Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 216
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von Oldenfelde (31.08.2018, 10:59)
Für Windows nutze ich MiKTeX und TeXMAKER.

TeX-Distribution MiKTeX hier: https://miktex.org/download

Und ein guter Editor ist hier zu bekommen http://www.xm1math.net/texmaker/download.html

Hilfe findet man hier http://www.dante.de/hilfe.html und in vielen Foren.

Außerdem gibt es gute Bücher über LaTeX (gesprochen Latech).

Einarbeitung dauert insgesamt nicht länger als die zusammengefasste Fummelei mit Word und Co.
https://www.gohlisch.de/ein-neues-buch-entsteht-mit-latex/
https://latex-buch.de/
Als Autor finde ich auch diese Signatur sehr passend:
Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 441
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von Hannelore Goos (01.09.2018, 08:53)
Hallo,

Serendipity hat geschrieben:
Scribus habe ich, beherrsche es aber (noch) nicht.

Hier: https://scribus-user.de/forum/ findest du Hilfe zu Scribus, auch ein Fernlernkurs wird da angeboten.

Satzprogramme erfordern eine grundsätzlich andere "Denkrichtung" als Schreibprogramme. Das ist in Scribus genauso wie in LaTEX oder Indesign.
Wenn man das System aber einmal begriffen hat, ist die Arbeit bequemer, geht schneller und die Ergebnisse entsprechen doch eher professionellen typografischen Anforderungen.

Gruß
Hannelore
Es gibt Menschen, die denken gern, und Menschen, die schreiben gern. Leider sind das nicht immer dieselben. book:
(Aus einem Gartenforum)

Serendipity
Beiträge: 14
Registriert: 01.12.2017, 23:46

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von Serendipity (01.09.2018, 11:26)
Vielen Dank für eure Antworten und Links, Oldenfelde und Hannelore Goos.
Anja Siouda
lic. phil. I, Schriftstellerin und diplomierte Übersetzerin ETI
www.anjasiouda.com
Leserstimmen:
http://anjasiouda.com/leserkommentare/
https://www.facebook.com/anja.siouda

Benutzeravatar
Gerd
Beiträge: 52
Registriert: 18.06.2015, 16:25
Wohnort: Ilmenau

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von Gerd (17.09.2018, 17:03)
Guten Tag in die Runde,
ich bin den Tipps gefolgt und habe mir Word 2016 zugelegt.
Die Installation habe ich vom Sohn vornehmen lassen.
Es gab keine Probleme - außer Microsoft Officer Picture Manager war weg! Hatte gern damit gearbeitet.
Doch das Problem konnte ich beheben, denn nach langem Suchen konnte ich ihn mir downloaden und
jetzt ist alles wieder im grünen Bereich.
Die Umstellung auf Word 2016 war nicht, wie von mir befürchtet, kompliziert. Ich hoffe nun, dass damit auch
die Qualität der Fotos im Buch verbessert wird.
Vielleicht werde ich mich später auch noch einmal mit Indisign oder Scribus beschäftigen, aber derzeit
scheint Word für mich auszureichen. Hoffentlich auch BoD.
Nochmals besten Dank
Gerd
Neu: "Hurra, ich fliege nach Fuerteventura, Filippo und seine kleinen Reiseabenteuer"
Buch: "FUERTEVENTURA Insel unserer Träume"
https://pechsteins-buecher.jimdo.com
https://reisetraeumeundmehr.jimdo.com

hugo-wolff
Beiträge: 290
Registriert: 20.11.2012, 15:30

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von hugo-wolff (31.10.2018, 01:35)
Guten Morgen!

Ich habe diesen Thread gerade erst entdeckt und noch eine Frage dazu:

Edit: Frage hat sich erledigt
Zuletzt geändert von hugo-wolff am 01.11.2018, 23:36, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Gerd
Beiträge: 52
Registriert: 18.06.2015, 16:25
Wohnort: Ilmenau

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von Gerd (01.11.2018, 20:22)
Guten Tag,

da ich diesen Threed eröffnet habe, wollte zumindest mitteilen, was bei mir daraus geworden ist.
Ich will damit sagen, dass ich Hinweise entgegennehme und auch umsetze.
Dafür meinen herzlichen Dank.

Ich habe Microsoft Office Professional Ofice 2016 für wenig Geld gekauft.
Ich habe es nicht bereut.

Bei meinem neuen Buch "Alles für die Katz 11 Tage mit Sissi", dass nicht sehr lang ist (68 Seiten A5),
aber auch etwa 15 Fotos (7 Farbseiten) enthält, habe ich nun alles getestet.

In Word den Haken bei "nicht kompirimieren" gemacht und bei "Optionen erweitert und Bildgröße unter
Standardgröße" high fidelity eingestellt. Als Standard ist sonst 220 dpi eingestellt.

Zunächst den Text komplett bearbeitet und formatiert.
Danach alle benötigten Fotos mit dem Programm IrfanView auf 300dpi gebracht.

Dann mit Word Funktion Einfügen Bilder die auf 300 dpi eingestellten Fotos in die betreffenden
Textabschnitte eingefügt.
Danach mit Adobe architect 6 in PDF umgewandelt und alles heute bei BoD hochgeladen.

Und was soll ich Euch sagen: Keine Fehlermeldungen wegen Nichterfüllung der 300 dpi Anforderung.

Es hat sich die Anwendung Euerer Hinweise also gelohnt und ich bin glücklich, dass ich trotz geringer PC-Kenntnisse
es mit Eurer Hilfe geschafft habe. Auch wenn es doch für mich viel Überwindung kostete,
denn es dauerte, bis ich manches begriff.

Nun hoffe ich darauf, dass BoD nicht wieder 4 Wochen benötigt, wenn ich dann auch das Cover nach Erhalt hochgeladen habe, um das Buch zu veröffentlichen. Dann werde ich sehen, wie und ob sich Qualität
der Bilder verbessert hat.

Ich wünsche allem weiterhin eine erfolgreiche Arbeit
Gerd
Neu: "Hurra, ich fliege nach Fuerteventura, Filippo und seine kleinen Reiseabenteuer"
Buch: "FUERTEVENTURA Insel unserer Träume"
https://pechsteins-buecher.jimdo.com
https://reisetraeumeundmehr.jimdo.com

KleinerWolfsch
Beiträge: 3
Registriert: 15.11.2018, 16:58

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von KleinerWolfsch (15.11.2018, 17:28)
Danke für den Tipp geht das auch mit PDF24 ?

Segelschiff
Beiträge: 1
Registriert: 28.02.2019, 13:26
Wohnort: Zagreb

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von Segelschiff (28.02.2019, 13:31)
Wow, danke Siegfried! thanks:

Benutzeravatar
Edith Mair
Beiträge: 69
Registriert: 22.10.2012, 22:08

Re: Kinderbuch

von Edith Mair (17.05.2019, 21:52)
Gerd hat geschrieben:
… dass die Fotos nach Einfügen in Word und Umwandlung in PDF nicht mehr die DPI-Größe haben, wei beim Eingeben...


Hallo Gerd,
das Problem mit Word, konkret Word 2010 hatte ich auch, und zwar verschärft!
Folgendes: Ich habe ein Bild mit 400 dpi. Ich füge es im Word 2010 ein und belasse die Größe wie im Original (durch das Ändern im Word können sich die dpi bereits ändern). Im Word ist die Bildkomprimierung (in den Optionen) ausgeschaltet. Ich speichere das Dokument (spätestens da würde Word komprimieren), exportiere das Bild, sprich, speichere "als Grafik" -> noch immer 400 dpi. Passt, nix ist komprimiert.

Ich wähle "speichern unter", speichere das Dokument als PDF, mit Einstellung "Tools/Bilder komprimieren: Dokumentkomprimierung". Es gäbe sonst als Einstellung nur max. 220 dpi.

Damit habe ich meiner Meinung nach alles richtig gemacht.

Ich lade hoch bei BOD, zack, "Auflösung der Farbbilder auf folgenden Seiten ist zu gering. 220 dpi".

Ich hab mich im Internet und auch hier die Augen wund gelesen und endlich die Lösung gefunden: ich hab den PDF24-Drucker installiert. Der komprimiert nicht und mein Problem ist gelöst! Offenbar ist im PDF-Export des Word 2010 ein Bug.

So war das bei mir.

Liebe Grüße
Edith
Die Lana Frieda
Wahre Biografie eines Osttiroler Bauernmädchens (geb 1916)

Wer hat Angst vor Hexen?
Ein Märchen für Schulanfänger*innen

Peter auf Taa-Nrum L-6-4
Susanne auf Taa-Nrum L-6-4
SciFi-Abenteuer mit Entspannungsübungen

https://www.edithmair.at

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.