Neues von der Insel und dem Himmel darüber

Präsentiert euren Roman, Thriller, Fantasy-, Science-Fiction-, Romance-Titel oder euer Kinderbuch.


Benutzeravatar
Mayk
Beiträge: 139
Registriert: 06.01.2015, 22:15
Wohnort: Langeoog

Neues von der Insel und dem Himmel darüber

von Mayk (24.10.2019, 21:32)
Moin,

ich freue mich, Band 6 meiner Prosa-Reihe "Momentaufnahmen" ankündigen zu können. "Neues von der Insel und dem Himmel darüber" lautet der Untertitel — und darum geht es auch. Das Themenspektrum ist wie gewohnt vielfältig. Zwar bildet die Insel Langeoog noch immer die Kulisse für die meisten der kleinen Lesestücke, aber man kann auch gemeinsam mit dem Ich-Erzähler unterwegs sein: Unter Mönchen im Kloster, im winterlichen Oslo, an trostlosen Raststätten und in verschlafenen Kleinstädten.

https://www.bod.de/buchshop/momentaufnahmen-6-mayk-d-opiolla-9783750406926

Klappentext:

"Im sechsten Band der "Momentaufnahmen" enthüllt die Natur in bildgewaltiger Beschreibung ihre ganze Schönheit, aber auch ihre Lebensfeindlichkeit. In gewohnter Manier nimmt uns der Ich-Erzähler mit auf Spaziergänge über vereiste Strände und in blühende Dünentäler, an Bord von Schiffen und hinter Klostermauern, in den Wald und in die Welt.
An aktuellen Themen wird dabei nicht gespart: Zwischen Brandenten, Beichtstuhl und Brexit geht es um havarierte Containerriesen, eine Insel im Wahlkampf, den Hass im Netz und Katholizismus in der Krise. 33 neue Geschichten, von heiter bis düster, lakonisch bis garstig, romantisch bis melancholisch."


Mit ebenso großer Freude darf ich auch schon die ersten Lesungstermine ankündigen:

17. Dezember 2019, Gulfhof Friedrichsgroden, Carolinensiel. (In Kooperation mit der Deichkirche und dem Wattwanderzentrum Ostfriesland, Danke!)

Eine zweite Dezember-Lesung wird im Haus der Insel auf Langeoog stattfinden, Termin folgt in Kürze!

Beste Grüße von der Insel (mitsamt dem Himmel darüber)

Mayk

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5477
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Neues von der Insel und dem Himmel darüber

von mtg (24.10.2019, 23:25)
Ich bin sehr fasziniert, das Du aus der Grundidee Deines Buches eine Reihe hast entstehen lassen können, die immer wieder Neues bringt. Schön, dass Du die »Momentaufnahmen« regelmäßig mit Leben füllst und die Leser damit auch an Deiner persönlichen Entwicklung teilhaben lässt!

Trotzdem – oder gerade deswegen: Wir sehen uns auf der Insel! :-)

Benutzeravatar
Mayk
Beiträge: 139
Registriert: 06.01.2015, 22:15
Wohnort: Langeoog

Re: Neues von der Insel und dem Himmel darüber

von Mayk (24.10.2019, 23:28)
mtg hat geschrieben:

Trotzdem – oder gerade deswegen: Wir sehen uns auf der Insel! :-)


Uff jeden! love1 welcome:

Benutzeravatar
Mayk
Beiträge: 139
Registriert: 06.01.2015, 22:15
Wohnort: Langeoog

Re: Neues von der Insel und dem Himmel darüber

von Mayk (30.10.2019, 12:43)
Dieser Tage gab es auch den ersten Pressebericht:

https://www.langeoognews.de/langeoog-aktuell/news-archiv/nachrichten-suchergebnis/anzeigen/von-der-insel-und-dem-himmel-darueber/

Freue mich sehr, dass es die Buchhandlung vor Ort dieses Mal gleich ins Sortiment aufgenommen hat. Ich kann alle Autorinnen und Autoren nur ermutigen: Dranbleiben lohnt sich! Ich schreibe nun seit 6 Jahren Belletristik. Die ersten drei Jahre wurde ich weitgehend ignoriert, bespöttelt, maximal im Geheimen gelobt; missgünstige Personen jauchten Verrisse ins Internet, bevor das Buch überhaupt ausgeliefert war, u.s.w. Zu den Lesungen kamen anfangs nur eine Handvoll Leute und einmal auch gar niemand.
Ich habe mich davon nicht beeindrucken lassen. Inzwischen ist das Schreiben bei Weitem kein Selbstläufer; ich muss natürlich noch immer in Werbung (Zeit) investieren und viel organisieren, auf Märkten präsent sein und für Lesungen meine Soziale Phobie überwinden. Und natürlich macht man sich mit Prosa, die auch persönliche Ansichten und Erlebnisse beinhaltet, immer angreifbar. Eine homophob beschmierte Haustür nebst Vandalismus war vermutlich eine Folge davon. Aber das ist es mir alles Wert. Inzwischen kann ich von dem Zuverdienst (auch nach Steuererklärung) zumindest ein, zwei Kurzurlaube im Jahr machen, bei den Lesungen erfahre ich viel Wärme und Empathie ... und ich zeige in meinen Büchern, dass man durchaus schwul und katholisch zugleich sein kann. Dieses Feld zu beackern, ist mir persönlich wichtig, da es außer irgendwelchen politisierenden Abhandlungen eigentlich kaum etwas zum Alltag queerer ChristInnen gibt.
Achja, und ich kann natürlich die Schönheit meiner Heimatinsel Langeoog in epischer Breite rühmen — das macht mir auch nach 6 Jahren vor Ort immer noch größte Freude.

Also: Haltet durch und aus — wenn Euch das Schreiben Freude macht, bleibt einfach dran.

Liebe Grüße!

Zurück zu „Buchvorstellung: Belletristik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.