisaktion zum Beispiel bei großen Shops wie Amazon, bekommt das eBook für die Dauer der Aktion eine erhöhte Sichtbarkeit, was ebenfalls zu steigen Verkaufszahlen führt.

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.